Schoonhoven (Hrsg.): Praxisbuch Kreative Naturfotografie

Das „Praxisbuch kreative Naturfotografie“ wurde nun als deutsche Übersetzung herausgegeben.
Geschrieben wurde es von dem niederländischen Fotografenkollektiv nederpix.

Als Herausgeber fungiert Daan Schoonhoven. Neben ihm sind für das Buch verantwortlich aber auch die folgenden Fotografen: Bob Luijks, Marijn Heuts, Anja Zwanenburg, Johan van de Watering, Heike Odermatt, Roeselien Raimond, Johan van der Wielen, Kees Siebesma, Jan van der Greef, Nico van Kappel, Wilco Dragt, Jaap Schelvis, Theo Bosboom, Andrea Gulickx, Gerard Leeuw und Chris van Rijswijk.
Alleine die Menge an beteiligten Fotografen macht schon klar, dass dieses Buch nicht durchgehend von gleicher Qualität ist.
Jeder hat andere Ansichten, eine andere Art zu fotografieren, setzt andere Schwerpunkte.
Diese Vielfalt ist genau das was den Reiz des Buches ausmacht.

Die Autoren haben das Buch in verschiedene thematische Kapitel unterteilt, in denen darum geht „Naturmotive mit anderen Augen sehen und fotografieren“ wie es der Untertitel des Buches schon sagt.
Die Kapitel sind:
– Sehweise
– Komposition
– Abstraktion
– Bewegung
– Licht
– Equipment.

Als Leser und Betrachter bekommt man Einblicke in unterschiedliche Arbeitsweisen und Umsetzungen des jeweiligen Themas.

Für mich persönlich habe ich festgestellt, dass es Fotos gibt, die mir gar nicht gefallen und auch Favoriten. Die Geschmäcker sind verschieden.
Meine persönliche Nr. 1 ist auf Seite 140 und gar nichts anfangen kann ich mit den Fotos auf S.20 und 23.

Aus meiner Sicht ist ein gutes Buch das viele Impulse setzt. Man bekommt die unterschiedlichsten Ideen und Denkanstösse, man muss sich nur darauf einlassen.
Und ja, es gibt auch schwächere Teile im Buch, hängt sicher davon ab wer es jeweils geschrieben hat.

ISBN: 9783864904615
Über amazon können Sie das Buch gleich hier bestellen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Von erfolgreichen Fotografen lernen: Naturfotografie

Dieses Buch, das ja schon im Titel enthält, dass man es mit mehreren Naturfotografen als Autoren zu tuen hat, ist kein Lehrbuch im üblichen Sinne.

In diesem Werk bringen uns Lesern 7 Naturfotografen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ihre Art der Naturfotografie nahe.

Die Fotografen und ihre Vorlieben sind

Stefan Hefele : Landschaftsfotografie
Ines Modon : Makrofotografie
Reinhard Hölzl : Tierfotografie
Axel Gebauer : Malen mit Licht und Kamera
Stephan Fürnrohr : Die Natur als Spiegel
Uli Kunz : Unterwasserfotografie
Marko König : Highspeed – Fotografie

Wie man schon an den Titeln sieht, werden alle Facetten der Naturfotografie abgedeckt.

Jeder dieser Fotografen beschreibt seine Arbeitsweise, man kann in tollen Fotos schwelgen, die mit EXIF-Daten versehen sind. Es gibt dazu jede Menge zusätzliche Hinweise, wie z.B. wo man Polarlichtvorhersagen findet, Sonnenstände, zur Ausrüstung, zur Ansitzfotografie, Filter und ganz viel mehr.

Da jeder Fotograf anders arbeitet, anderes Equipment hat und andere Schwerpunkte, ist dieses Buch ein Quell an Informationen.

Mich hat auch begeistert, dass Stefan Hefele auch ein Kleinkind mitnimmt und gleich zeigt, wie er dies transportiert. Hobby und Familie muss sich ja nicht ausschliessen, auch, wenn man es intensiv betreibt.

Immer wieder gibt es Exkurse in die Bildbearbeitung und die technische Seite der Fotografie.

Sehr spannend zu lesen sind auch die Interviews mit den Fotografen, auch daraus habe ich viel gelernt.

Mein Fazit: ein ungewöhnliches Buch zum Thema Naturfotografie, das dem Leser ganz viele Facetten des Themas nahebringt. Man kann daraus viel lernen und auch jede Menge Inspirationen mitnehmen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird