Tretorri : Das Gute leben Hausmannskost

twitterrss
twitter

Der Tretorri – Verlag hat ein neues Kochbuch herausgebracht.
„Das gute leben. Hausmannskost 365 Rezepte für jeden Tag“ heißt es.

Im Vorwort entdecke ich, dass das Buch wohl eine Auftragsarbeit für „real“ ist. Entsprechend ist dies auch kein typisches Tretorri-Buch, die eher edel gemacht sind.
Die Aufmachung des Buches ist einfach.

Rezepte in vielen Kategorien sind enthalten, genau richtig für Leute, die ganz normal ohne jeden Firlefanz kochen wollen.
– Frühstück – von Müsli über Blitz-Kaiserschmarrn sehr lecker, für mich eher kein Frühstück, über Bratenbrot zu Pfälzer-Saumagen-Sandwich – eine große Brandweite wird abgedeckt
– Salate – von Frühlingssalat mit Ziegenkäse im Speckmantel lecker, Schichtsalat toll, wenn Gäste kommen hin zu leichtem Wurstsalat, etc.
– kleine Gerichte und Snacks – Käsestangen schnell und lecker, Obazter, Schnitzelsandwich, Schinkenhörnchen, Flammkuchen
– Suppen & Eintöpfe – Gulasch, Semmelknödel, Kartoffelgratin ..
– Fisch & Meeresfrüchte – eíngelegte Matjes sehr fein, Backfisch – flott fertig, Fischburger, Hechtklösschen in Weissweinrahmsauce
– Fleisch – Bolognese sehr lecker und vielseitig, zwiebelige Ofen-Schnitzel, Omas Rollbraten, Krustenbraten
– Herzhaftes Gebäck & Brot – beim Brot habe ich persönlich das Problem, das ich Brot mit langer Gare selber backe und diese flotten Brote nicht so mag,
der Zwiebelkuchen + Pizzabrötchen sehr lecker
– Kuchen & süsses Gebäck – tolle Nussecken, Hefezopf, versunkener Kirschkuchen einfach lecker
. Süsses & Desserts – Schokoladencreme, Rote Grütze
– Eingemachtes.

Was ich ausprobiert habe steht bei den Kategorien.

Mein Fazit : Ein einfaches Kochbuch für alle, die Hausmannskost mögen und einfache Rezepte suchen.

ISBN: 978-3960330806

Quelle : Tretorri

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Zeit zum Kochen durch Corona oder auf der Suche nach neuen Rezepten?

twitterrss
twitter

Ich merke um mich herum, dass viele Menschen einen Ausgleich zum HomeOffice, zur Kurzarbeit oder einfach so suchen.
Man besinnt sich zurück auf alte Werte und möchte selber kochen.

Ich schätze die Kochbücher aus dem TreTorri – Verlag.
Der Verleger Ralf Frenzel ist gelernter Koch und  Sommelier.

In der Sendung „Das Gute leben TV“ bringt er allen, die auf der Suche nach Ideen sind für Rezepte oder die Weintipps suchen, Speisen und Weine nahe.
Man kann ja auch schon mal üben was das Kochen angeht, Rezepte ausprobieren, damit man, wenn wir wieder dürfen, Freunde und Verwandte zum Essen einladen kann und mit neuen Gerichten überrraschen kann.

Ein Klick auf den Titel der Sendung bringt sie zu der Kochshow. Im Channel auf Übersicht gehen und man kann sich Gerichte auswählen und bekommt die Videos dazu.

Mir gefällt der Service.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird