Tilman Schulze : Provinzabgründe

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

„Provinzabgründe“ wurde von Tilman Schulze geschrieben. Es ist ein Krimi der anderen Art, skurill und sehr ungewohnt.

Gustav Meta, Musiklehrer, wird ermordet. Aber bei einem Mord bleibt es nicht, es folgen mehrere. In kurzer Zeit kann man im kleinen, beschaulichen Ort schon 5 Tote verzeichnen.
Wer ist der Mörder? Das ist die Frage. In einem Ort, in dem jeder jeden kennt, aber nicht alle sich mögen, geht das Rätseln los.

Soweit so gut. Ein ganz normaler Krimi könnte man meinen. Ist es aber nicht.
In   „Provinzabgründe“ lässt der Autor Tote denken, z.B. Gustav. Aber auch andere Dorfbewohner denken und alle Gedanken zu den Todesfällen, zu den Toten, den Verhältnissen untereinander und miteinander hat der Autor in die Handlung einfliessen lassen, nein sie sind sogar die Handlung.

Die Handlung an sich ist mal ganz was anderes und gefällt mir gut.
Die Orientierung im Text, wer nun gerade seine Gedanken äussert, ist mir schwergefallen. Auch direkte Rede ist nicht unbedingt gekennzeichnet.

Ich finde es verwirrend das Buch zu lesen, habe mir Notizen gemacht, um die Personen zu sortieren.

Mein Fazit: ein Krimi der anderen Art, gelungen von der Idee, aber aus meiner Sicht mühsam zu lesen, da nicht gleich zu erkennen, wer nun wieder sein Wissen oder seine Vermutungen zum Besten gibt.

ISBN: 9783845917849

184 gesamt 8 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz