Hera Lind : Hinter den Türen

Hera Lind hat ihr neues Buch „Hinter den Türen“ vorgelegt.
Bislang kannte ich Hera Lind von leichter, seichter Lektüre. Genau das richtige für den Urlaub zum Abschalten, dachte ich.

Dieses Buch war angekündigt als Buch, das auf Tatsachen beruht. Die Tatsachen sind sehr heftig.
Aber der Reihe nach.
Die Familie Bressin Jonathan, genannt Jon, Pflegedienstleiter an der Uniklinik Köln und seine Frau Juliane, Pädagogin, die halbtags in einer Kita arbeitet, leben mit ihren Kindern Tim, 11 Jahre, und Lilli, 9 Jahre, und Zwerschnauzerwelpe in einem netten Haus in der Nähe des Kölner Stadtwaldes.

Dann liest Lilli in der Zeitung einen Aufruf. 3 Geschwisterkinder suchen dringend eine Pflegefamilie. Wenden muss man sich an die Sonnenschein – Stiftung. Lilli mit ihrem grossen Herzen ruft dort an und erfährt, dass die Kinder thailändischer Abstammung sind und 6,10, und 12 Jahre alt sind. 2 Mädchen und ein Junge, die nur zusammen vermittelt werden sollen und deren Vater tot und die Mutter schwerkrank im Krankenhaus ist.
Frau Nölle bezeichnet sie als ganz normale Kinder.

Die Familie Bressin beschliesst, diese armen Kinder übergangsweise zu sich zu nehmen. Mit kleinen Umbaumassnahmen lässt sich das machen.

Dann beginnt der Behördenwahnsinn und die Inquisition in Gestalt von Frau Nölle rollt an.
Schnell wird Jon und Juliane klar, dass Paragraphen und persönliche Befindlichkeiten wichtiger sind als das Wohl der Kinder.

Es gelingt ihnen diese 3 „normalen“ Kinder zu sich zu holen.
Leider sind die Kinder von normal weit entfernt.
Man würde Therapien benötigen und vieles mehr. Das bekommt man aber nicht.

In ihrer Verzweiflung holt sich Juliane Rat bei ihrem alten Professor Fausto, der im Bereich Kinderpsychiatrie eine Koryphäe ist. Sie überschreitet alle, von Frau Nölle, vorgegebenen Grenzen zum Wohle der Kinder.

Die Familie Bressin und vor allem die Ehe von Juliane und Jon droht daran zu erbrechen.

Hera Lind hat ein erschütterndes Buch vorgelegt. Umso erschütternder ist die Geschichte, wenn man sich klar macht, dass sie auf Tatsachen beruht.
Hera Lind ist es gelungen den Behördenwahnsinn, aber auch gekränkte Eitelkeiten, Kindesmisshandlung und vieles mehr zu thematisieren.
Es ist ein Buch, dass ich in 2 Tagen gelesen habe, aber sehr oft erschüttert war was sich abspielt hinter den Kulissen unserer so sozialen Gesellschaft.

Das Buch ist nichts für ganz zart besaitete Menschen, aber es ist ein tolles Buch.

ISBN: 9783453291874

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Bildband Thailand

„Dumont Bildband Thailand“ ist ein ganz sehr schöner Bildband. Entstanden ist er in einer Kooperation von Dumont und Geo Saison.

Die Texte stammen von Michael Möbius, der für DumontReise so manche Gegend erkundet hat. Mir gefällt seine Art zu schreiben, da er sehr gut recherchiert, das Wesentliche auf den Punkt bringt und tolle Tipps parat hat.

Für die Fotos sind verschiedene Fotografen verantwortlich.
Dieser Bildband ist ja nun kein Reiseführer im klassischen Sinne.
Es ist eine Reise durch Thailand vom Sofa aus.
Man kann sehr schöne Fotos von Thailand betrachten, in Erinnerungen an Reisen schwelgen und die Gedanken auf Reise schicken.

Der Bildband beginnt mit einigen großformatigen Fotos und kleinen Texten.

Unterteilt ist der Dumont Thailand in mehrere Kapitel:
– Bangkok
– Zentralthailand mit Regenwald und der Küche, die man entdecken kann
– Nordthailand mit Chiang Mai und ein Eintauchen in die Welt der Bergvölker
– Ostthailand mit dem Phu-Kradung-Nationalpark, Baudenkmälern und einer Abhandlung zum Buddhismus
– Die Golfküste, es erwarten einen Korallenriffe, Tanztheater, Affen und Palmen

Zu den einzelnen Kapiteln gibt es Seiten mit kurzen, aber aussagekräftigen Beschreibungen der Highlights.
Auch Daten und Fakten aus der Geschichte sind im Buch enthalten.
Jedes Kapitel führt uns Leser und Betrachter in eine andere Ecke von Thailand.

Die Fotos sind vom ersten bis zum letzten sehr schön.
Beeindruckende Panoramafotos über 4 Seiten etwa vom Königspalast erwarten den Betrachter genauso wie Fotos vom ganz modernen Sky-Train.
Virtuell wandert man durch alte Gebäude, liegt am Strand, taucht ab und wechselt von früher ins jetzt.
Vom Beginn bis zum Ende des Bildbandes wird man gefangen genommen von der Atmosphäre des Landes, die im Buch eingefangen wurde.

Der „Dumont Bildband Thailand“ aus der Kooperation mit Geo Saison ist ein wundervoller visueller Besuch von Thailand. Fotos betrachten, geniessen und vom Urlaub träumen.

ISBN: 9783770189533
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird