Peter Berthold : Unsere einzigartige Vogelwelt

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus

Wer Bücher über die Vogelwelt mag, kennt Peter Berthold.
Prof.Dr.Peter Berthold ist Ornithologe und Verhaltensforscher. Er war lange am Max-Planck-Instititut in Radolfzell tätig.
Kaum ein Anderer beschäftigt sich so intensiv mit der Vogelwelt wie er.

Dieses Buch trägt den Untertitel „Die Vielfalt der Arten und warum sie in Gefahr ist“.
Peter Berthold zeichnet verantwortlich für den Text, die Fotografien stammen von Konrad Wothe.

Gleich zu Beginn, im inneren vorderen Einband, findet sich die erschreckende Nachricht „Rund 80 Prozent der einst zu Beginn des 19.Jahrhunderts vorgekommenen Individuen haben wir bereits verloren.“
Dieses Buch zur Vogelwelt ist eine Mahnung, dass noch mehr Arten verschwinden, wenn wir uns nicht endlich darum bemühen dies zu verhindern.
In der Einführung macht der Autor klar wie es um die Vogelwelt in Deutschland bestellt ist. Leider sind wir von einem „überdurchschnittlich starken Artenrückgang“ betroffen.

Erschreckend fand ich das Kapitel der bereits in Deutschland ausgestorbenen Arten. Im Kapitel „Sturzflug“ bringt uns Peter Berthold die Vögel nahe, die unmittelbar vom Aussterben bedroht sind, darunter auch Birkhuhn, Rebhuhn, etc. Vögel, die man kennt und von denen man nicht erwarten würde, dass sie dermassen gefährdet sind.

In mehrerern lesenswerten Kapitel sensibilisiert der Autor den Leser dafür, dass selbst Vögel wie die Lachmöwe, welcher Nordseeurlauber kennt sie nicht, schon erheblich im Bestand dezimiert sind.
Noch können wir im Buch die wundervollen Fotos von Konrad Wothe betrachten.

Das Buch verdeutlicht wie stark der Artenvielfalt der Vögel in unserer nächsten Umgebung bedroht ist. Und es zeigt auf, wie man einen weiteren Artenschwund verhindern kann.
Eine Mahnung an alle Verantwortlichen ist dem Autor gelungen.

Das Buch ist wundervoll gemacht mit tollen Fotos und doch hat mich das Lesen betroffen gemacht.

ISBN: 9783954162734

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird