Susann Kreihe : Die ganze Pflanze

twitterrss
twitter

Susann Kreihe hat das Buch „Die ganze Pflanze – 60 Zero-Waste-Rezepte mit Blatt, Schale, Strunk & Stiel“ geschrieben.
Was schon unsere Grossmütter wussten, dann in Vergessenheit geriet, ist heute wieder in.
„Regional.Saisonal.Nachhaltig.“ so sollte man gerade in Bezug auf Gemüse und Obst kochen und essen.
Erdbeeren an Weihnachten muss nicht sein. Möhre schälen wozu?

Susanne Kreihe ist gelernte Köchin. In den 2000er Jahren fand ihre Ausbildung statt.
In einer Zeit, in der oft vernachlässigt wurde wie toll Gemüse, Salat, etc. schmecken.
Heute ist man zum Glück weiter. Gemüse und Obst sind in.
Und vor allem ist Zero-Waste in.

Das Buch beginnt mit allgemeinen Gedanken der Autorin zum Thema.
Die Beste-Reste-App vom Bundesminsterium für Ernährung und Landwirtschaft kannte ich auch noch nicht.
Dies ist nur ein Beispiel für die sinnvollen Tipps, die die Autorin nebenbei einfliessen lässt.
Aber auch Gartenpaten kann man finden und vieles mehr.

Im Buch findet man Tabellen z.B. zum Vergleich Exot und was drin steckt und in der nächsten Spalte die regionalen Alternativen.
Einzelne Nahrungsmittel werden sehr ausführlich dargestellt, z.B. Apfel, Blumenkohl, Brokkoli, etc.
Man findet im Buch tolle Rezepte, die sehr detailliert geschrieben sind und nicht allzu aufwendig sind.

Meine Favoriten bislang sind bislang: Süsse Aprikosenkern-Milch, Brokkolistrunk-Crostini mit gebratenen Pfifferlingen, Karottenschalen-Küchlein und der Radieschenblätter-Spinat.

Das Buch ist meine Empfehlung für alle, die ins das Thema Zero-Waste oder auch Gemüseküche einsteigen wollen.

ISBN: 978-3959614115

Quelle: Christian-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird