Dumont Elsass

twitterrss
twitter

Der Bildatlas Elsass bietet eine Verschmelzung von Bildband und Reiseführer.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Markus Kirchgessner ist unter anderem  als Reisefotograf tätig.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen die Stimmungen der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob der Fassadenausschnitt auf dem Titelbild oder das Straßburger Münster bei Nacht, Radtour, Käsekuchen, Klosterkirche, Weinlese oder Schiffshebewerk, usw.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig das Elsass ist.

Die Autorin Dina Stahn , Journalistin und Kulturwissenschaftlerin hat dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in das Elsass lassen den Leser die Gegend entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Nordelsass mit den Burgen
– Straßburg
– Nördliches Mittelelsass , wandern oder Kultur
– Südliches Elsass, Käse, Vogesen, Colmar, Riesling begegnen dem Leser
– Südelsass mit Muhlhouse und Umgebung

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Fahrt mit dem Hausboot über das Europaviertel, den Galliern folgend oder ab zur Weinlese geht der Weg.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zum Elsass.
Sie finden etwas zum Thema Atomkraftwerk ebenso wie zum Jugendstil, elsässische Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas absolut begeistert.Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194094
Bestellen können Sie den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Pfalz

twitterrss
twitter

Die „Macher“ des Bildatlas Pfalz sind Manuela Blisse und Uwe Lehmann als Autoren und Thomas Haltner als Fotograf.
Das Autorenduo hat ausgiebig in der Pfalz recherchiert. Der Fotograf ist aus Pfungstadt, kennt die Ecke gut.

Der Bildatlas bietet eine Verschmelzung von Bildband und Reiseführer.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Thomas Haltner hat es verstanden die Stimmungen der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob Weintrauben auf dem Titelbild oder Picknickimpression im Pfälzerwald, Dom zu Speyer oder Radtour, Weinlese oder Wolf, usw.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Pfalz ist.

Da es von Mainz aus nicht weit ist und ich teilweise beruflich die Pfalz kennengelernt habe, kann ich nur sagen, gut getroffen.
Von Natur über Kultur, Weinbau und Tierwelt, alles haben die Autoren und der Fotograf für uns Leser erkundet.

Die Autoren haben  dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Pfalz, im erweiterten Sinne, lassen den Leser die Gegend entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Rheinebene mit Speyer, Ludwigshafen und Germersheim
– Weinstraße Norden mit Neustadt, Hambacher Schloss, Grünstadt, Bad Dürkheim, Freinsheim, Deidesheim
– Weinstraße Süden mit St.Martin, Edenkoben, Maikammer, Landau, Annweiler, Bad Bergzabern
– Nordpfalz mit Kusel, Meisenheim, Rockenhausen,Kirchheimbolanden, Enkenbach-Alsenborn
– Kaiserslautern, Landstuhl, Otterberg,
– Pfälzerwald mit Zweibrücken, Pirmasens, Dahn, usw.

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Bootsfahrt in Germersheim, Wanderung im Wild- und Wanderpark, usw. werden Sie die Gegend erkunden können.
Auch zu den Topzielen, die zu Beginn des Bildatlas beschrieben und in einer Karte eingezeichnet sind, kann man kaum etwas hinzufügen.
Sie finden eine Draisinenfahrt, Technikmuseum, Speyerer Dom neben Wanderung im Dahner Felsenland. Hier findet jeder etwas.

Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin absolut begeistert von diesem Dumont Bildatlas.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194315
Bestellen können Sie den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Sylt Amrum Föhr

twitterrss
twitter

Sylt ist unsere Lieblingsinsel, na klar musste der neue „Dumont Bildatlas Sylt,Amrum,Föhr“ her.
Pellworm, Nordstrand und die Halligen stehen zwar nicht zwar nicht im Titel, aber im Inhaltsverzeichnis kann man bereits sehen, dass auch sie im Bildatlas auftauchen.

Die „Macher“ des Bildatlas sind Hilke Maunder als Autorin und Sabine Lubenow als Fotografin.
Beide lieben die Gegend, das merkt man. Hilke Maunder lebt in Hamburg und hat es nicht weit zu den Inseln.
Sabine Lubenow hat ein Feriendomizil in der Nähe von Husum und kennt sich in der Ecke gut aus.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Sabine Lubenow hat es verstanden die Stimmungen der jeweiligen Location in ihren Fotos einzufangen.
Auf der Terrasse der Kupferkanne ( Sylt ) fehlt nur Duft des herrlichen Kuchens, den kann man nun mal nicht ins Bild packen.
Gleich mit dem Titelbild geht es los. Strand, menschenleer wie selten. Eine wundervolle Stimmung, die einen auf den Inseln erwartet.

Hilke Maunder hat dazu die passenden Texte verfasst. Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die nordfriesische Inselwelt, so lässt die Autorin den Leser die Gegend entdecken.
Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Sylt-Norden
– Sylt-Süden
– Amrum
– Föhr
– Pellworm und Nordstrand
– die Halligen.

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Wanderung am Ellenbogen über die Geologie am Morsum-Kliff bis zur Paddeltour etc. werden Sie die Gegend erkunden können.
Auch zu den Topzielen, die zu Beginn des Bildatlas beschrieben und in einer Karte eingezeichnet sind, kann man kaum etwas hinzufügen.

Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autorin sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Aktivitäten, Einkaufen und Veranstaltungen, alles passt.
Und obwohl ich nun über 30 Jahre mehrere der Ecken kenne, auch ich konnte noch neue Dinge entdecken.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin absolut begeistert von diesem Dumont Bildatlas.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

ISBN13: 9783770194438
Bestellen kann man den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Wiesbaden Rheingau

twitterrss
twitter

In Wiesbaden habe ich gewohnt, den Rheingau liebe ich, na klar musste der neue „Dumont Bildatlas Wiesbaden Rheingau“ her.
Mainz steht zwar nicht zwar nicht im Titel, aber unten auf der Titelseite kann man sehen, dass beide Rheinseiten im Bildatlas auftauchen.
Da wir in Mainz wohnen, war ich auch gespannt was die Autorin an dieser Stadt mag.

Die „Macher“ des Bildatlas sind Rita Henss als Autorin und Georg Knoll als Fotograf.
Beide leben in Frankfurt und sind oft in Wiesbaden, dem Rheingau und auch Mainz. Das liegt auch alles quasi vor der Haustür.
Rita Henss ist Journalistin und Buchautorin.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Georg Knoll hat es verstanden die Stimmungen der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Gleich mit dem Titelbild geht es los. Man sieht nicht die Marktkirche postkartenlike, sondern an einem Markttag mit vielen Einkäufer, herrlich.
Schloss Vollrads eingebettet in die Weinberge, die Sektkellerei Henkell und viele Locations mehr hat der Fotograf hervorragend abgebildet.
Da möchte man doch direkt dem Fotografen mal über die Schulter schauen bei der Arbeit.

Rita Henss hat dazu die passenden Texte verfasst. Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Gegend, lässt die Autorin den Leser entdecken.
Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Wiesbaden/Altstadt
– Wiesbaden / Parks + Landschaft
– Wiesbaden / Vororte
– Mainz
– Rheingau.

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von Schauspielführung bis Gutenberg und Wanderung im Welterbe, etc. werden Sie die Gegend erkunden können.
Auch zu den Topzielen, die zu Beginn des Bildatlas beschrieben und in einer Karte eingezeichnet sind, kann man kaum etwas hinzufügen.

Innenstadtpläne erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autorin sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Aktivitäten, Einkaufen oder Restaurant und Veranstaltungen, alles passt.
Und obwohl ich nun über 30 Jahre in der Gegend wohne, auch ich konnte noch neue Dinge entdecken.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin absolut begeistert von diesem Dumont Bildatlas.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle : Mairdumont

Quelle : Mairdumont

ISBN: 9783770193684
Bestellen können Sie den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird