Marco Polo Beste Stadt der Welt – Wien 2018

Bei dem Titel „Beste Stadt der Welt Wien 2018“ hatte ich ein ähnliches Buch wie den Cityguide Frankfurt für Frankfurter erwartet.
Das ist aber dieser Marco Polo ganz und gar nicht.

Zuvor hatte ich schon das Buch aus der Reihe zu Köln gelesen, von dem ich enttäuscht war.
Was würde mich nun erwarten?
Schon mal vorweg ein ähnlicher Stil. Ein Stadtführer für die junge Generation.

Los geht es im Einband mit „Die 10 Besten Marco Polo Insider-Tipps“. Hier findet man Stars zum Anfassen, gut und günstig, Cocktailparadies. Ja auch ein paar Locations, die was für alle etwas sind, aber die sind in der Minderzahl.

Auf dem witzig gemachten Cover stehen die Kategorien „Ausgehen, Essen, Abfeiern“.
Spätestens da war klar, dass sich dieser Marco Polo eher an junge Leute richtet und nichts mit einem Stadtführer im eigentlichen Sinne zu tuen hat.

Das Buch ist mehrere Kategorien unterteilt:
– Alltagshelden: Montag bis Freitag – hier findet man Piraten, Japan im Westentaschen-Style, Kiberer-Kneipe, neben Cafés, Bars, Foodtruck und auch Kaffeelocations, etc.
– Feieralarm, der Name spricht für sich wie auch „Club-Hopping“, Elektronikclub, Clubdisco,  „Mädelstour“ und „Betrunken in Spelunken“
– Wochenende ganz gediegen – falls mal die Eltern zu Besuch kommen.
– Unterwegs mit.. – Hasi, soll wohl nett klingen, den Kiddies oder den Schwiegereltern, Holy Family, etc.
– Hunger? Gegessen! – Bikinifood, voll gesund, usw.
– Essen? Geht auch.
– Die Jahreszeiten im Stadtviertelcheck, mal nicht nur das Thema Essen und Feiern findet man hier.

Im Buch finden sich nette Tipps für junge Leute aber auch flippige Locations.

Mein Fazit: dieser Marco Polo richtet sich an die junge Generation.
Wer hier einen Reiseführer sucht, ist falsch.
Wien kennenlernen geht mit dem Buch eher auch nicht.

ISBN: 9783829708791

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gault & Millau Weinguide Deutschland 2018

Der „Gault & Millau Weinguide Deutschland 2018“ ist die erste Ausgabe dieses Weinguides, die ich habe.
Diesen Weinguide habe ich bislang nie gekauft.

Mir gefällt im Einband die Karte  mit den eingezeichneten Weinanbaugebieten. So hat man gleich einen Überblick und kann sich orientieren, wo welche Weingüter beheimatet sind.
Da ich davon ausgehe, dass auch mal Menschen, die nicht so sehr mit dem Wein vertraut sind oder nicht mit dem deutschen, diesen Weinguide von Gault & Millau zur Hand nehmen, finde ich den systematischen Aufbau sehr gut.

Im Buch findet man mehrere Kapitel:
– Unsere Auszeichnungen – mit z.B. Winzer des Jahres, die besten Weine, die besten Weine unter 10 €
– Weintrends 2018 – da hat mich das Thema „tierische Helfer“ begeistert, Dinge, die oft zu kurz kommen
– Unsere Arbeitsweise – So funktioniert der Gault&Millau
– Vorgestellt – Das Gault&Millau Expertenteam
– Die Regionen, die Erzeuger, ihre Weine.

Bewertet wird der Wein mit Punkten in 5 Kategorien. Die Einordnung der Betriebe erstreckt sich über 6 Kategorien von empfehlenswert bis Weltklasse.
Kaufempfehlungen des jeweiligen Verkosters sind angegeben.

Man findet beim jeweiligen Weingut den Namen, die Anschrift, Basisdaten wie Rebfläche, Zugehörigkeit in einem Verband, Jahresproduktion, Betriebsleiter, usw. je nachdem was gerade passt.
Es folgt eine Beschreibung des Betriebes, auch Besonderheiten werden berücksichtigt und dann einige Weine mit Preis und Bewertung.

Zu Beginn eines jeden Anbaugebietes lernt man dieses kennen mit seinen Besonderheiten.

Da ich sowohl den Rheingau als auch Rheinhessen recht gut kenne, habe ich mir speziell diese beiden Regionen angeschaut und bin zufrieden mit der Auswahl.
Weingeschmack ist naturgemäß auch eine individuelle Sache. Manche Weine hätte ich anders eingestuft oder andere dazu genommen bei einzelnen Weingütern.
Aber das liegt am persönlichen Geschmack.

Alles in allem gefällt mir dieser Weinguide gut. Ich begrüsse es, dass er aus meiner Sicht auch geeignet ist für Leser, die nun nicht Jahr für Jahr den Gault&Millau kaufen und dann vergleichen.
Es wird hier auch ganz normale Weintrinker oder Einsteiger gedacht, die auch teilweise Weine suchen, die keine exorbitanten Preise haben, sondern einfach einen guten Wein trinken möchten. Dazu ist es, aus meiner Sicht, begrüssenswert, dass auch fast 4000 Weine unter 10 €/Flasche Beachtung finden.
Und auch Leser, die sich einfach generell für den deutschen Weinbau, die Anbaugebiete und alles um das Thema herum interessieren, sind hier richtig.

ISBN: 9783898837224

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jürgen Wolf : Photoshop Elements 2018 – Das umfassende Handbuch

Photoshop Elements 2018 ist erschienen und Jürgen Wolf, den ich für seine Handbücher zu diversen Programmen u.A.  im Bereich der Bildbearbeitung sehr schätze, hat sich auch dieses neue Programm vorgenommen.
„Jürgen Wolf : Photoshop Elements 2018 – Das umfassende Handbuch“ lautet der Titel dieses Wälzers. Umfassend ist das Handbuch wirklich.

Auf 1048 Seiten, wenn man das Register nicht mitzählt, hat der Autor alles nur Erdenkliche zu Photoshop Elements 2018 zusammengefasst. Das Buch ist nicht nur vom physischen Gewicht her ein Schwergewicht.

An diesem, wie auch an anderen Büchern des Autors, schätze ich, dass sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene vom Buch profitieren.
Übrigens kann man das Buch auch für ältere PSE – Versionen nutzen. Es ändern sich ja immer nur Kleinigkeiten. Neu ist in dieser Version die „Geschlossene Augen“- Funktion. Ansonsten kennt man viele Dinge schon aus den Vorversionen.
Da ich auch das Buch zur PSE 15 – Version habe, konnte ich gut vergleichen.
Für mein Gefühl wird dieses Handbuch von Version zu Version in so manch einem Punkt besser.

Wie gewohnt von Jürgen Wolf führt er den Nutzer des Buches sehr strukturiert durch die Möglichkeiten des Programms.
Photoshop Elements hat sich im Laufe der Jahre gemausert und ist längst nicht mehr nur Anfänger geeignet.

Im Buch findet man, in mehrere Kapitel unterteilt, die Funktionen:
– Der Fotoeditor
– Der Organizer
– Bildkorrektur
– Farbe, Farbveränderungen und Schwarzweiß
– Schärfen und Weichzeichnen
– Freistellen und Ausrichten
– Auswählen
– Ebenen
– RAW und (H)DRI
– Reparieren und Retuschieren
– Mit Text und Formen arbeiten
– Präsentieren und Teilen.

Sowohl für die Windows- wie auch für die Mac-Versionen kann man das Buch nutzen. Unterschiede sind gekennzeichnet.

Screenshots zeigen genau wo man welchen Schritt in Photoshop Elements machen muss. Die Tasturkürzel sind auch angegeben und auch noch mal tabellarisch am Ende des Buches aufgeführt.

Egal ob man nun Fotomontagen, Panoramafotos, Visitenkarten machen oder sonstige Texte einfügen will, im Buch findet man die Anleitung.
Dazu kann man auf der Verlagsseite Zusatzkapitel und Beispiele laden.

Wer sich nun nicht sicher ist, ob ihm die Art in der der Autor das Buch gestaltet hat, gefällt, der findet eine Leseprobe und das komplette Inhaltsverzeichnis hier.
Aus meiner Sicht ist das Buch allgemein verständlich geschrieben.

ISBN: 9783836258975

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Faszination Natur, Kalender 2018

2018 steht fast vor der Tür und ich habe nach einem Wandkalender gesucht.

Da ich Tier – und Naturfotos liebe, ist die Wahl für 2018 auf diesen Kalender gefallen.
Das Titelbild macht schon Lust darauf, den Kalender umzudrehen und zu schauen was uns jeden Monat erwartet.
Wir nutzen immer einen Monatskalender quasi als Fotoersatz.

Die Fotos in dem Kalender sind sehr schön, immer passend zu Jahreszeit und qualitativ sehr hochwertig.
Auch ist die Druckqualität sehr gut. Die Farben sind einwandfrei und es macht Spaß die Fotos zu betrachten.
Da ich selber viel fotografiere, lege ich mein Augenmerk grundsätzlich auf die Qualität der Fotos.

Los geht es im Januar mit einem Wildschwein, dessen Maul im Schnee gewühlt hat, ein ungewöhnliches und shr schönes Motiv.
Es geht von Monat zu Monat weiter, egal ob Frischlinge im Frühjahr, Schmetterling, Hirsch in der Brunftzeit ein scheues Reh, dass durch die Blumen schaut, usw., bei diesem Kalender hat man jeden Monat ein stimmungsvolles Foto an der Wand.

Es ist ein großformatiger Kalender, sodass man stets an einen Blickfang an der Wand hat.

Wer erst einmal schauen will, ob ihm die Bilder gefallen, kann dies hier tuen. Dort kann man den Kalender auch bestellen oder auch via amazon

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird