Baedeker Niederlande

Die Niederlande ist unser westliches Nachbarland. Baedeker widmet diesem Land und seinen Bewohnern einen neuen Reiseführer.
Der „Baedeker Niederlande“ hat zwar ein handliches Format, ist aber aufgrund seines Gewichtes von ca 720 g ist aus meiner Sicht der Reiseführer nicht für unterwegs, sondern für die Planung geeignet.

Im vorderen Einband findet man eine Doppelseite unter der Überschrift „Baedeker Wissen…“. Von Blumen, ich sag nur Tulpen, über das Königshaus, den Oosterscheldedam hin zu Mata Hari, führen einen diese, über das Buch verstreuten, Artikel.
Es folgen die Top-Reiseziele aus der Sicht der Autoren.

Und dann kommt Lust auf.., unterteilt in mehrere Kapitel:
– Grachtenstädte mit Amsterdam, Delft und Leiden
– Imposante Bauten
– Grosse Kunst- das Rijksmuseum, Vincnet van Gogh Museum und das Mauritshuis bieten viel Kultur
– Ausflüge – rund um das Ijsselmeer, mit der Dampflok unterwegs und die Robben beobachten
– Freizeitparks von Duinrell über Archeon bis nach De Efteling
– Freilichtmuseum.
Viel gibt es in den Niederlanden zu entdecken.

Dazu bietet der Führer dann Hintergrundinformationen zu verschiedenen Themen, Essen und Trinken, Shopping, Mit Kindern unterwegs, usw.
Zu vielen Zielen in den Niederlanden findet man eine grobe Übersicht.

Ein ganzes Land lässt sich in 489 Seiten nun mal nicht umfassend darstellen.
Eine Karte im Rückeinband erleichert die räumliche Orientierung.

Da aus meiner Sicht die Gliederung und Zuordnung von Städten und Orten, nicht immer so ganz logisch und übersichtlich ist, empfehle ich, die Orte, die man sucht, im Register zu suchen.

Ein Beispiel: Middelburg ist groß und breit beschrieben mit vielen Details, Domburg nur ganz knapp erwähnt. Es ist mitten im Text und man übersieht es.

Der Reiseführer bietet viele Tipps für die Metropolen und auch Tipps für die Hauptreiseziele, aber die Auswahl ist für mein Empfinden recht subjektiv.
Bleibt nicht aus, wenn ein Land in einem Buch abgehandelt wird. Obwohl ich es auch schon anders erlebt habe bei Baedeker.

ISBN: 9783829718677
Bestellen können Sie den Baedeker via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Unser Bier in Grafiken

„Unser Bier in Grafiken“, ein Buch von Baedeker, das den Untertitel trägt „100 + 1 Fakten. Das muss jeder Bierliebhaber wissen.“

Ehrlich Bier in Grafiken und dann Baedeker, ein Verlag, den ich für seine Reiseführer kenne und schätze, bringt ein Buch über Bier raus. Ein Buch mit einem Titel, der bei mir für große Skepsis sorgte, trockene Theorie und Bier passt das?
Das witzige Cover hat mich dann doch veranlasst das Buch zu lesen.

Was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt das Wagnis einzugehen.
Gleich zu Beginn wurde ich an mehrere wunderschöne Praktika in der Brauerei während des Studiums erinnert, es geht um das Brauen.
Dann geht es weiter mit einer ganzen Reihe von Kapiteln, in denen man in teils witzigen Grafiken und kurzen, sehr gut verständlichen Texten, alles rund um das Bier erfährt.
Aufgeteilt ist das Buch in:
– Grundlagen Brauen
– Zutaten
– Geschichte
– Deutsches Bier
– Technik
– Wirtschaft
– International
– Rekorde
– Gaststätten
– Rund ums Bier
– Kuriose Biernamen.

Die Grafiken zeigen sehr gut z.B. den Unterschied zwischen ober- und untergäriger Hefe, den Unterschied zwischen Bieren anhand der Stammwürze, für die, die es ganz genau wissen wollen, auch die Chemie der alkoholischen Gärung in Formeln, die optimale Trinktemperatur von Gueuze bis Stout, Hopfenanbau, welche deutschen Sorten gibt es, welches Bier gehört zu wem, wie zapft man welche Sorte richtig?, usw.

Für Bierfans ist es ein tolles Geschenk. Es ist eine Anleitung dabei, wie man selber Bier brauen kann, also los Ihr Fans.
Und Bierwanderwege, um die Energie, die das Bier liefert, wieder abzutrainieren, gibt es auch im Buch.
Witzig sind auch die Bierweisheiten. Und Ihr findet auch Argumente wie gesund das Bier ist, also Argumente warum das ins Haus muss.
Mein Vater bekam nach einer Magenoperation ( ist aber schon lange her) als erste Mahlzeit Alt und Matjes, so war das, die Altbrauerei war die Ecke rum. Man machte eine Studie.

Mein Fazit: Dieses Buch hat eine toll gemachten Inhalt. Wer also mehr über dieses „Grundnahrungsmittel“ erfahren möchte, ist hier richtig.

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783829717830
Bestellen können Sie das Buch gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Zürich

Reiseführer gibt es wie Sand am Meer.
Da ich gerne Reiseführer lese und Zürich mich interessiert als Stadt, habe ich mir den Baedeker ausgesucht.
Ich kenne schon einige Baedeker Stadtführer und war gespannt darauf, wie mir dieser gefällt.

Üblich ist doch bei Stadtführern Rubriken wie Essen,Trinken, Wohnen, Shoppen, Highlights und ein wenig Geschichte, wenn es hoch kommt.
Beim Baedeker ist das anders, der Baedeker-Reiseführer bietet viele grosse Themenkapitel.

Los geht es im Einband mit Baedeker Wissen – Finanzplatz Zürich, das politische System, Wein vom See, Fest der Zünfte, Badekultur, die Schokoladenmacher, der Zürichsee, ein Hort der Geschichte.
Da geht es schon los, Schoki und die Schweiz, na klar, aber Wein aus Zürich. Auf die Idee wäre ich nie gekommen, dass es dort Weinreben gibt.
Zu jedem Stichwort findet man die Seitenzahl auf der es dazu los geht in Text und Bild.

Weiter im Überblick dann mit Top-Sehenswertes.
Dann kommt Lust auf…unterteilt in
– Schöne Aussichten mit Wandermöglichkeiten, Seeblicken und vielem mehr
– Shopping – von Pralinen über Wein bis hin zu Fashion
– Moderne Architektur – Fifa oder Brauerei oder Le Corbusier, je nach Geschmack oder alles, je nachdem wieviel Zeit man hat
– Das neue Zürich
– Ausflüge ins Umland, dabei hat mich Kloster Einsiedeln am meisten fasziniert.

Wenn man dann das ausführliche Inhaltsverzeichnis anschaut, bekommt man verschiedene Kapitel angezeigt:
– Hintergrund – Stadtgeschichte, Fakten, Kunst und Kultur, berühmte Persönlichkeiten.
– Erleben und Geniessen – dies erstreckt sich vom Kulinarischen über Feiertage und Feste, kindertaugliche Locations, Shoppen, Museen, Stadtbesichtigung und Übernachten.
– Touren – in und um Zürich
– Praktische Informationen – von Anreise bis Verkehr erstrecken sich die Tipps.

Was so ganz anders ist und mich begeistert hat, ist die Ausführlichkeit der Kapitel.
Der Ballungsraum Zürich wird vorgestellt, der wirtschaftliche Faktor genauso die Architektur und die politische Struktur der Schweiz.
Der Finanzplatz Zürich und seine Bedeutung wird beleuchtet. Natur und Kultur, usw.

Restaurants und Cafés gilt es zu entdecken. Übernachtungsmöglichkeiten nach Preiskategorien kann man aussuchen. Und dazu ein Plan wo die Lokale und Hotels liegen.
Wobei hierauf nicht das Hauptaugenmerk des Buches liegt.

Egal ob Sie nun Museen verschiedener Ausrichtungen durchstöbern wollen, mit den Kindern die Stadt erkunden möchten, shoppen oder entspannen wollen, im Baedeker finden Sie etwas.

Ob man Tagestouren planen will oder auch mehrere Tage in der Gegend durchplanen will, dieser Reiseführer ist bestens geeignet dafür.
Eine grosse entnehmbare Karte hilft bei der Orientierung.
Die beiliegende Karte bietet den Stadtplan von Zürich, den Cityplan und den ÖPNV-Plan.
Ein Stadtführer, der viele Aspekte der Stadt beleuchtet ist der Baedeker. Die Texte werden von tollen Fotos und Zeichnungen, z.B. zum Thema Schokolade begleitet.

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

ISBN: 9783829714884
Bestellen können Sie den Stadtführer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Stuttgart

Das Buch über Stuttgart bietet so einige ungewohnte Dinge.
Üblich ist doch bei Stadtführern Rubriken wie Essen,Trinken, Wohnen, Shoppen, Highlights und ein wenig Geschichte, wenn es hoch kommt.
Der Baedeker-Reiseführer bietet viele grosse Themenkapitel.

Los geht es im Einband mit Baedeker Wissen – Ausflug ins Grüne, Automobilindustrie, herrliches Plätzchen, Ballett, „Vorstadt Arabiens“, Stäffelsrutscher, Mineralwasser und Fernsehturm.
Zu jedem Stichwort findet man die Seitenzahl auf der es dazu los geht in Text und Bild.

Weiter im Überblick dann mit Top-Sehenswertes.
Danach wird der Inhalt unterteilt in
– Kesselrand
– schwäbische Tüftler
– Grüne Stadt
– mehr als Trollinger
– Wasser marsch.

Wenn man dann das ausführliche Inhaltsverzeichnis anschaut, kommt man zu den Kapiteln:
– Hintergrund – hier findet man Wissenswertes über Geschichte, Fakten, Kunst und Kultur, berühmte Persönlichkeiten.
– Erleben und Geniessen – dies erstreckt sich vom Kulinarischen über Feiertage und Feste, kindertaugliche Locations, Shoppen, Museen, Stadtbesichtigung und Übernachten.
– Touren – in und um Stuttgart und Tübingen ist auch dabei
– Sehenswertes von A-Z , egal ob Bad Cannstatt mit einer informativen Grafik zu den Wasen, Naturkundemuseum mit Plan und Rundgang, etc.
– Praktische Informationen – von Anreise bis Verkehr erstrecken sich die Tipps.

Was so ganz anders ist und mich begeistert hat, ist die Ausführlichkeit der ersten Kapitel.
Der Ballungsraum Stuttgart und seine Umgebung werden vorgestellt, der wirtschaftliche Faktor genauso das Klima.
Ob Porsche oder  Daimler-Museum, auch die Technikfans kommen auf ihre Kosten.
Restaurants und Cafés gilt es zu entdecken. Übernachtungsmöglichkeiten nach Preiskategorien kann man aussuchen. Und dazu ein Plan wo die Lokale und Hotels liegen.
Wobei hierauf nicht das Hauptaugenmerk des Buches liegt.

Egal ob Sie nun Museen verschiedener Ausrichtungen durchstöbern wollen, mit den Kindern die Stadt erkunden möchten, shoppen oder entspannen wollen, im Baedeker finden Sie etwas.

Ob man Tagestouren planen will oder auch mehrere Tage in der Gegend durchplanen will, dieser Reiseführer ist bestens geeignet dafür.
Eine grosse entnehmbare Karte hilft bei der Orientierung.
Die beiliegende Karte bietet den Stadtplan von Stuttgart, den Cityplan, eine Umgebungskarte und den ÖPNV-Plan.
Ein Stadtführer, der viele Aspekte der Stadt beleuchtet. Die Texte werden von tollen Fotos und Zeichnungen begleitet.

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

ISBN: 9783829714631
Bestellen können Sie den Führer gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart Florenz

Baedeker Smart ist eine tolle Reihe von Stadt-und Reiseführern.
Es sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch für Florenz mit dem Untertitel „Perfekte Tage in der Toskana-Metropole“ ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Florenz-Gefühl, es folgt das Magazin das ganz allgemeine Themen bietet.
Hier findet man das Who´s Who der Medici, Kunst der Mode, Kunstpioniere, Wunderwerke aus Marmor und Bronze und vieles mehr. Angereichert sind die einzelnen Highlights immer mit besonderen Tipps.
Dieser Abschnitt zeigt die schönen Seiten von Florenz, erinnert aber auch daran, dass die Stadt nicht nur da ist um besichtigt zu werden.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Stadt, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In Florenz gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
–  der Osten mit Santa Croce, Uffizien , usw.
–  der Norden mit z.B. San Marco, Duomo
–  der Westen mit Ponte Vecchio, Santa Maria Novella
–  Oltrano mit Palazzo Pitti, San Miniato al Monte…
–  Ausflüge nach Siena, San Gimignano, Lucca, Pisa
– Spaziergänge und Touren – San Miniatto, Fiesole, östlich des Doms

Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung auch mit kleinen Plänen
–  erste Orientierung
–  Top 10
–  nicht verpassen
–  nach Lust und Laune
–  wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in Florenz ist, sie können sich anhand des Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps von Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge und Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Tolle Fotos stimmen ein auf die Besichtigungstouren, teils hat man 3D-Zeichnungen, die einem die Orientierung in Gebäuden und auf Plätzen erleichtern.
Man findet komplette Tagestouren und auch z.B. für die Uffizien gibt es einen sinnvollen kompletten Ablauf.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und den beiliegenden separaten City-Plan mit eingezeichneten Top 10, vielen Sehenswürdigkeiten, ein Plan von Fiesole und eine Umgebungskarte.
Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Ich habe diese Reiseführer schätzen gelernt. Gut verarbeitet, sehr gut recherchiert und kompakt bieten sie dem Reisenden so eine Art Rundum-Sorglos-Paket.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783829733182
Bestellen können Sie den Stadtführer von Florenz gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart Berlin

Berlin ist eine Reise wert.

Baedeker Smart ist eine tolle Reihe von Stadt-und Reiseführern.
Es sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch für Berlin mit dem Untertitel „Perfekte Tage unter den Linden“ ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit Berlin-Gefühl, es folgt das Magazin das ganz allgemeine Themen bietet. Hier findet man den Kiez, die Dampferfahrt, Museen, das Regierungsviertel, usw.. Angereichert sind die einzelnen Highlights immer mit besonderen Tipps.
Die bewegte Geschichte der Stadt folgt darauf.
Dieser Abschnitt zeigt die schönen Seiten Berlins, erinnert aber auch daran, dass die Stadt nicht nur da ist um besichtigt zu werden.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Stadt, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In Berlin gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
– Unter den Linden mit Reichtstag, Pariser Platz, Gendarmenmarkt, Friedrichstrasse, Tiergarten, dem Berliner Dom, etc.
– Mitte – für Museumsfans, die Hackeschen Höfe, Centrum Judaicum, Alexanderplatz….
– Potsdamer Platz – mehr als nur das Sony-Center
– Um den Kurfürstendamm
– Kreuzberg
– Prenzlauer Berg & Friedrichshain
– Ausflüge nach Potsdam, Rheinsberg und Buckow
– Spaziergänge und Touren – von Spandau nach Potsdam, durch Köpenick, über den Mauerweg
Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung auch mit kleinen Plänen
– erste Orientierung
– einzelne Touren
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in Berlin ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps von Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte Übersichtskarte mit eingezeichneten Top 10, vielen Sehenswürdigkeiten, dem Berliner Liniennetzplan für den ÖPNV, Pläne von Charlottenburg, Potsdam und einen kleinen Umgebungsplan. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Ich habe diese Reiseführer schätzen gelernt. Gut verarbeitet, sehr gut recherchiert und kompakt bieten sie dem Reisenden so eine Art Rundum-Sorglos-Paket.

Quelle: Mairdumont

Quelle: Mairdumont

ISBN: 9783829733106
Bestellen können Sie den Stadtführer gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Leipzig Halle

Das Buch bietet so einige ungewohnte Dinge.
Üblich ist doch bei Stadtführern Rubriken wie Essen,Trinken, Wohnen, Shoppen, Highlights und ein wenig Geschichte, wenn es hoch kommt.
Der Baedeker-Reiseführer trennt zunächst einmal nicht die Städte in verschiedene Kapitel, das hätte ich erwartet.
Es gibt grosse Themenkapitel und darin zu jeder Stadt etwas, toll gemacht, so kann man gleich die Unterschiede feststellen.

Los geht es mit „Lust auf…“ unterteilt Kirchenmusik, Fern,Fremd& Wild, Friedhöfe, Gourmetküche und Industriearchitektur heute.

Wenn man dann das ausführliche Inhaltsverzeichnis anschaut, kommt man zu den Kapiteln:
– Hintergrund – hier findet man Wissenswertes über Geschichte, Fakten zu den Städten, Kunst und Kultur, berühmte Persönlichkeiten.
– Erleben und Geniessen- dies erstreckt sich vom Kulinarischen über Events, kindertaugliche Locations, Shoppen, Museen, Stadtbesichtigung und Übernachten.
– Touren – für jede Stadt werden Touren beschrieben
– Leipzig von A-Z und Halle von A-Z, hier findet man jede Menge Möglichkeiten die Städte zu erkunden.
– Praktische Informationen – von Anreise bis Verkehr erstrecken sich die Tipps.

Was so ganz anders ist und mich begeistert hat, ist die Ausführlichkeit der ersten Kapitel.
Der Ballungsraum Leipzig-Halle wird vorgestellt, der wirtschaftliche Faktor genauso das Klima. Die Leipziger Messe als alter Handelsplatz ist ein Thema.

Es wird im Buch auch mal eine Fleischerei vorgestellt. Restaurants und Cafés sowieso. Übernachtungsmöglichkeiten nach Preiskategorien kann man entdecken.
Wobei hierauf nicht das Hauptaugenmerk des Buches liegt.

Es fehlen natürlich auch nicht die typischen Dinge, Bach und Schiller, Kirchen, das Völkerschlachtdenkmal, das Gewandhaus und vieles mehr.

Egal ob man nun in einer Stadt ist und Tagestouren planen will oder auch mehrere Tage in der Gegend durchplanen will, dieser Reiseführer ist bestens geeignet dafür.
Eine grosse entnehmbare Karte hilft bei der Orientierung.
Die beiliegende Karte hat 2 Seiten, eine Seite bietet incl. ÖPNV-PLan alles zu Leipzig, die andere Seite zu Halle. Von Straßenkarte des jeweiligen Großraumes bis zum Innenstadtplan haben Sie alles zum Mitnehmen auf der Karte.

Quelle:Mairdumont

Quelle:Mairdumont

ISBN-13: 978-3829714136
Bestellen können Sie den Reiseführer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Frankfurt am Main

Baedeker Frankfurt am Main, das Buch hat Rita Henss geschrieben.
Die Autorin ist Journalistin und Buchautorin und sie lebt in Frankfurt. Die Stadt kennt sie sehr gut.

Das Buch ist für alle die Leser geeignet, die Frankfurt richtig kennenlernen möchten. Es ist nicht der typische Touristenstadtführer, sondern auch ein Buch für Einheimische.
Der neue Baedeker ist erfrischend anders als die älteren Baedeker.
Man findet Fakten wie Bevölkerung, Wirtschaft, usw. genauso wie den Alltag, die Geschichte der Stadt, usw.

Was ich an den Büchern aus dieser Reihe faszinierend finde, sind die 3-D-Darstellungen.
Man findet diese zum Commerzbank-Tower, zur Alten Oper, zur Paulskirche. Die Skyline wird ähnlich dargestellt.

Egal ob Wäldchestag, Stadtwald, die vielen Museen, die für jedes Interessengebiet etwas bieten, der Zoo, die EZB, der Flughafen, die Grünanlagen, Friedhöfe, die sehenswert sind, und vieles mehr findet man.
Auch das alte Städtchen Höchst kommt nicht zu kurz.

Die Autorin hat es verstanden uns Lesern die Stadt nahezubringen. Und zwar die verschiedenen Facetten der Stadt. Buchmesse und Börse, Flughafen und Main, all das ist Frankfurt.
Aber auch Judentum, Paulskirche, Nobelhotels und Fischkneipe, ein Kloster in der Stadt mit einem wundervollen Garten, auch das ist Frankfurt.

Es gibt viele berühmter Frankfurter, die kurz vorgestellt werden, man findet Bettina von Arnim neben Erich Fromm, Liesel Christ neben Anne Frank.

Frankfurt ist nun mal eine Stadt, die für Hochhäuser und Finanzwelt aber auch für Kultur steht.
Genau dies hat die Autorin sehr gut beschrieben, immer in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen was muss ich wissen und wo kann ich mich weiter informieren.

Im Buch lernt man Gaststätten kennen, um beim Stadtbummel zu entspannen und sich zu stärken, aber genauso Märkte und die Kleinmarkthalle zum Einkaufen und trödeln, Möglichkeiten mit Kindern etwas zu unternehmen oder bei Regenwetter ins Museum zu verschwinden.
Auch komplette Tourenvorschläge kann man nutzen.

Sehr hilfreich ist die Karte, die zum einen einen Plan der ganzen Umgebung liefert, zum anderen einen Cityplan und den Schnellbahnplan.
So kann man einen Tagesausflug oder mehrere Tage planen.

Angereichert ist der Text durch sehr gute Fotos. Am Ende des Buches findet man jede Menge Informationen, egal ob die Notdienstnummern, die man hoffentlich nicht braucht, Literaturtipps,Verkehrstipps.

ISBN: 9783829713702

Bestellen können Sie das Buch hier Baedeker Reiseführer Frankfurt am Main: mit GROSSEM CITYPLAN
.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Sylt Amrum Föhr

Da wir Syltfans sind und schon oft auf der Insel waren, lese ich immer gerne, wenn mich das Fernweh packt, Reiseführer über die Insel.
Dieser Baedeker bietet nun gleich alle 3 benachbarten Inseln in einem Buch.

Das Buch bietet so einige ungewohnte Dinge. Üblich ist doch Essen,Trinken, Wohnen, Shoppen, Highlights und ein wenig Geschichte, wenn es hoch kommt.
Der Baedeker-Reiseführer trennt zunächst einmal nicht die Inseln in verschiedene Kapitel, das hätte ich erwartet.
Es gibt grosse Themenkapitel und darin zu jeder Insel etwas, toll gemacht, so kann man gleich die Unterschiede feststellen.

Los geht es mit „Lust auf…“
unterteilt in Meer, Legenden, Kulinarische Genüsse, Kirchen und Natur pur, so quasi als „Appetizer“. Man kann schon mal flott reinlesen in die Rubriken.

Wenn man dann das ausführliche Inhaltsverzeichnis anschaut, kommt man zu den Kapiteln:

– Hintergrund – hier findet man Wissenswertes über Geschichte, Fakten zu den Inseln, Kunst und Kultur
– Erleben und Geniessen- dies erstreckt sich vom Kulinarischen über Events, kindertaugliche Locations, Shoppen, Übernachten und Aktivitäten
– Touren – für jede Insel eine Tour wird beschrieben
– Reiseziele von A-Z – für jede Insel findet man zu den einzelnen Orten etwas und auch die Halligen sind dabei
– Praktische Informationen – von Anreise bis Verkehr erstrecken sich die Tipps.

Was so ganz anders ist und mich begeistert hat, ist die Ausführlichkeit zum ersten Kapitel.
U.A. wird ein „Nordfriesisches Ständerhaus“ beschrieben, sehen tut man diese reetgedeckten Häuser ja ständig auf der Insel, aber ich hatte keine Ahnung wie es gebaut wird. Im Buch ist es genau beschrieben, incl. Grundriss und 3 D- Bild.
Auch werden in kurzen Biographien berühmte Personen vorgestellt, man erfährt wo man z.B. ein Praktikum machen kann, bekommt Hinweise zu Literaten und deren Werken.

Es wird auch mal eine Fleischerei vorgestellt. Restaurants und Cafés sowieso. Übernachtungsmöglichkeiten nach Preiskategorien kann man entdecken.
Wobei hierauf nicht das Hauptaugenmerk des Buches liegt.

Es fehlen natürlich auch nicht die typischen Dinge, wie Leuchtturm, unterschiedliche Strände, Kirchen, Flora und Fauna, Watt, etc.

Eine grosse entnehmbare Karte hilft bei der Orientierung.

Egal ob man nun auf einer Insel ist und Tagestouren planen will oder auch den Urlaub erst einmal planen will, dieser Reiseführer ist absolut geeignet dafür.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Smart Venedig

Baedeker Smart ist eine neue Reihe von Reiseführern.
Es sind kompakte Ausgaben mit Spiralbindung, das ist praktisch für unterwegs.

Das Buch für Venedig mit dem Untertitel „Perfekte Tage in der Lagunenstadt ist in mehrere Teile unterteilt.
Nach den Top 10, geht es weiter mit dem Magazin, das ganz allgemeine Themen bietet. Hier findet man die Gondeln, was wäre Venedig ohne sie, kritische Anmerkungen zur Entwicklung der Stadt – irgenwie ist ja Venedig fast ein Museum geworden. Die Geschichte der Stadt, die Kunst, den Carnevale, Murano und das Glas und die Lagune.
Dieser Abschnitt zeigt die schönen Seiten Venedigs, erinnert aber auch daran, dass die Stadt nicht nur da ist um besichtigt zu werden.

Dann folgt ein Überblick. Egal ob es um die Anreise geht, die Fortbewegung innerhalb der Stadt, Übernachtungen (mit Preiskategorien), Essen + Trinken, Einkaufen, etc. man findet Informationen und Verweise auf die Seiten in den Kapiteln.

Und dann geht es los. In Venedig gibt es viel zu sehen.
Untergliedert ist dieser Teil in die Kapitel
– San Marco und San Giorgio Maggiore
– Castello
– Cannaregio und San Michele
– San Polo und Santa Croce
– Dorsoduro und Giudecca
– die Laguneninseln
– Ausflüge nach Padua, Chioggia, Verona und Vincenza
– Spaziergänge und Touren – Rund um San Marco, Fahrt auf dem Canal Grande, von der Frari zu den Zattere und durch Castello zur Biennale

Jedes Kapitel selber bietet eine Unterteilung
– erste Orientierung
– einzelne Touren
– Top 10
– nicht verpassen
– nach Lust und Laune
– wohin zum..

Egal, ob sie nun gut zu Fuß sind oder nicht, ob es heiß ist oder tolles Wetter für einen ausgedehnten Rundgang in Venedig ist, sie können sich anhand es Kapitels immer genau Ihre Tour zusammenstellen.
Für jeden ist was dabei, egal ob alt oder jung, ob Kunst oder Shoppen, sie werden etwas finden, auch an Pausen ist gedacht mit Tipps von Lokalen.

Die Kapitel Ausflüge und Spaziergänge & Touren bieten dann eben noch das quasi das Sahnehäubchen auf den Urlaub.

Toll finde ich auch die Karten im Buch und die beiliegende separate Karte Übersichtskarte mit eingezeichneten Top 10, vielen Sehenswürdigkeiten, Umgebungsplan, Plan von Murano und ACTV Verkehrsplan. Die Karte ist wohlbehütet in einer separaten Tasche, damit sie nicht verloren geht.

Ich habe diese Reiseführer schätzen gelernt. Gut verarbeitet, sehr gut recherchiert und kompakt bieten sie dem Reisenden so eine Art Rundum-Sorglos-Paket.

SU_3341_BSM_New-York_1A_D.indd

Baedeker Smart Reiseführer Venedig


1. Auflage 2015
Mit Extra-Karte zum Herausnehmen
220 Seiten
Format: 12 x 20 cm
ISBN 978-3-8297-3359-5

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird