Jürgen Wolf : Photoshop Elements 2023

twitterrss
twitter
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

„Jürgen Wolf : Photoshop Elements 2023 – Das umfassende Handbuch“ lautet der Titel dieses dicken Buches. Und umfassend ist das Handbuch wirklich.
Photoshop Elements 2023 ist erschienen und Jürgen Wolf, den ich für seine Handbücher zu diversen Programmen u.A. im Bereich der Bildbearbeitung sehr schätze, hat sich auch dieses neue Programm auch vorgenommen.

Der Autor hat es wieder einmal geschafft das Wesentliche zum Programm sehr gut nachvollziehbar zu erklären.
Da ich überlegt habe, ob ich mir auch diese Version von Photoshop Elements anschaffe, und es sich für mich bewährt hat, mir zunächst mit der aktuellen Version dieses Buches ein Bild davon zu machen ob es sich lohnt dies zu tuen.
Ich wurde nicht enttäuscht.
Jürgen Wolf nimmt zu dem Thema was neu ist, im Buch Stellung .
Na klar habe ich mir die Themen, die mich sehr interessieren, zuerst angeschaut und ja die neue Version muss her.
Das Buch ist schon mit Markierungen und Klebezetteln versehen bei Dingen, die ich als erste ausprobieren will.

Am Buch von Jürgen Wolf schätze ich, dass sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene davon profitieren.
Übrigens kann man das Buch auch für ältere PSE – Versionen nutzen. Es ändern sich ja immer nur Kleinigkeiten.
Da ich auch die Bücher zu den älteren Versionen habe, konnte ich gut vergleichen.
Für mein Gefühl wird dieses Handbuch von Version zu Version besser.

Wie gewohnt von Jürgen Wolf, führt er den Nutzer des Buches sehr strukturiert durch die Möglichkeiten des Programms.
Photoshop Elements hat sich im Laufe der Jahre immer mehr entwickelt und ist längst nicht mehr nur Anfänger geeignet.

Im Buch findet man, in mehrere Kapitel unterteilt, die Funktionen:
– Die Einführung – der rote Faden – sehr hilfreich, da es ein Symbol gibt das anzeigt, wenn die Mac-Version von der Windows-Version abweicht
– Der Fotoeditor – vom öffnen und speichern des Bildes hin zu den Grundlagen der Bildbearbeitung führt der Weg
– Der Organizer – Fotos importieren , organisieren, das sind die Themen
– Bildkorrektur – von den Grundlagen über Tiefen und Lichter , Farbkorrektur hin zu Helligkeit und Kontrast hilft das Buch weiter
– Adobe Camera RAW
– Farbe, Farbveränderungen und Schwarzweiß – Farbverfremdung, Pinsel, Schwarzweiß erwarten Sie als Themen
– Schärfen und Weichzeichnen
– Freistellen und Ausrichten
– Auswählen – von einfach bis kompliziert
– Ebenen – wie arbeitet man mit Ebenen?
– Reparieren und Retuschieren
– Mit Text und Formen arbeiten
– Präsentieren und Teilen – von internettauglichen Bildern über Collagen, Visitenkarten, etc.

Sowohl für die Windows- wie auch für die Mac-Versionen kann man das Buch nutzen.

Screenshots zeigen genau wo man welchen Schritt in Photoshop Elements machen muss. Die Tastaturkürzel sind auch angegeben und auch noch mal tabellarisch am Ende des Buches aufgeführt.

Egal ob man nun Fotomontagen, Panoramafotos, Visitenkarten machen oder sonstige Texte einfügen will, im Buch findet man die Anleitung.
Dazu kann man auf der Verlagsseite Zusatzkapitel und Beispiele laden.

Wer sich nun nicht sicher ist, ob ihm die Art in der der Autor das Buch gestaltet und geschrieben hat, gefällt, der findet eine Leseprobe und das komplette Inhaltsverzeichnis auf der Seite des Verlages.
Aus meiner Sicht ist das Buch allgemein verständlich geschrieben und wieder sehr gelungen.
Da ich nun schon für einige Versionen von Photoshop Elements mit diesem Buch arbeite, finde ich, dass das Buch sogar von Auflage zu Auflage besser wird.
Es ist und bleibt mein Lieblingshandbuch für Photoshop Elements.

ISBN 978-3-8362-9429-4

https://www.rheinwerk-verlag.de/photoshop-elements-das-umfassende-handbuch/

1684 gesamt 38 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über Sabine

wohnhaft in Mainz

Kommentare sind geschlossen.