Abdul Adhim Kamouss : Wem gehört der Islam?

Abdul Adhim Kamouss ist Iman. Als er 1997 nach Deutschland kam hat er zunächst in Berlin studiert und wurde Ingenieur der Elektrotechnik.
Er arbeitet immer auch noch als Iman.
Kamouss begründet m Buch warum er dieses geschrieben hat. Der Terrorismus kommt verstärkt nach Europa. Die Attentate von Paris, Belgien und Berlin belegen dies. Die Sorge der Bewölkerung ist berechtigt.
Er selber war Salafist, ist ein konservativer Iman .
Im Buch schildert er seinen Weg den er nahm nach dem er aus Marokko nach Deutschland kam.
Der Einfluss der Salafiya – Bewegung ist groß. Die eine Salafiya-Bewegung gibt es aber nicht, es gibt verschiedene Strömungen. Diese beschreibt der Autor im Buch.

Der Autor möchte mit dem Buch aufklären darüber was ist der Islam, welche Strömungen gibt es, wie ist es, wenn ein Moslem nach Deutschland kommt.
Er plädiert dafür der Islam nicht instrumentalisiert wird.

Aus meiner Sicht ist das Buch, das den Weg von Kamouss schildert seit seiner Ankunft in Deutschland, eine Möglichkeit sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.
Man erfährt viel über das Leben der Muslime in Deutschland und der Autor warnt auch vor gewissen Strömungen.

ISBN: 9783423262125

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird