Dumont Bildatlas Rhein zwischen Köln und Mainz

Der „Dumont Bildatlas Rhein – Zwischen Köln und Mainz“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Christian Bäck ist der Fotograf der wundervollen Fotos.
Er fotografiert, wenn man auf seine Homepage schaut, viel in Richtung Reisefotografie.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen das Flair der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob auf dem Titelbild der Rhein von oben, das „Alte Haus“ in Bacharach, Kloster Eberbach, der Kölner Dom – auch die Innenaufnahmen, etc., tolle Impressionen erwarten den Betrachter.
Alleine beim Anschauen der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Gegend am Rhein zwischen Köln und Mainz ist. Von Kölsch und Karneval bis zum Wingert in Rheinhessen spannt sich der Bogen.
Eins hat mich gestört, und das ist die Qualität des Drucks S.8-9, diese wird dem Foto des Rheintals mit der Marksburg nicht gerecht.

Klaus Simon ist der Autor des Bildatlas. Er hat seine Schwerpunkte im Bereich Reise, Gastronomie, Wein, etc. Und Wein gibt es genug entlang des Rheines.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Gegend werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Köln
– Unteres Mittelrheintal – von Bonn über Linz und Andernach
– Oberes Mittelrheintal – das Unesco Weltkulturerbe gilt es zu entdecken
– Rheingau – Wein, Kloster Eberbach, Eltville aber auch der leidige Bahnverkehr
– Mainz, Rheinhessen

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Segway – Tour im Rheinauhafen über den Rotweinwanderweg bis hin zur Mainz – Tour in Joggingschuhen erstreckt sich das Spektrum.
Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen.
Sie finden etwas zum Museum Ludwig, zur Kunstbar, zu Schloß Augustusburg ebenso wie zu Koblenz, dem Steinberg und dem Binger Mäuseturm.

Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen des Autors sind sehr gut ausgesucht, egal ob sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht gelungen.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194643
Bestellen können Sie den Bildatlas hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Toskana

„Dumont Bildband Toskana“ ist ein ganz wundervoller Bildband. Entstanden ist er in einer Kooperation von Dumont und Geo Saison.

Die Texte stammen von Rita Henß. Mittlerweile habe ich schon mehrere Reiseführer gelesen mit Texten von Rita Henß. Ich habe sie als Autorin schätzen gelernt, da sie sehr gut recherchiert, das Wesentliche auf den Punkt bringt und tolle Tipps parat hat.

Dieser Bildband ist ja nun kein Reiseführer in klassischen Sinne.
Es ist eine Reise durch die Toskana vom Sofa aus.
Gerade ist es draussen kalt, es schneit ein wenig, da war es sehr schön Fotos von der Toskana zu betrachten, in Erinnerungen an Reisen zu schwelgen und die Gedanken auf Reise zu schicken.

Der Bildband beginnt mit einigen großformatigen Fotos und kleinen Texten. Ja und dabei habe ich gleich gelernt was es mit der Fensterordnung in Siena auf sich hat, so ganz nebenbei.

Unterteilt ist der Bildband in mehrere Kapitel:
– Der Nordwesten
– Von Pisa bis Elba
– Florenz
– Siena und das Chianti
– Der Osten
– Der Süden.
Es folgen dann unter der Rubrik „Die Toskana auf einen Blick“ zu den einzelnen Kapiteln Seiten mit kurzen, aber aussagekräftigen, Beschreibungen der Städte, u.a. mit den Highlights.
Auch Daten und Fakten aus der Geschichte der Toskana sind im Buch enthalten.

Jedes Kapitel führt uns Leser und Betrachter in eine andere Ecke der Toskana.
Man bekommt eine kurze Beschreibung der Region, oft auch , wie beim Carrara – Marmor oder bei der Schräglage des Turms in Pisa, von einer Besonderheit. Hier hat es die Autorin verstanden, kurz und knapp, dem Leser das Wesentliche und auch die Hintergründe dieser Besonderheit zu erklären.

Die Fotos sind vom ersten bis zum letzten wunderschön.
Beeindruckende Panoramafotos über 4 Seiten erwarten den Leser genauso die Kuppel des Bapisteriums von unten fotografiert.
Man schlendert virtuell durch Gassen, sieht die Weintrauben und vieles mehr.
Vom Beginn bis zum Ende des Bildbandes wird man gefangen genommen von der Atmosphäre der Toskana, die im Buch eingefangen wurde.

Der „Dumont Bildband Toskana“ aus der Kooperation mit Geo Saison ist ein wundervoller visueller Toskana – Trip. Fotos betrachten, geniessen und vom Urlaub träumen.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770189540
Bestellen können Sie den Bildband hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Bildatlas Niederlande

Der „Dumont Bildatlas Niederlande“ ist eine Kombination aus Reiseführer und Bildband.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Rainer Kiedrowski, der Fotograf, ist aus Ratingen. Von Ratingen aus ist man flott in den Niederlanden.
Er fotografiert ohnehin, wenn man auf seine Homepage schaut, viel in Richtung Reisefotografie. Da liegt es nahe auch im Nachbarland tätig zu sein.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen das Flair der jeweiligen Location in seinen Fotos einzufangen.
Egal ob auf dem Titelbild die Fiets (Fahrrad) an der Düne, Windmühle, Tulpen, Käse in Alkmaar, aber auch ein Planetarium, etc., tolle Impressionen erwarten den Betrachter.
Alleine beim Anschauen der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Niederlande sind. Von Strand über Grachten bis hin zur Kultur.

Die Autoren Rasso Knoller und Christian Nowak gehören zu einem Team von Reisejournalisten aus  Berlin. Sie lieben die Niederlande und sind oft dort.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Niederlande werden dem Leser geboten.
Ein grosser Kritikpunkt meinerseits am Text der Autoren, ist die Eindeutschung von Eigennamen wie z.B. Zeeland zu Seeland.
Mich stört das sehr, ich finde das nicht in Ordnung und unhöflich den Niederländern gegenüber.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Amsterdam
– Nordholland – Flevoland – die Gegend rund ums Ijsselmeer
– Groningen, Friesland, Inseln
– Utecht, Gelderland, Overijssel
– Nordbrabant, Limburg
– Südholland, Seeland mit Den Haag, Rotterdam, etc.
( Anmerkung: korrekt in Niederländisch Zeeland, Zuid Holland, etc. ich habe die Schreibweise aus dem Buch übernommen bei den Kapitelnamen)

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Radtour durch Amsterdam, über das Segeln am Ijsselmeer, zu den Hunengräbern, van Gogh, die Valkenburger Unterwelt, usw.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zu den Niederlanden
Sie finden etwas zum Thema Tulpen beim Keukenhof, lernen Maastricht – eine Stadt, die ich sehr mag – kennen, Blumenmärkte, usw.

Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht gelungen.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770193745
Bestellen können Sie den Bildatlas hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marianne Bongartz: Köln

„Dumont direkt Köln“ ist ein Stadtführer, der von Marianne Bongartz geschrieben wurde.

Marianne Bongartz ist Rheinländerin. Sie lebt seit ihrem Studium in Köln, ist also Imi.
Die Autorin lebt aber lange genug in Köln, um die Stadt bestens zu kennen.
Und sie liebt die Stadt, das haben wir beide gemeinsam.

Die Reihe „Dumont direkt“ ist aufgefrischt worden, das Cover zeigt gleich schon mal den Dom, ohne den geht Köln sowieso nicht, dazu schon mal ein der Highlights aus dem Buch.

Im Inneneinband des Stadtführers findet man eine Karte mit den eingezeichneten kölschen Highlights der Autorin unter dem Titel „15 x Köln direkt erleben.“
Der Bogen wird hier gespannt vom Mediapark über das belgische Viertel, die Südstadt bis zum Deutzer Rheinufer.

Im Stadtführer lernt man Köln von den unterschiedlichsten Seiten kennen.
In der Rubrik „Das Beste zu Beginn“ findet man zu verschiedenen Themen etwas, egal ob Kölsch, ja ich mag auch Päffgen, über Köln aus der Vogelperspektive, von Ufer zu Ufer, Köln per Rad, vom Wasser aus oder Hör- und Lesegenuß.
Weiter geht es mit „Das ist Köln“, Köln in Zahlen, „Was ist wo?“, in den Augenblicken typische Augenblicke im Foto mit kleinen Texten, ja und dann ab und Köln entdecken.

Die 15 Punkte aus der Karte im Einband gilt es zu sehen, zu erfahren, kennenzulernen und dabei auch kölsche Lebensart zu entdecken.
Natürlich fehlen danach auch die Museen, die Stadtbefestigungen, die Kirchen, Essen und Trinken, Shoppen, Abend – und Nachtaktivitäten und spezielle Tipps nicht.

Im Rückeinband findet man eine Karte mit Cityplan, Zentrumskarte, Umlandkarte und ÖPNV-Plan.
Die letzte Seite präsentiert die für die Autorin 9 wichtigen Kölner, da vermisse ich Willi Millowitsch.

Aus meiner Sicht ist es der Autorin gelungen Köln so darzustellen wie es ist, weltoffen, jeder wird akzeptiert, eine sehenswerte Stadt eben.

ISBN: 9783770183517

Bestellen können Sie den Stadtführer von Köln unten.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Roland Dusik : Franken

Die Reihe DUMONT Reise-Taschenbuch bietet mehr als nur das reine Buch. Man hat grundsätzlich auch die Möglichkeit Updates und kleine Reise-Guides zu laden.

Der Autor Roland Dusik ist in Franken aufgewachsen, er lebt auch noch dort. Er kennt Franken sehr gut. Dusik ist Journalist, Fotograf und Autor.

Das Buch ist recht kompakt, passt auch in den Rucksack und bietet trotzdem jede Menge Informationen.

Im Umschlag ist eine Übersichtskarte, in der schon mal die Highlights eingezeichnet sind.
Ausgesprochen praktisch finde ich, dass im Rückeinband eine Tasche ist mit einer Karte von Franken, Cityplan von Nürnberg, Coburg und Bad Kissingen und eine Karte des Main-Donau-Kanals, die man unterwegs mitnehmen kann.
So hat man schon eine Straßenkarte und kleine Stadtbegleiter und kann die Tage planen.
Im Buch finden sich dann Citypläne von Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Bamberg, Schweinfurt, Würzburg, Aschaffenburg und Bayreuth.
Ausserdem gibt es eine ganze Reihe von Tourenkarten und Detailplänen- z.B. Reichtsparteitagsgelände, Schwarzes Moor,Radtouren und Wanderungen, usw.

Unterteilt ist das Buch u.a.nach den geographischen Gegebenheiten in verschiedene Kapitel:- Franken persönlich
– Lieblingsorte
– Schnellüberblick
– Reiseinfos, Adressen, Websites , das ist super für die Vorbereitung
– Panorama – mit ganz vielen Hintergrundinformationen, auch viel Geschichtlichem, Natur, Riemenschneider, usw.
– Unterwegs in Franken
unterteilt in
– Nürnberg und Umgebung
– Fränkische Schweiz
– Fränkisches Seenland und Altmühltal
– Romantisches Franken mit Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Feuchtwangen, usw.
– Steigerwald, Haßberge und Rhön
– Weinfranken, Spessart und Odenwald
– Coburger Land, Oberes Maintal und Frankenwald
– Fichtelwald
– Auf Entdeckungstour – hier findet man Touren abseits der üblichen Touristenströme und zu bestimmten Themen

Sie finden im Buch Tipps zu den Lieblingsorten des Autors genauso wie Übernachtungsmöglichkeiten, Einkehrtipps, Geschichte , Museen, Shoppen, usw.
Besondere Tipps, z.B. Spaziergänge, runden das Ganze ab.
Auch findet man im Buch genug Websites, auf denen man sich noch, je nach Interesse, themenspezifisch weiter informieren kann.

Egal ob Sie nun Familienurlaub machen wollen, Sightseeing, Shoppen, Kultur oder Städte und Landschaften genießen wollen, dieser Reiseführer bietet für alle Interessen etwas.
Und zwar findet man Tipps für Tagestouren genauso wie für einen längeren Aufenthalt.
Stimmungsvolle Fotos runden den Text ab.

Mir gefällt das Buch sehr gut, weil man damit die Reise vorab planen kann und auch ein, nicht zu schweres, Buch mitnehmen kann in den Urlaub für die tägliche Planung.

Quelle : Mairdumont

ISBN: 9783770174829
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Lüneburger Heide

Der „Dumont Bildatlas Lüneburger Heide / Wendland“ ist eine Kombination aus Reiseführer und Bildband mit Bildern, Texten und Karten.

Wenn man, so wie ich, selber gerne fotografiert, wird man von den Fotos begeistert sein.
Johann Scheibner, der Fotograf, ist aus Berlin. Er hat schon viele Landschaften fotografiert.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen das Flair der jeweiligen Location Fotos einzufangen.
Egal ob auf dem Titelbild die Heide mit einem Hof oder Wandmalereien in einer Kirche, Klettergarten, Celler Schlosstheater,etc. tolle Impressionen erwarten den Betrachter.
Alleine beim Anschauen der Fotos sieht man schon wie vielfältig die Lüneburger Heide und das Wendland sind.

Der Autor Klaus Bötig ist Journalist aus Bremen. Er liebt die Gegend, ist oft in der Lüneburger Heide unterwegs, und hat die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten in die Lüneburger Heide und das Wendland werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Lüneburger Heide – Nordheide
– Naturpark Heide
– Celler Land
– Uelzen – Südheide
– Wendland – Drawehn

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Führung durch Lüneburg, über eine Wanderung in der Lüneburger Heide, den Heide-Park in Soltau, Wolfsburg bis zur Radtour durchs Wendland, spannt sich der Bogen.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen zur Lüneburger Heide und zum Wendland.
Sie finden etwas zum Thema Fachwerk, dem Leben eines Schäfers, den Lüneburger Heidekartoffeln, dem Hundertwasser – Bahnhof, auch Gorleben ist ein Thema.
Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie nette Restaurants und Cafés.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, Wanderurlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas, wíe bislang von allen gelesenen Büchern aus dieser Reihe, absolut begeistert.
Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194612
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Bildatlas Hamburg

Der Bildatlas Hamburg bringt dem Betrachter die Stadt mit ihrem hanseatischen Flair in Bild, Text und Karten nahe. Ein toller Stadtführer aus meiner Sicht..

Ich fotografiere selber gerne und schaue immer zuerst die Fotos an. Schon das Titelbild macht Lust mal wieder nach Hamburg zu fahren.
Die Fotos verdanken wir Leser dem Fotografen Frank Siemers, er lebt bereits 20 Jahre in der Hansestadt.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen die Stimmungen der jeweiligen Location einzufangen.
Egal ob der Hafen auf dem Titelbild oder Speicherstadt, Alster, Colonnaden, Övelgönne, usw., Einblicke in die Stadt gibt es genug.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig Hamburg ist.

Die Autorin Silke Maunder, die in Hamburg geboren wurde, hat dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten, lassen den Leser Hamburg entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Alt- und Neustadt
– Hafen – das Wahrzeichen der Stadt
– Stadtteile im Süden incl. dem Alten Land
– Stadtteile im Norden und Westen
– Vergnügen
– Kunst und Kultur

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Fahrt mit dem StadtRAD über Bungee – Springen bis zum Wattenmmeer erstreckt sich das Spektrum.
Best Of bietet Elblokale, Unterkünfte genauso wie Shoppingtipps.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen für die Tour durch Hamburg
Sie finden etwas zum Thema Essen und Trinken genauso wie zum Einkaufen.
Straßenkarten und Citypläne erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas absolut begeistert.Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770194131
Bestellen können Sie dne Stadtführer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hans-Joachim Schneider : Unterirdisch

Hans-Joachim Schneider stellt uns Lesern in sehr vielen wunderschönen Fotos und Texten die unterirdische Welt vor.
Der Text zu „Unterirdisch“ von Hans-Joachim Schneider, der auch die Idee zum Buch hatte.
Die Fotos haben mehrere Fotografen beigesteuert und doch wirkt alles wie aus einem Guß.

Was fällt einem spontan ein, wenn man an unterirdisch denkt? Mir fiel Tunnel, Bergbau, Höhle ein.
Und, na klar, findet man diese, z.B. den alten Elbtunnel in Hamburg, die Iberger Tropfsteinhöhle und das Kalkbergwerk Militz.
Aber unterirdisch gibt es noch sehr viel mehr zu entdecken.

Und sollten Sie unterirdisch mit eng, schmutzig, Ratten, etc. verbinden und mit Angst, dann schauen Sie sich diesen Bildband an und Sie werden Lust darauf bekommen die Unterwelt zu erkunden.

Egal ob Kernkraftwerk, Atomendlager Gorleben, Bunkeranlagen, U-Bahn, Salzheilstollen, Schiefergrube, Felsengrotten, Regenwasserrückhaltebecken,usw.
Viele Orte kann man besichtigen.

Der Autor hat sich die Mühe gemacht und am Ende des Buches alle 54 Orte, die im Buch zu finden sind, aufzuführen.
An der Farbe erkannt man, ob man das Unterirdische selber entdecken kann bei einer Besichtigung.
Wenn das der Fall ist, es ist meistens möglich, steht auch genau wo man sich anmelden kann, etc.

Hans-Joachim Schneider bringt uns Lesern die unterirdischen, sehenswerten Orte in kurzen, prägnanten Texten nahe.
Wunderschöne Fotos zeigen dann die ganze Pracht der Location.

Die Fotos sind alle sehr schön, man erfährt viel im Buch und möchte gleich Touren planen.

Egal, ob man nun daran interessiert ist, etwas zu erkunden oder selber gerne fotografiert.
Das Buch „Unterirdisch“ ist ein toller Bildband mit ergänzenden Texten aus meiner Sicht.
Sehens- und lesenswert, es ist ein beeindruckendes Buch.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783770188864
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Bildatlas Amsterdam

Der Bildatlas Amsterdam bietet eine Verschmelzung von Bildband und Stadtführer.

Ich fotografiere selber gerne und schaue immer zuerst die Fotos an. Schon beim Titelbild kam ich ins Schwärmen.
Die Fotos verdanken wir Leser dem Fotografen Thomas Linkel.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihm gelungen die Stimmungen der jeweiligen Location in einzufangen.
Egal ob die Tulpen auf dem Titelbild oder Grachten, Rijksmuseum, Noordermarkt, NEMO oder die Sky-Lounge im Hilton, Einblicke in die Stadt  gibt es genug.
Alleine beim Betrachten der Fotos sieht man schon wie vielfältig Amsterdam ist.

Die Autorin Susanne Völler, die in Köln lebt und häufiger in Amsterdam ist, hat dazu die passenden Texte verfasst.
Toll recherchierte Artikel, persönliche Tipps, ungewöhnliche Einsichten, lassen den Leser  Amsterdam entdecken.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Altes Zentrum – Grachtengürtel
– Jordaan, Zuid, De Pijp, Oost – die neuen Viertel von Amsterdam bieten auch viel
– Am Ufer des Ij
– Museen und Galerien
– Unterhaltung
– Umgebung

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von der Fahrt mit dem Rad auf den Deich über den Kaffee im Grachtenhaus bis zum Rotlichtmilieu und einem Piratenschiff erstreckt sich das Spektrum.
Best Of bietet Brauereien genauso wie Shoppingtipps.

Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen für die Amsterdamtour.
Sie finden etwas zum Thema Essen und Trinken genauso wie zum Einkaufen.
Straßenkarten und Citypläne erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen der Autoren sind sehr gut ausgesucht, egal ob Sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub, oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Ich schätze man merkt es schon, ich bin auch von diesem Bildatlas absolut begeistert.Er ist für Touristen genauso geeignet wie für Einheimische.
ISBN: 9783770194025

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT direkt Würzburg

„DUMONT direkt Würzburg“ ist ein kompakter und sehr informativer Stadtführer.
Geschrieben wurde der Stadtführer von Ulrike Ratay, die in einem Bildbandverlag in Würzburg  als Autorin arbeitet.
Sie wohnt 20 km von Würzburg entfernt und kennt die Stadt gut. Sie hat Kunstgeschichte studiert und bringt dem Leser die Museen und Kirchen fachlich fundiert rüber.

Der „Dumont direkt Würzburg“ hilft beim Erkunden der Stadt mit tollen Tipps.
Los geht es im vorderen Einband mit einer Karte, in der die verschiedenen Touren mit Zahlen gekennzeichnet sind. Auch Radtouren findet man.
Unter der Rubrik „Willkommen“ bekommt man allgemeine Infos, von der ersten Orientierung über Geschichte,einem ersten Überblick, einige Highlights bis hin zu den Reiseinfos von A-Z erstreckt sich das Spektrum.
Spielplätze findet man genauso wie Reisen mit Handicap, den Leuchtturm Frankens, usw.

Danach geht die Reise los, 15 x Würzburg erleben steht an.
Von der Residenz über die Altstadt, den Dom, den Marktplatz, Wein, universität, Grünanlagen, die Festung Marienberg…
Würzburg bietet für jeden etwas.

Bei jeder Tour sind  Angaben wo man sie auf der Karte, die dem Buch beigefügt ist, findet, auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind angegeben. Kleine Karten im Buch weisen den Weg.
Einkehrmöglichkeiten werden auch beschrieben, Sie sollen ja nicht verhungern und verdursten.

Nach den Touren findet man im Kapitel „Zu Gast in Würzburg“ Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Ausgeh- und Shoppingtipps.
Ebenso findet man Radtouren mit Angabe der Länge.
Sie können mit dem Dumont direkt Tagestouren problemlos planen.
Schöne, stimmungsvolle Fotos machen Lust darauf gleich loszufahren.

Im Rückeinband finden Sie einen Faltplan, den man auch entnehmen kann, der das gesamte Stadtgebiet von Würzburg umfasst mit den eingezeichneten Ausgangspunkten. Ergänzt wird der Plan durch einen speziellen Altstadtplan, eine Umgebungskarte und einen ÖPNV-Plan.
Man kann sich also schnell eine Übersicht verschaffen was man kombinieren kann, wenn man mehrere Tage in Würzburg verbringen möchte.

Vom Format her ist der Reiseführer kompakt genug, dass man ihn im Rucksack oder auch in einer Handtasche mitnehmen kann.
Aus meiner Sicht ein perfekter Begleiter.
ISBN: 9783770196593

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird