Mathias Wünsche : Engel und Tod

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mathias Wünsche hat einen neuen Krimi geschrieben, der in Siegburg in Umgebung spielt.
Schon einmal vorweg, es lohnt sich den Krimi zu lesen.

Mathias Wünsche arbeitet, nach seinem Studium der Sozialpädagogik, seit über 20 Jahren in der Kinder- und Jugendhilfe in Köln.
1999 erschien sein erster Krimi, damit startete Mathias Wünsche seinen Nebenberuf als Autor. Mittlerweile schreibt er auch Krimis für Erwachsene.
Da das wohl nicht reicht, ist er  seit 2003 auch musikalisch aktiv, mittlerweile in der Band Conte.

„Engel und Tod“ ist das erste Buch des Autors das ich lese aber garantiert nicht das letzte.

Lou Parker war bei der Kriminalpolizei und arbeitet mittlerweile als Detektiv. Gerade ist er von Köln nach Siegburg umgezogen, nicht ganz freiwillig.
Aber als selbstständiger Privatdetektiv und auf Aufträge angewiesen, kommt es ihm gerade recht, dass er im Haus seiner Mutter mietfrei wohnen kann. Köln ist halt teuer.

Er war als Kommissar für den Bereich Prostitution, Menschenhandel und Drogendelikte zuständig und hat diesen Job verlassen müssen.
In seinem Job war er in Zusammenhang mit einem Fall von Kinderpornographie einem einflussreichen Politiker zu nahe gekommen.
Tina Rottländer wurde als Lockvogel auf ihn angesetzt und Lou tappte prompt in die Falle. Das war das Ende seiner Polizeilaufbahn.

Und genau diese Tina, die Ex-Prostituierte, die nun als Immobilienmaklerin arbeitet, bittet Lou um Hilfe.
Tina soll gegen Manu Stanko, eine Größe im Rotlichtmilieu, aussagen und hat Angst, berechtigte Angst wie sich zeigt.
Lou, der mittlerweile mit Alexandra, genannt Alex, befreundet ist, empfindet immer noch etwas für Tina und stimmt zu.

Ja und dann wird auch noch sein Freund und Kollege Thomas Winkler vermisst. Lou verspricht dessen Frau bei der Suche zu helfen.
Ana Schuch, ein 15-jähriges Mädchen, wird vermisst und vieles mehr.
Ich will nun nicht mehr verraten, lesen müssen Sie selber.

Uns Leser erwartet ein spannender Krimi, der in Gegend zwischen Köln, Siegburg und Bonn spielt, eine Gegend in der Mathias Wünsche sich gut auskennt.
Der Autor führt uns an Orte, die real existieren, man möchte auch in der Sonne sitzen, die Abtei sehen, etc.
Auch die musikalische Ader des Autors fliesst ein, ich mag auch „Riders on the storm“ von den Doors.
Ohne den FC geht in Köln, und damit auch in „Engel und Tod“, nichts.

Man sieht beim Lesen den beleibten Lou Parker vor sich, der einen flotten MX5 fährt.
Mathias Wünsche beschreibt die handelnden Personen, die Orte und die Atmosphäre so genau, dass man völlig in die Handlung abtauchen kann.
Ich kann den Krimi nur empfehlen.

ISBN: 9783954413560
Bestellen können Sie das Buch hier.

1483 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: