Gin Phillips : Nachtwild

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

„Nachtwild“ von Gin Phillips wird als Thriller vermarktet.
Das Buch wird vom Verlag mit spannend, ja sogar „unerträglich spannend“ beschrieben auf der Seite zum Buch.

Ich habe auf „Nachtwild“ gewartet, auf einen tollen Thriller und wurde enttäuscht.
Gelesen habe ich Buch von der ersten bis zur letzten Seite, da ich immer noch auf die Spannung wartete, sie kam nicht.

Joan ist mit ihrem Sohn Lincoln im Zoo als sie Schüsse hört.
Lincoln ist 4 Jahre alt, kein Alter um Leichen zu sehen, denkt Joan, die die Toten sieht.
Fieberhaft überlegt sie was sie tuen soll. Joan versteckt sich mit ihrem Sohn in einem Gehege.
Sie müssen leise sein, um die Täter nicht auf sich aufmerksam zu machen.

Im Klappentext findet sich eine Formulierung, die zeigt was man nun wirklich denkt als Mutter „Jedes Geräusch, jede Bewegung kann tödlich sein. Sie muss Entscheidungen treffen und Dinge tun, die sie nie für möglich gehalten hätte..“
Dies ist auch realistisch, fieberhaft nachdenken wie man das Kind und sich selber retten kann, das würde jede Mutter machen.
Zunächst macht auch Joan das. Aber dann läuft die Handlung von „Nachtwild“ in eine seltsame Richtung. Joan überlegt wie sie ihr Kind mit Essbarem versorgen kann.
Das wäre in Realität wohl die letzte Sorge, die eine Mutter hätte.

Joan hat Angst, dass Lincoln lautstark nach Essen verlangen könnte und sie damit verraten könnte.
Dies ist für mein Gefühl so weit ab von jeder Realität, dass es nur stört. Seitenlang dreht sich die Handlung nur um dieses Thema.
Man möchte als Leser eingreifen und Joan einen Erziehungsratgeber in die Hand drücken.
Ein 4-jähriges Kind ist ja nun sehr wohl in der Lage zu merken, wenn eine Situation brisant ist und es ruhig sein muss.

Auch werden die Handlungen der Täter so geschildert, dass sie den Zoo und die Morde als Spiel auf einem Spielplatz ansehen. Auch dies wieder unrealistisch.

Ich bin enttäuscht von diesem Buch. Großartig angekündigt, aber es hält nicht was die Ankündigung verspricht.
Kaum Spannung, dafür aber eine Handlung, die weit ab jeder Realität ist, so habe ich das Buch empfunden.

ISBN: 9783423261968

1114 gesamt 4 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: