Guido Eckert : Charming Boy

twitterrss
twitter

Guido Eckert hat sich in seinem Buch „Charming Boy“ dem Thema Cyberkriminalität angenommen.

Sebastian Heiser, smarter Typ, hat den ersten Arbeitstag als Redakteur, Ressort Deutschland für „investigative Recherche“.
Er kommt rein, lächelnd, das hat er vor dem Spiegel geübt.
Schwarzer Anzug, weißes Hemd, das perfekte Business – Outfit, alles muss passen.

Benny Weiker ist da ein Kollege, der Ressortleiter ist Karl Berger. Dieser ruft Sebastian gegen Abend zu sich er möchte Heiters Auftrag besprechen.
Ein Projekt das Heiter vorgeschlagen hat.
Offiziell macht Heiter Urlaub, er braucht eine Tarnidentität und einen Briefkasten. Er soll mit Lisa zusammenarbeiten. Sie wollen unsaubere Geschäfte und Verquickungen  auffliegen lassen.
Auch privat kommen sie sich näher.

Im Laufe der Recherche geschehen seltsame Dinge. Es dauert nicht lange und Lisa schöpft Verdacht, dass etwas nicht stimmt mit Sebastian, dass sie dem Falschen vertraut hat.
Wird Lisa überleben?
Was ist mit Benny, David, usw.? Kann Sebastian Gedanken lesen??

Guido Eckert hat eine spannende Krimihandlung geschaffen und darin hat er Dinge verquickt, die heute schon möglich sind.
Das Thema Cyberkriminalität, Manipulation von Menschen, usw. findet sich im Krimi wieder.
Die Story ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Ein Krimi, der sicher auch Menschen, die etwas sorglos mit ihren Daten, Smartphone und allem was Online ist, umgehen, nachdenklich macht.

Der Krimi lebt zum einen vom Fachwissen zum Thema, das Guido Eckert eingebracht hat, aber auch nicht zuletzt von den Charakteren.
Er ist auch eine Warnung nicht gleich jedem sensible Daten anzuvertrauen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

ISBN 978-3-8392-2566-0

Quelle : Gmeiner-Verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Clinton / Patterson : The president is missing

twitterrss
twitter

Bill Clinton und James Patterson haben gemeinsam „The president is missing“ herausgebracht.

James Patterson hat das enorme Insiderwissen des Ex- President der USA Bill Clinton genutzt und es zu einem spannenden Thriller verarbeitet.
Zusammen kamen die beiden durch Robert Barnett ihren gemeinsamen Anwalt und Freund.

Der Thriller lebt davon, dass er durch das Wissen, das Bill Clinton in der Zeit als President bekommen hat, ein Buch ist, das man sonst man nicht findet, spannende Handlung und ein Einblick in das Leben des Staatsoberhauptes.
James Patterson ist ja ohnehin für seine Thriller bekannt.

President Duncan soll vor dem Sonderausschuss des Repräsentantenhauses aussagen. Ihm wird vorgeworfen, dass er eine Terrororganisation, die Söhne des Dschihad, über ihren Anführer Suliman Cindoruk unterstützt hat.
Belege hat man aus dem Netz
Duncan übt mit seinen Beratern für die 1.Anhörung.
Unterstützt wird Mr. President von Carolyn Brock seiner ehrgeizigen Stabschefin und Jenny Brickmann, stellvertretende Stabschefin und engste politische Beraterin.
Auch Dr.Deborah Lane spielt eine wichtige Rolle in seinem Leben. Sie ist nicht offiziell in Georgetown. Dr.Lane ist Hämato-Onkologin, Mr. President hat eine Blutkrankheit, Immunthrombozytopenie, und stellt sein Amt über seine Gesundheit.
Seine Frau Rachel ist an Krebs gestorben und seitdem arbeitet Duncan nur für sein Land.

In Berlin sitzt Lester Rhodes in seinem 160 qm Penthouse mit 4 jungen Männern. Er will Mr. President schaden.
Mister Speaker der Widersacher des President will die Mehrheit im Kongreß gewinnen. Er muss Duncan diskreditieren.

In Toronto gibt es einen Cyberangriff in einem Ausmass, wie man es nicht für möglich gehalten hätte.
Dahinter steckt offensichtlich Suliman Cindoruk. Dieser kennt Lester Rhodes.

President Duncan wird auf dem Umweg über seine Tochter Lilly kontaktiert von 2 Hackern, Nina und Augie.
Ein geheimes Treffen mit den beiden endet mit dem Tod von Nina.
„Dark Ages“ ist ein Codewort, dass nur wenige Vertraute des President kennen. Nina kannte es auch, wer ist der Verräter?
„Dark Ages“ ist ein Virus, er schleicht sich ins Netz ein.

Wie soll es weitergehen? und der Verdacht steht im Raum, dass Mr. President das Ganze unterstützt.

Ich werde nun nichts verraten, ausser, dass einen als Leser ein Thriller erwartet, der zum einen deutlich macht, was es bedeutet Staatschef zu sein, wenn etwas schief geht, zum anderen eine Warnung vor den Möglichkeiten der Cyberkriminalität ist und auch eine Geschichte, die beweist, dass es selbst in höchsten Etagen bedingungsloses Vertrauen aber auch harte Kämpfe um Posten gibt, die bis an die Vernichtung einer Person gehen.
Aber auch private Seiten des President zeigt das Buch, seine Verletztlichkeit, obwohl er nach außen stark sein muss.

James Patterson ist wieder einmal ein ganz grosses Werk gelungen.

ISBN: 9783426281970

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird