Susanne Mischke: Blank Space

twitterrss
twitter

Der neue Krimi von Susanne Mischke spielt in Amsterdam.

Carolin wird wach auf einem Tisch. Um sie herum Blut, die Tür kann sie nicht öffnen und sie hat höllische Schmerzen.
Sie ist verzweifelt, keine Erinnerung, keine Orientierung.

Carolin, die zum Studium nach Amsterdam ging, dort auf dem Hausboot von Odile in die WG einzog, Nummer 3 in der WG ist Maart…
Und nun eingeschlossen, gefangen….
Sie wird zum Frühstück abgeholt, ein Speisesaal voller psychiatrischer Patienten.

Von Dr.Tarek Davis, der ihr helfen will ihr Gedächtnis wieder zu erlangen, erfährt Carolin, dass die Polizei sie gebracht hat.
Man vermutet, dass Caro Zeugin einer Gewalttat ist. Ihre Kleidung hat die Polizei für die Spurensicherung mitgenommen.

So beginnt dieser spannende Krimi.
Aus Sprachmemos von Maart , Carolins Mitbewohner, und den wirklichen Geschehnissen erfährt man als Leser in diesem sehr spannenden Krimi, dass Odile verschwunden ist.
Abgeholt wurde Odile häufiger von Alexander, der anscheinend reich ist.

Maart und Carolin suchen nach Odile und ahnen nicht in welche kriminellen Dinge sie verwickelt werden.
Die Handlung führt uns Leser in die dunkelsten kriminellen Abgründe, Menschenhandel inklusive.
Lebt Odile noch oder wo findet man die Leiche?
Ich werde es sicher nicht verraten.

Susanne Mischke ist es gelungen einen sehr spannenden Psycho-Thriller zu schreiben. Das Studentenleben in Amsterdam lernen wir kennen, das Leben auf dem Hausboot aber auch Ängste von Carolin und Maart, die jeder von Ihnen auf andere Art und Weise verarbeitet.
In die tiefsten kriminellen Abgründe tauchen wir ein als Zuschauer und wir begleiten Carolin auf dem Weg zurück zur Erinnerung.

Ich habe das Buch kaum weglegen können.

ISBN: 978-3423230001

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird