Henning Scherf : Wer nach vorne schaut, bleibt länger jung

Der Autor des Buches ist Henning Scherf, Jahrgang 1938. Er war Politiker, seine Vita findet sich hier.

Henning Scherf hat sein Buch untertitelt mit „Lektionen des Lebens“.
Im Buch schildert er viele Stationen und Erfahrungen seines Lebens.

Mit dem Buch will der Autor Mut machen, Mut im Kopf nicht alt zu werden , auch wenn man es nach Jahren wird.

Der Satz „Alt ist, wer mit 50 Prozent seiner Gedanken in der Vergangenheit ist, jung ist wer mit 50 Prozent seiner Gedanken in der Zukunft ist. Dieses Zitat, das Henning Scherf heranzieht beinhaltet soviel Wahrheit. Und es kennzeichnet auch das Leben von Henning Scherf.

Scherf berichtet über die Nachkriegszeit genauso mitreißend wie über das Leben heute in der Wohngemeinschaft für die er die Brötchen holen geht.
Man lernt seine Vorbilder, z.B. Gustav Heinemann, kennen.
Kann Gesprächen von Hans-Jochen Vogel mit Dieter Hildebrandt lauschen.

Der Autor versteht es den Leser mitzunehmen auf eine Reise durch das Leben des Menschen und des Politikers Henning Scherf.
Dieser Mann ist im Kopf viel jünger als viele andere Menschen an Jahren.

Die Denke des Autors und wie er sein Leben gelebt hat und noch lebt, haben Vorbildcharakter.
Danke für diese Einblicke.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird