Ines Thorn : Ein Weihnachtslicht über Sylt

Ines Thorn ist eher bekannt für ihre historischen Romane.
„Ein Weihnachtslicht über Sylt“ ist der 2.Weihnachtsroman der Autorin, der auf Sylt spielt.

Malte, der Architekt, lebt mit seinen beiden Kindern Mina und Ben auf Sylt. Nach dem schrecklichen Unfall, bei dem seine Frau Helena ums Leben kam, leben die drei alleine auf der Insel.
Im Buch lernt man den, nicht immer einfachen, Alltag der Familie kennen. Gerade in der Vorweihnachtszeit wird Helena von den Dreien besonders vermisst.

Nebenan wohnt Cornelia, die Malte gerne für sich gewinnen würde. Leider interessiert sie sich nicht besonders für die Kinder was diese spüren.
Was liegt näher, als dass die Kinder dem Weihnachtsmann ihr Herz in einem Brief ausschütten und ihn um eine neue Mutter bitten.

Den Rest lesen Sie selber. Ines Thorn ist es gelungen die Gefühle der Kinder und auch Maltes Gefühle sehr mitfühlend zu schildern. Man leidet mit den Kindern und man fiebert auch mit ihnen. Bekommen sie einen Hund, wird ihr Herzenswunsch erfüllt? Werden sie Cornelia los? Finden Sie eine neue „Ersatzmutter“ ? Viele Fragen, die im Laufe der Handlung beantwortet werden.

Neben dem Sylter Flair, das die Autorin einfliessen lässt, erwartet den Leser eine Handlung, die zu Weihnachten passt, die Weihnachtsatmosphäre wird eingefangen.

Ein netter Roman.

ISBN: 9783352009068

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ines Thorn : Ein Stern über Sylt

Ines Thorn, die groß geworden ist mit überwiegend rothaarigen Frauen und Männern, die Buchautoren waren, dachte rothaarig und Bücher schreiben das gehört zusammen.
Das war für die Autorin das Symbol für erwachsen sein.

So ganz war das dann nicht als sie erwachsen war. Nach einigen Umwegen kam sie 2003 zum Hauptberuf als Autorin.

Ihr neuestes Werk „Ein Stern über Sylt“ spielt, wie der Titel es schon sagt, auf Sylt.
Sylt die Insel, die man mit den Reichen und Schönen verbindet, aber auch eine, wie ich aus etlichen Urlauben weiß, wundervolle Insel, die viel mehr bietet als Kampen und teure Läden.

Die Autorin lässt uns Leser eintauchen in die Sylter Welt der Einheimischen.
Thiemo, der Protagonist des Buches, stammt von der Insel.
Mittlerweile studiert er in Bremen. Seine Freunde stammen aus reichen Familien, er nicht.

Johannes, einer seiner Freunde, lädt ihn ein, mit nach Sylt zu fahren über Weihnachten.
Die Eltern von Johannes, die ein grosses Haus auf Sylt besitzen, sind nicht auf der Insel, das Haus incl. Haushälterin, darf von der Jugend bevölkert werden.

Da Thiemo von seiner alleinerziehenden Mutter, ein Buch geschenkt bekam, das von einem Professor für Geowissenschaften stammt und über den Sandabtrag in Cape Cod geht, kommt ihm Sylt gerade recht. Seine Abschlussarbeit will er über den Sandabtrag auf Sylt schreiben, u.A. inspiriert durch das Buch.
Und ausserdem fährt Victoria mit. Thiemo liebt Victoria, er erhofft sich mehr von der Reise.
Mehr verrate ich nicht.

Die Geschichte „Ein Stern über Sylt“ scheint ein kitschiger Liebesroman zu sein. Das Cover verstärkt den Eindruck noch.
Aber es ist viel mehr. Die Autorin nutzt die gesellschaftlichen Gegensätze zwischen Thiemo und seinen Freunden.
Sind es Freunde?

Die Geschichte zeigt auf, dass viel mehr dazu gehört ein Freund zu sein, als Unverbindlichkeit, usw.
Auch nimmt sie eine ganz andere Wendung als man gedacht hätte.
Thiemo lernt Sylt als Heimat schätzen. Die Gründe erfahren Sie im Buch.

Quelle: Aufbau-Verlag

Quelle: Aufbau-Verlag

ISBN: 9783352008917
Bestellen könne Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird