Meike Bosch : Bäume am Blatt erkennen

„Bäume am Blatt erkennen“ wurde von Meike Bosch geschrieben.
Meike Bosch hat Biologie mit dem Schwerpunkt Botanik studiert. Vorher war sie Schreinerin. Holz und somit also auch Bäume standen schon immer Mittelpunkt ihres Interesses.

Im vorliegenden Buch über die Bäume und wie man sie am Blatt erkennt, findet man 64 Laub- und Nadelbäume.
Das Buch ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, ein reines Buch zur Bestimmung welchen Baum ich nun vor mir habe, es ist viel mehr.
Zunächst gibt die Autorin eine allgemeine Einführung zu den Bäumen, die uns so im Umfeld begegnen.
Erst danach findet man, unterteilt in Laubbäume und Nadelbäume, die64  Bäume, die beschrieben werden.

Die Blätter werden in Originalgrösse gezeigt, ich finde das toll. Oft hat man ein Blatt in der Hand, aber zu welchem Baum es gehört, ist ein Fragezeichen im Kopf, ich bin keine Botanikerin.
Da es ja bei Laubbäumen grosse und kleine Blätter gibt, hat die Autorin diese nochmals unterteilt nach der Größe ihrer Blätter: kleiner als 10 cm, 10-15 cm und größer als 15 cm.
Schnell hat man die richtige Kategorie, kann das Blatt neben das Buch legen und durch die Übereinstimmung den Baum identifizieren.

Zum jeweiligen Baum erfährt man etwas über die Früchte, die Blätter, Besonderheiten der Baum ist als Zeichnung abgebildet. Eine Rundum-Kurzinfo zu 64 Bäumen bietet dieses kleine Buch.

Ich betone bewusst dieses „kleine“. Das Format des Buches ist so, dass man in einer Tasche oder im Rucksack mitnehmen kann auf einer Wanderung oder auch, wie es bei mir passiert, auf einer Fototour.

Ich bin begeistert von diesem Handbuch im „Mitnahmeformat“
Es ist geeignet für alle Naturliebhaber, Naturfotografen, Lehrer und Erzieher,für Familien, einfach für alle, die ein Herz für unsere Natur haben und mehr wollen als nur schauen.

ISBN: 9783440152645
Bestellen können Sie das Buch via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Spohn : Bäume und ihre Bewohner

Margot und Roland Spohn sind Biologen und Autoren.
Sie haben schon eine ganze Reihe Naturführer geschrieben.

„Bäume und ihre Bewohner“ trägt den Untertitel „Der Naturführer zum reichen Leben an Bäumen und Sträuchern“.
Die Autoren haben mit viel Sachkenntnis und gleichzeitig gut verständlich das Leben an Bäumen und Sträuchern beschrieben und auch liebevoll mit tollen Fotos versehen.
Ich wusste gar nicht wie viele Bewohner Bäume haben.
Alle findet man im Buch wieder : Vögel, Säugetiere, Käfer, Schmetterlinge, Wanzen, Zikaden, Pflanzenläuse, Hautflügler, Fliegen und Mücken, Webspinnen und Weberknechte, Milben, Pilze, Flechten, Moose, Mikroorganismen, usw.

Es gibt viel zu entdecken.
Die Autoren geben Beobachtungstipps für die unterschiedlichen Lebensräume, von Gehölz über Wurzel, Blätter, Blüten, Früchte, Samen, Gallen, Rinde, Holz, Tunnel, etc.
Mir war nicht klar wie unterschiedlich diese Lebensräume und damit die Bewohner sind.

Als Leser erhält man Informationen über Gehölze und ihre Eigenarten, über die Art der Bewohner, was kommt wo vor, wie sieht es aus, aber auch Antwort auf Fragen wie „Wie kommt der Wurm in den Apfel?“.

Ein sehr lesenswertes Buch, das einen von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert.
Geeignet ist es für alle Altersstufen, solange man sich den Sinn für unsere Umwelt und die wundervolle Natur noch behalten hat.

ISBN :9783258079509

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird