Barbara Klein : Glücksorte am Niederrhein

Barbara Klein hat “Glücksorte am Niederrhein” geschrieben.
Der Untertitel dieses Niederrhein – Führers lautet “Fahr hin & werde glücklich”.

Die Auswahl der Orte des Glücks hat die Autorin vorgenommen. Sicher hat jeder Niederrheiner seine eigenen Orte am Niederrhein, die sein Glücksort sind. Mir wären auch einige andere eingefallen.
Im Einband steht zum Niederrhein “..eine an die Niederlande grenzende Region beziehungsweise Landschaft ohne wesentliche Erhebungen im Westen des des deutschen Bundeslandes Nordrhein – Westfalen, Unterlauf des Rheins.”
Das lasse ich mal so stehen. Dazu fällt mir ein Satz meiner Oma ein, wenn sie den Niederrhein beschrieb : “Da siehst Du am Donnerstag schon wer am Sonntag zu Besuch kommt, so flach ist es.”

Die Autorin hat querbeet ihre Glücksorte am Niederrhein beschrieben.
Von der Halde Norddeutschland, die in Neukirchen – Vluyn ist, über Anatol’s Beuys – Kopf am Meerbuscher Rheinufer, die Irmgardiskapelle in Süchteln, den Bunten Garten in Mönchengladbach, Schloß Wickrath, Kloster Kamp und bis hin zur Skihalle in Neuss erstreckt sich das Spektrum. Dies sind nur einige dieser netten Beispiele.

Jeder der 80 Glücksorte ist anschaulich beschrieben. Man findet dazu noch einen Tipp was man zusätzlich noch besuchen kann, Anschrift, Internetadresse und ÖPNV-Verbindung und ein Foto, um schon mal
einen Vorgeschmack zu bekommen.

Was ich unpraktisch finde, ist die Tatsache, dass die Orte nicht geographisch sortiert sind. Exemplarisch an Viersen, dort sind es 4 verstreute Tipps und in Mönchengladbach 7 Tipps gestreut von Tipp 11 über 16 hin zu 16, 28, 57, 62, 69 und 75.

ISBN: 9783770015672

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Otzen : Die schönsten Schösser und Burgen, Ausflüge in der Eifel

Barbara und Hans Otzen haben schon viele Reiseführer und Kochbücher geschrieben.

In diesem Buch entführen sie den Leser in die Eifel.
Sie bringen uns Lesern die Schösser und Burgen der Eifel nahe, die den Autoren am besten gefallen. Meinen Geschmack haben sie getroffen, auch ich habe meine Lieblingsziele im Buch gefunden.

Die Eifel, die eine bewegte Geschichte hinter sich hat, ist reich an Sehenswürdigkeiten.
Dieser Führer beschreibt in 24 Ausflügen ganz viele davon.
Man findet im Buch nicht nur, wie der Titel es vermuten lässt, Burgen und Schlösser. Die Autoren haben gleich komplette Ausflüge zusammen gestellt.
Das Gebiet, das die Ausflüge umfassen, erstreckt sich von Nideggen in der Nordeifel bis Burg Ramstein bei Trier.

Das Buch beginnt mit einer Karte in der alle Ausflüge verzeichnet sind. So kann man gleich aussuchen welchen man sich anschaut.

Egal in welche Ecke dieser wundervollen Gegend Sie fahren möchten, der Führer hat Tipps parat.
Man kann die Ausflüge entweder als Tagesausflüge machen oder auch im Urlaub einbauen.
Jeder Ausflug lässt sich mit Buch perfekt vorbereiten.
Neben den Anschriften, meist der Internetadresse für das erste Stöbern, den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Einkehrtipps, findet man die Anfahrtsbeschreibung per PKW oder ÖPNV.

Es folgen die Geschichte der Burg oder des Schlosses, oft eine Beschreibung des Ortes, wundervolle Fotos, die Lust darauf machen gleich loszufahren und häufig noch separate Tipps.

Das Buch ist geeignet für Urlauber, Tagesausflügler, Einheimische und jeden, der sich über die Eifel informieren will.
Man kann mit dem Buch auch diese Landschaft erkunden und lieben lernen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Niederrhein Rezepte und Lebensart

Den Droste-Verlag habe ich bislang nicht mit Kochbüchern in Verbindung gebracht bis ich dieses Buch entdeckte.
Aber es ist ja auch kein richtiges Kochbuch. Es ist wie es drauf steht “Look & Cook”

Der Untertitel besagt, dass man im Buch Rezepte und Lebensart findet. Ja und wahrlich das findet man. Ich bin am linken Niederrhein aufgewachsen, ich kenne und liebe die Gegend.

Dieses Buch ist eine Sammlung von tollen niederrheinischen Gerichten, die mit Einkaufstipps, Warenkunde vielem mehr ergänzt wurden.
Man findet traditionelle Rezepte genauso wie Oma sie schon kochte, aber auch alte Rezepte, die aufgepeppt wurden.
Hemmel und Ähd., aber auch Putenbraten findet man.

Zu vielen Gerichten gibt es Getränketipps, ja auch Weintipps findet man. Wein wird doch am Niederrhein gar nicht gemacht.
Es sei erlaubt, zum Ziegenkäse passt der Wein halt besser als das Altbier.

Ja und auch Tipps wo man z.B.Altbierwurst kaufen kann. Altbierwurst hatte ich noch nie gehört. Und gegessen schon mal gar nicht, da muss ich mal nach Glehn zum Metzger, die Wurst möchte ich probieren.
Wundervolle typische Landschaftsfotos beinhaltet das Buch ebenso wie die Erklärung was eine niederrheinische Kaffeetafel ist.

Aufgeteilt ist das Buch in verschiedene Kapitel
– Auf dem Feld
– In der Scheune
– Im Bauernhaus
– Im Garten
– Am Fluss
– Auf dem Landsitz
– Unterwegs und
– Sammelsurium.

Und passend wurden die jeweiligen Rezepte zugeordnet. Die grüne Spargel-Mousse zum Landsitz, Müllers Daumen kann man gut einpacken, also für unterwegs.
Ich werde jetzt hier aber nicht verraten was Müllers Daumen. Das müssen Sie schon selbst entdecken.

Das Buch ist als Geschenk sehr gut geeignet, man kann sich ja auch selber etwas schenken. Es ist wundervoll zu lesen, von Kennern geschrieben, die Lebensart wird toll eingefangen und die Rezepte sind sowieso super.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird