Dumont Bildatlas Niederlande

Der „Dumont Bildatlas Niederlande“ ist eine Kombination aus Reiseführer und Bildband.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Rainer Kiedrowski, der Fotograf, ist aus Ratingen. Von Ratingen aus ist man flott in den Niederlanden.
Er fotografiert ohnehin, wenn man auf seine Homepage schaut, viel in Richtung Reisefotografie. Da liegt es nahe auch im Nachbarland tätig zu sein.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen das Flair der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob auf dem Titelbild die Fiets (Fahrrad) an der Düne, Windmühle, Tulpen, Käse in Alkmaar, aber auch ein Planetarium, etc., tolle Impressionen erwarten den Betrachter.
Alleine beim Anschauen der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Niederlande sind. Von Strand über Grachten bis hin zur Kultur.

Die Autoren Rasso Knoller und Christian Nowak gehören zu einem Team von Reisejournalisten aus  Berlin. Sie lieben die Niederlande und sind oft dort.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Niederlande werden dem Leser geboten.
Ein grosser Kritikpunkt meinerseits am Text der Autoren, ist die Eindeutschung von Eigennamen wie z.B. Zeeland zu Seeland.
Mich stört das sehr, ich finde das nicht in Ordnung und unhöflich den Niederländern gegenüber.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Amsterdam
– Nordholland – Flevoland – die Gegend rund ums Ijsselmeer
– Groningen, Friesland, Inseln
– Utecht, Gelderland, Overijssel
– Nordbrabant, Limburg
– Südholland, Seeland mit Den Haag, Rotterdam, etc.
( Anmerkung: korrekt in Niederländisch Zeeland, Zuid Holland, etc. ich habe die Schreibweise aus dem Buch übernommen bei den Kapitelnamen)

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Radtour durch Amsterdam, über das Segeln am Ijsselmeer, zu den Hunengräbern, van Gogh, die Valkenburger Unterwelt, usw.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zu den Niederlanden
Sie finden etwas zum Thema Tulpen beim Keukenhof, lernen Maastricht – eine Stadt, die ich sehr mag – kennen, Blumenmärkte, usw.

Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht gelungen.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770193745
Bestellen können Sie den Bildatlas hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Claudia Schmid : Wer mordet schon in Mannheim?

Claudia Schmid habe ich für ihre Krimis schätzen gelernt.
Die Autorin  hat mit „Wer mordet schon in Mannheim?“ eine Kombination aus Mannheim- Führer und regionalem Krimi geschrieben.
Der Untertitel des Buches sagt alles über den Inhalt „Der kriminelle Freizeitplaner : 11 Krimis und 125 Freizeittipps.“

Claudia Schmid schickt Kriminalhauptkommissarin Melanie Härter los. Sie ermittelt in 11 Kurzkrimis.
Egal ob in den Quadraten ( ja in Mannheims Innenstadt gibt es keine Straßenname, sondern Quadrate, da fährt man dann nach E5, C4, etc.), zum Stadtbad, Schiller folgend, mit Personenschutz, usw. geht es quer durch die Stadt bei der Ermittlungstour.

Zunächst ist das Lesen des Buches etwas ungewohnt, da markierte Zahlen in den Text eingestreut sind, aber man gewöhnt sich dran. Nach der Geschichte findet man dann zu den Zahlen die Tipps was man sich anschauen kann.

Claudia Schmidt ist es gelungen dem Leser auf diese ungewohnte Art und Weise Krimis zu liefern, die gut zu lesen und spannend sind und auch eine Entdeckung der Stadt Mannheim zu ermöglichen.

Quelle:Gmeiner-Verlag

ISBN: 9783839216569
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Lüneburger Heide

Der „Dumont Bildatlas Lüneburger Heide / Wendland“ ist eine Kombination aus Reiseführer und Bildband mit Bildern, Texten und Karten.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Johann Scheibner, der Fotograf, ist aus Berlin. Er hat schon viele Landschaften fotografiert.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen das Flair der jeweiligen Location Fotos einzufangen.
Egal ob auf dem Titelbild die Heide mit einem Hof oder Wandmalereien in einer Kirche, Klettergarten, Celler Schlosstheater,etc. tolle Impressionen erwarten den Betrachter.
Alleine beim Anschauen der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Lüneburger Heide und das Wendland sind.

Der Autor Klaus Bötig ist Journalist aus Bremen. Er liebt die Gegend, ist oft in der Lüneburger Heide unterwegs, und hat die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Lüneburger Heide und das Wendland werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Lüneburger Heide – Nordheide
– Naturpark Heide
– Celler Land
– Uelzen – Südheide
– Wendland – Drawehn

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Führung durch Lüneburg, über eine Wanderung in der Lüneburger Heide, den Heide-Park in Soltau, Wolfsburg bis zur Radtour durchs Wendland, spannt sich der Bogen.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zur Lüneburger Heide und zum Wendland.
Sie finden etwas zum Thema Fachwerk, dem Leben eines Schäfers, den Lüneburger Heidekartoffeln, dem Hundertwasser – Bahnhof, auch Gorleben ist ein Thema.
Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas, wíe bislang von allen gelesenen Büchern aus dieser Reihe, absolut begeistert.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194612
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Bildatlas Amsterdam

Der Bildatlas Amsterdam bietet eine Verschmelzung von Bildband und Stadtführer.

Ich fotografiere selber gerne und schaue immer zuerst die Fotos an. Schon beim Titelbild kam ich ins Schwärmen.
Die Fotos verdanken wir Leser dem Fotografen Thomas Linkel.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen die Stimmungen der jeweiligen Location in einzufangen.
Egal ob die Tulpen auf dem Titelbild oder Grachten, Rijksmuseum, Noordermarkt, NEMO oder die Sky-Lounge im Hilton, Einblicke in die Stadt  gibt es genug.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig Amsterdam ist.

Die Autorin Susanne Völler, die in Köln lebt und häufiger in Amsterdam ist, hat dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten, lassen den Leser  Amsterdam entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Altes Zentrum – Grachtengürtel
– Jordaan, Zuid, De Pijp, Oost – die neuen Viertel von Amsterdam bieten auch viel
– Am Ufer des Ij
– Museen und Galerien
– Unterhaltung
– Umgebung

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Fahrt mit dem Rad auf den Deich über den Kaffee im Grachtenhaus bis zum Rotlichtmilieu und einem Piratenschiff erstreckt sich das Spektrum.
Best Of bietet Brauereien genauso wie Shoppingtipps.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen für die Amsterdamtour.
Sie finden etwas zum Thema Essen und Trinken genauso wie zum Einkaufen.
Straßenkarten und Citypläne erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas absolut begeistert.Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.
ISBN: 9783770194025

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT direkt Würzburg

„DUMONT direkt Würzburg“ ist ein kompakter und sehr informativer Stadtführer.
Geschrieben wurde der Stadtführer von Ulrike Ratay, die in einem Bildbandverlag in Würzburg  als Autorin arbeitet.
Sie wohnt 20 km von Würzburg entfernt und kennt die Stadt gut. Sie hat Kunstgeschichte studiert und bringt dem Leser die Museen und Kirchen fachlich fundiert rüber.

Der „Dumont direkt Würzburg“ hilft beim Erkunden der Stadt mit tollen Tipps.
Los geht es im vorderen Einband mit einer Karte, in der die verschiedenen Touren mit Zahlen gekennzeichnet sind. Auch Radtouren findet man.
Unter der Rubrik „Willkommen“ bekommt man allgemeine Infos, von der ersten Orientierung über Geschichte,einem ersten Überblick, einige Highlights bis hin zu den Reiseinfos von A-Z erstreckt sich das Spektrum.
Spielplätze findet man genauso wie Reisen mit Handicap, den Leuchtturm Frankens, usw.

Danach geht die Reise los, 15 x Würzburg erleben steht an.
Von der Residenz über die Altstadt, den Dom, den Marktplatz, Wein, universität, Grünanlagen, die Festung Marienberg…
Würzburg bietet für jeden etwas.

Bei jeder Tour sind  Angaben wo man sie auf der Karte, die dem Buch beigefügt ist, findet, auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind angegeben. Kleine Karten im Buch weisen den Weg.
Einkehrmöglichkeiten werden auch beschrieben, Sie sollen ja nicht verhungern und verdursten.

Nach den Touren findet man im Kapitel „Zu Gast in Würzburg“ Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Ausgeh- und Shoppingtipps.
Ebenso findet man Radtouren mit Angabe der Länge.
Sie können mit dem Dumont direkt Tagestouren problemlos planen.
Schöne, stimmungsvolle Fotos machen Lust darauf gleich loszufahren.

Im Rückeinband finden Sie einen Faltplan, den man auch entnehmen kann, der das gesamte Stadtgebiet von Würzburg umfasst mit den eingezeichneten Ausgangspunkten. Ergänzt wird der Plan durch einen speziellen Altstadtplan, eine Umgebungskarte und einen ÖPNV-Plan.
Man kann sich also schnell eine Übersicht verschaffen was man kombinieren kann, wenn man mehrere Tage in Würzburg verbringen möchte.

Vom Format her ist der Reiseführer kompakt genug, dass man ihn im Rucksack oder auch in einer Handtasche mitnehmen kann.
Aus meiner Sicht ein perfekter Begleiter.
ISBN: 9783770196593

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Johnen/Zaglitsch: Niederländische Nordseeküste

Alexandra und Ralf Johnen haben gemeinsam mit Hans Zaglitsch den Reiseführer „Niederländische Nordseeküste“ geschrieben.

Ralf Johnen ist Journalist und Autor, speziell im Reisebereich. Er hat Niederlandistik studiert und ist unserem Nachbarland sehr zugetan, da seine Familie aus Den Haag stammt. Johnen hat auch einen Niederlande-Blog. Auf diesem findet man  viel zur Nordseeküste
Seine Frau Alexandra ist Co-Autorin.

Hans Zaglitsch ist Fotograf mit dem Schwerpunkt Reise- und Reportagefotografie. Er lebt seit ca. 20 Jahren in den Niederlanden und hat die Fotos zum Thema Nordseeküste beigesteuert.

Der Reiseführer „Niederländische Nordseeküste“ ist recht kompakt, man kann ihn gut unterwegs mitnehmen.
Ein Faltplan im Rückeinband mit einem zusätzlichen Innenstandtplan von Amsterdam, neben der Karte der Niederlande, ergänzt das Buch sehr gut.

Da die Niederlande schmal sind und lang gestreckt, ist die Küste sehr lang. Es gibt an der Nordseeküste viel zu entdecken,
unterschiedliche Landschaften, Städte, Hafen und  Düne, Schafe und Fisch und vieles mehr.
Folgerichtig haben die Autoren den Reiseführer zur niederländischen Nordseeküste in mehrere regionale Kapitel unterteilt:
– Zeeland
– Zuid-Holland
– Noord-Holland und Amsterdam
– Die Inseln
– Das Ijsselmeer
– Friesland und Groningen.

Ergänzend gibt es noch einige separate Inhalte zu entdecken, die Rubrik „Mehr Wissen“ bringt uns Lesern u.A. die Küche von Zeeland nahe, Rotterdams Architektur, usw..
In „Mehr erleben“ bekommt man die Tipps für eine komplette Woche an der niederländischen Nordseeküste auf 4 Seiten zusammengestellt. Man erfährt etwas zu Aktivitäten speziell für Familien mit Kindern, günstige Reisemöglichkeiten und in den Reiseinfos bekommen Sie von A-Z praktische Tipps wie Anreise, Buchtipps, Kleidung, Notrufnummern und die wichtigsten Vokabeln als Rüstzeug.

Zu jeder Region findet der Leser eine kleine orientierende Karte, die wichtigsten Orte, Sehenswürdigkeiten, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten und in knappen, aber sehr informativen Texten das Wichtigste zur jeweiligen Ecke, jeweils garniert mit tollen Fotos, die Lust darauf machen die nächste Reise sofort zu planen.

Es ist den Autoren und dem Fotograf gelungen, die grossen Unterschiede der niederländischen Nordseeküste herauszuarbeiten und gleichzeitig immer genau den Reiz der jeweiligen Region zu schildern.
Ob das etwas mondäne Seebad Domburg, die Deltawerke, Amsterdam, etc., jede Ecke hat ihren Highlight.

Ich kann diesen Reiseführer jedem empfehlen, der einen kompakten und gleichzeitig informativen Reiseführer sucht, mit dem er die Reise vorbereiten kann und der auch mit auf Reise gehen kann.

Quelle:Bruckmann

Quelle:Bruckmann

ISBN: 9783734304163
Bestellen können Sie den Reiseführer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont direkt Nordseeküste Schleswig-Holstein

„DUMONT direkt Nordseeküste Schleswig-Holstein“ ist ein kleiner aber feiner Reiseführer.
Von Brunsbüttel im Süden bis Niebüll im Norden über Helgoland und Amrum erstreckt sich das Gebiet, das dieser kompakte Reiseführer abdeckt.

Wir haben die Gegend Schleswig-Holsteins entlang der Nordseeküste in mehreren Urlauben schätzen gelernt.
Ganz unterschiedliche Landschaften erwarten einen. Egal ob man nun auf Nordstrand ist oder in St.Peter-Ording, in Friedrichstadt oder Husum, es gibt viel zu entdecken.

Der Dumont direkt Nordseeküste hilft dabei mit tollen Tipps.
Los geht es im vorderen Einband mit einer Karte, in der die verschiedenen Touren mit Zahlen gekennzeichnet sind.
Unter der Rubrik „Willkommen“ bekommt man allgemeine Infos, von der ersten Orientierung über Geschichte, Übernachten, Essen und Trinken bis hin zu den Reiseinfos von A-Z erstreckt sich das Spektrum.
Der Schimmelreiter begegnet dem Leser genauso wie Bernstein und Matjes.

Danach geht die Reise los entlang der Nordseeküste.
Sie führt über mehrere Stationen
– Dithmarschen
– Halbinsel Eiderstedt
– Husum und Husumer Bucht
– der Norden Nordfrieslands
incl. Helgoland, Amrum und der Hamburger Hallig.

Sie können sich auf die Tipps einlassen, sie sind super. Eine ganze Reihe kennen wir und die Highlights für Kuchen oder Fisch wie der Rote Haubarg, die alte Fischereigenossenschaft in Tönning und viele andere erprobte Einkehrmöglichkeiten sind auch dabei.

Ortspläne von Husum, St.Peter-Ording, usw. erleichtern die Orientierung vor Ort.

Ebenso findet man Radtouren und Rundwege mit Angabe der in etwa erforderlichen Zeit und Karten.
Sie können mit dem Dumont direkt Tagestouren problemlos planen.
Schöne, stimmungsvolle Fotos machen Lust darauf gleich loszufahren.

Im Rückeinband finden Sie einen Faltplan, den man auch entnehmen kann, der das gesamte Gebiet des Führers Nordseeküste umfasst mit den eingezeichneten Ausgangspunkten.
Man kann sich also schnell eine Übersicht verschaffen was man kombinieren kann, wenn man mehrere Tage an der Nordseeküste verbringen möchte.

Vom Format her ist der Reiseführer kompakt genug, dass man ihn im Rucksack oder auch in einer Handtasche mitnehmen kann.
Aus meiner Sicht ein perfekter Begleiter.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770196173
Bestellen können Sie hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Eifel

Die Eifel erkunden, eine wundervolle deutsche Mittelgebirgslandschaft, die vom Urwald bis zum Wein viel zu bieten hat,lohnt sich.
Dabei hilft der Marco Polo Eifel.

Die Marco Polo Reiseführer haben ein neues Gesicht bekommen.
Rein optisch finde ich sie  zeitgemässer und ansprechender.

Was ich  hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Reiseführer Eifel hat Wolfgang Bartels geschrieben.
Die Autorin Eike Kunz hat ihn bearbeitet. Sie ist als Journalistin tätig und lebt bei Koblenz.
Gemeinsam mit ihrem Mann erkundet sie auf Wanderungen und Motorradtouren Eifel. Sie kennt die Gegend und die Vorlieben der Bewohner.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights.
Die Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Eifel, den Regenwetteraktivitäten, usw. bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie die Eifel!“, man erfährt dies und das über die Gegend der Vulkane, der wundervollen Natur mit dem Nationalpark, der Heimat des Nürburgrings und der Krimis, des Döppekoochens, der Printen,usw.
Ergänzt wird der Text durch wunderschöne Fotos.

Unterteilt ist der neue Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Nordeifel – mit Münstereifel, Rursee, Nideggen, etc.
– Westeifel – Bitburg, Prüm und Trier laden zum Besuch ein
– Vulkaneifel – Daun, Gerolstein und Manderscheid gilt es zu entdecken
– Osteifel – mit Adenau und Mayen
– Ahrtal – Altenahr und Bad Neuenahr-Ahrweiler präsentieren sich und den Wein
– Erlebnistouren
– Sport und Wellness
– Mit Kindern unterwegs
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps & Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– Reiseatlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Natur, Stadtbesichtigungen und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen.
Im Einband findet man Ortspläne von Bad Münstereifel, Ahrweiler, Mayen und Monschau.
Ich kenne die Eifel sehr gut und kann nur bestätigen, dass die Tipps sehr gut sind.

Alles in allem muss ich sagen, ich schätze Marco Polo-Reiseführer sehr.
Der Relaunch dieser bekannten Reiseführer ist gelungen.
Toll ist auch das weiterhin kompakte Format, er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und auch in die Jackentasche.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783829727464
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Elsass

Der Bildatlas Elsass bietet eine Verschmelzung von Bildband und Reiseführer.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Markus Kirchgessner ist unter anderem  als Reisefotograf tätig.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen die Stimmungen der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob der Fassadenausschnitt auf dem Titelbild oder das Straßburger Münster bei Nacht, Radtour, Käsekuchen, Klosterkirche, Weinlese oder Schiffshebewerk, usw.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig das Elsass ist.

Die Autorin Dina Stahn , Journalistin und Kulturwissenschaftlerin hat dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in das Elsass lassen den Leser die Gegend entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Nordelsass mit den Burgen
– Straßburg
– Nördliches Mittelelsass , wandern oder Kultur
– Südliches Elsass, Käse, Vogesen, Colmar, Riesling begegnen dem Leser
– Südelsass mit Muhlhouse und Umgebung

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Fahrt mit dem Hausboot über das Europaviertel, den Galliern folgend oder ab zur Weinlese geht der Weg.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zum Elsass.
Sie finden etwas zum Thema Atomkraftwerk ebenso wie zum Jugendstil, elsässische Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas absolut begeistert.Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194094
Bestellen können Sie den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Pfalz

Die „Macher“ des Bildatlas Pfalz sind Manuela Blisse und Uwe Lehmann als Autoren und Thomas Haltner als Fotograf.
Das Autorenduo hat ausgiebig in der Pfalz recherchiert. Der Fotograf ist aus Pfungstadt, kennt die Ecke gut.

Der Bildatlas bietet eine Verschmelzung von Bildband und Reiseführer.

Da ich selber gerne fotografiere und immer zuerst die Fotos anschaue, kam ich gleich ins Schwärmen.
Thomas Haltner hat es verstanden die Stimmungen der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob Weintrauben auf dem Titelbild oder Picknickimpression im Pfälzerwald, Dom zu Speyer oder Radtour, Weinlese oder Wolf, usw.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Pfalz ist.

Da es von Mainz aus nicht weit ist und ich teilweise beruflich die Pfalz kennengelernt habe, kann ich nur sagen, gut getroffen.
Von Natur über Kultur, Weinbau und Tierwelt, alles haben die Autoren und der Fotograf für uns Leser erkundet.

Die Autoren haben  dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Pfalz, im erweiterten Sinne, lassen den Leser die Gegend entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Rheinebene mit Speyer, Ludwigshafen und Germersheim
– Weinstraße Norden mit Neustadt, Hambacher Schloss, Grünstadt, Bad Dürkheim, Freinsheim, Deidesheim
– Weinstraße Süden mit St.Martin, Edenkoben, Maikammer, Landau, Annweiler, Bad Bergzabern
– Nordpfalz mit Kusel, Meisenheim, Rockenhausen,Kirchheimbolanden, Enkenbach-Alsenborn
– Kaiserslautern, Landstuhl, Otterberg,
– Pfälzerwald mit Zweibrücken, Pirmasens, Dahn, usw.

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Bootsfahrt in Germersheim, Wanderung im Wild- und Wanderpark, usw. werden Sie die Gegend erkunden können.
Auch zu den Topzielen, die zu Beginn des Bildatlas beschrieben und in einer Karte eingezeichnet sind, kann man kaum etwas hinzufügen.
Sie finden eine Draisinenfahrt, Technikmuseum, Speyerer Dom neben Wanderung im Dahner Felsenland. Hier findet jeder etwas.

Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin absolut begeistert von diesem Dumont Bildatlas.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194315
Bestellen können Sie den Bildatlas gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird