Matthias Loidl : Brot backen mit den Jahreszeiten

twitterrss
twitter

Matthias Loidl, der Autor des inspirierenden Buches “ Brot backen mit den Jahreszeiten “ ist Antiquar.
Mit 15 entdeckte er seine Leidenschaft für das Brot backen.
Er hat in seinem Heimatort ein Dorfbackhaus errichtet und frönt seinem Hobby.

Eine seiner Leidenschaften ist es, mit ganz frischen, saisonal gerade verfügbaren, Zutaten zu backen. Eine tolle Idee.
Diese stellte mich, nachdem ich mir das Buch angesehen hatte, vor ein Problem.
Ich habe so tolle Rezepte entdeckt, nur es ist noch nicht die Jahreszeit für die Zutaten. Da hilft nur improvisieren.

Zunächst bringt uns der Autor seine Leidenschaft nahe und die Entstehung des Dorfbackhauses.
Dann geht es los mit den Rezepten.
Diese sind unterteilt nach den Jahreszeiten, ich habe daneben geschrieben was ich bereits erprobt habe, teils mit Austausch von Zutaten, weil es sie frisch nicht gibt im Moment
– Frühjahrsbrot: Bärlauchbrot, Gremolata-Brötchen, Frühlingszwiebelbrot, Rhabarberbrötchen,
– Sommerbrot : Chili-Flutes, Zucchini-Tomaten-Dinkelbrot, Pflaumenbrot ( mit Trockenpflaumen gemacht) und Haselnüssen (schmeckt auch ohne Ingwer sehr gut)
– Herbst : Lauchbrot mit Blauschimmelkäse, Ruccola-Quarkbrötchen
– Fingerfood: Focaccia mit Tomaten, Panini dell`Harry`s Bar, Grissini
– Basisrezepte – z.B. für Ajvar,Aromabuter,Pestos, etc.

Dazu findet man im Buch verschiedene Anleitungen.

Der Autor bringt uns auch etwas aussergewöhnliche Brote nahe.
Was wir ausprobiert haben hat toll geschmeckt trotz verschiedener Abwandlungen.

Die Rezepte sind sehr gut beschrieben, die Zeitvorgaben sind detailliert, man kann sich gut daran orientieren.
Mir gefällt das Buch sehr gut.

ISBN-13 : 978-3818611668

Quelle : Ulmer-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird