Claudia Thesenfitz : Sylt oder Selters

twittergoogle_plusrss
twittergoogle_plus
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ein Buch das auf Sylt spielt, ein klares Muss für mich.
Claudia Thesenfitz war mir fremd. Ich hatte von ihr noch nichts gehört oder gelesen.
Sie war Chefredakteurin der „Petra“ und hat bislang eher Autobiografien für z.B. Uwe Ochsenknecht geschrieben.
Dies ist ihr erster Roman.

Das Buch mit dem Untertitel „Ein Glücksroman“ hat ganz viel mit Glück zu tuen.
Die Protagonistin Nina Mertens aus Hamburg will reich werden. Reich ist für sie gleichbedeutend mit glücklich.

Und wie wird man reich? Ihr Plan, sie muss sich einen reichen Mann angeln. Wo gibt es den? Viele Reiche sollen sich ja auf Sylt und dort speziell in Kampen tummeln.
Bloß wie soll Nina den Urlaub dort bezahlen?
Aber es gibt einen Campingplatz. Ja und dahin fährt Nina.

Ich Nachbarin auf dem Campingplatz ist Elli, eine 83-jährige Witwe, die als Dauercamperin in einem Wohnmobil auf Sylt lebt.
Elli ist rundum glücklich.

Die beiden freunden sich an.
Nina geht auf Männerfang. Findet sie den Richtigen?? Ich werde es nicht verraten. Und vor allem wer ist der Richtige? Er soll reich sein, spielt Liebe da eine Rolle?

Mit viel Humor schildert die Autorin den Urlaub von Nina, die immer mal wieder von Sylt aus jobmässig einspringen muss, online versteht sich.

Nach vielen Irrungen und Wirrungen, Liebeserklärungen an die Insel und einer wahren Freundschaft mit Elli, wird auch Nina glücklich.
Sie lernt das wahre Glück kennen.
Wie das aussieht lesen sie besser selber.

Die Geschichte ist hinreißend.

689 gesamt 1 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

About Sabine

wohnhaft in Mainz

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: