Hermann van Veen: Erinnerte Tage

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hermann van Veen, der bekannte niederländische Musiker, hat seine Erinnerungen niedergeschrieben.

Zunächst war ich verwirrt, man muss sich ins Buch einlesen, denn van Veen hat seine Autobiographie nicht chronologisch aufgeschrieben, nein er springt in den verschiedenen Zeiträumen hin und her. Da muss man als Leser den roten Faden im Kopf behalten.
Wenn man davon absieht, ist es ein sehr schönes Buch.

Hermann van Veen, geboren in Utrecht in den letzten Kriegsjahren, hat viel erlebt.
Seine Lebenserinnerungen sind auch ein Stück Zeitgeschichte.

Geboren wurde van Veen in eine Familie mit Eltern, die gegen die Religion waren. „Wenn Gott existiert hätte, dann hätte es nämlich niemals Gaskammern gegeben, sagte mein Vater einmal.“
Dies gefiel seinem Opa, der Prediger gar nicht.
An diesen Opa erinnert sich van Veen als einen Opa, der für ihn da war, der mit ihm viel unternommen hat.

Der Weg des Hermann van Veen für ihn im Jahr 1962, er ist 17 Jahre alt, ins Konservatorium.
Für die erste Geige des Künstlers hat der Vater Überstunden gemacht, um sie ihm zu kaufen.

Mit 35 bekam er eine Geige, die in Mittenwald im 18.Jahrhundert hergestellt wurde. Hermann van Veen ist zu der Zeit viel in der DDR aufgetreten. Geld wollte er nicht, das Ostgeld war nichts wert. Aber auf Speichern stöbern und sich etwas aussuchen das war sein Ding. Auf diesem Weg kam er zu 2 Geigen.

Urlaub machte die Familie in seiner Jugendzeit u.A. in den 50er Jahren in Katwijk am Zee, genannt die Arbeiterküste. Die ganze Großfamilie mit Großeltern, Cousins, etc., 11 Personen insgesamt, fuhr mit einem Zelt dorthin. Er beschreibt es „wie Brotscheiben in einer Konservendose“ so eng lag man im Zelt.

Die grosse Karriere des Hermann van Veen war seine Arbeit als Varietékünstler.
Nicht zu vergessen ist aber auch, dass er Alfred Jodocus Kwak erfunden hat.

Hermann van Veen hat viel erlebt.
Er schreibt sehr offen und anschaulich, z.B. von der Blonde Truns, usw.
Man merkt auch wie sehr er heute seine Enkelkinder liebt und die Zeit geniesst.

Das Buch ist nicht nur eine Reise durch das Leben des Hermann van Veen, sondern auch eine Zeitreise.

Quelle: Knaur

Quelle: Knaur

ISBN: 9783426214084
Bestellen können Sie das Buch hier.

936 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: