Peter Wohlleben : Das geheime Netzwerk der Natur

Peter Wohlleben hat Forstwirtschaft studiert. Er hat in der Forstverwaltung gearbeitet und irgendwann dann seinen Forst Hümmel und Wershofen übernommen. Zunächst noch als Beamter, später für die Gemeinden.
Wohlleben ist mit Leib und Seele Förster und Naturliebhaber. Er beobachtet das Zusammenspiel von Flora und Fauna nun schon mehrere Jahrzehnte.
Dieses über das Studium hinaus selbst angeeignete Wissen teilt Wohlleben, ergänzt durch fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse, mit uns Lesern.

Bislang habe ich alle Bücher des Autors „verschlungen“.
Auch  „Das geheime Netzwerk der Natur – Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern“, habe ich wieder mit grosser Begeisterung gelesen.
Man lernt jedes Mal wieder etwas über die Natur, die uns umgibt.

Wie ein Rädchen des Uhrwerks ins andere greift, so ist es  auch in der Natur.

Wölfe helfen den Bäumen. Wie geht das?, werden Sie fragen.
Als Beispiel nimmt der Autor hier die Wölfe im Yellowstone-Nationalpark.
Die Wölfe halten das Gleichgewicht der Hirschpopulation aufrecht und vieles mehr und damit retten sie Bäume. Hirsche schädigen die Bäume und diese sterben. Ein Teufelskreis beginnt.
Wohlleben hat für diese Zusammenhänge im fernen Yellowstone-Nationalpark, auf Elli H.Radinger und ihr Wissen um die Wölfe zurück gegriffen.
Elli forscht dort und kann immer wieder beobachten was man anrichtet, wenn man das Netzwerk der Natur stört.

Dies ist nur ein Beispiel dafür was man im Buch erfährt.
Als Leser lernt man auch die „heimlichen Herrscher“ des Waldes kennen, den Zusammenhang zwischen Regenwurm und Wildschwein und vieles mehr. Wir tauchen ein in die Erdgeschichte, begleiten Steinzeitmenschen, lernen was Klimaverschiebungen mit der Natur machen und vieles mehr.

Peter Wohlleben hat es auch dieses Mal wieder verstanden uns Lesern ein weiteres Stück Natur und des Zusammenspiels vieler Faktoren, incl. der Beeinflussung durch den Menschen, nahe zu bringen.
Mich machen seine Bücher immer auch ein Stück weit nachdenklich was wir der Natur antun.

Ein empfehlenswertes Buch für alle, denen die Natur am Herzen liegt.

ISBN: 9783453280960

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Gin Phillips : Nachtwild

„Nachtwild“ von Gin Phillips wird als Thriller vermarktet.
Das Buch wird vom Verlag mit spannend, ja sogar „unerträglich spannend“ beschrieben auf der Seite zum Buch.

Ich habe auf „Nachtwild“ gewartet, auf einen tollen Thriller und wurde enttäuscht.
Gelesen habe ich Buch von der ersten bis zur letzten Seite, da ich immer noch auf die Spannung wartete, sie kam nicht.

Joan ist mit ihrem Sohn Lincoln im Zoo als sie Schüsse hört.
Lincoln ist 4 Jahre alt, kein Alter um Leichen zu sehen, denkt Joan, die die Toten sieht.
Fieberhaft überlegt sie was sie tuen soll. Joan versteckt sich mit ihrem Sohn in einem Gehege.
Sie müssen leise sein, um die Täter nicht auf sich aufmerksam zu machen.

Im Klappentext findet sich eine Formulierung, die zeigt was man nun wirklich denkt als Mutter „Jedes Geräusch, jede Bewegung kann tödlich sein. Sie muss Entscheidungen treffen und Dinge tun, die sie nie für möglich gehalten hätte..“
Dies ist auch realistisch, fieberhaft nachdenken wie man das Kind und sich selber retten kann, das würde jede Mutter machen.
Zunächst macht auch Joan das. Aber dann läuft die Handlung von „Nachtwild“ in eine seltsame Richtung. Joan überlegt wie sie ihr Kind mit Essbarem versorgen kann.
Das wäre in Realität wohl die letzte Sorge, die eine Mutter hätte.

Joan hat Angst, dass Lincoln lautstark nach Essen verlangen könnte und sie damit verraten könnte.
Dies ist für mein Gefühl so weit ab von jeder Realität, dass es nur stört. Seitenlang dreht sich die Handlung nur um dieses Thema.
Man möchte als Leser eingreifen und Joan einen Erziehungsratgeber in die Hand drücken.
Ein 4-jähriges Kind ist ja nun sehr wohl in der Lage zu merken, wenn eine Situation brisant ist und es ruhig sein muss.

Auch werden die Handlungen der Täter so geschildert, dass sie den Zoo und die Morde als Spiel auf einem Spielplatz ansehen. Auch dies wieder unrealistisch.

Ich bin enttäuscht von diesem Buch. Großartig angekündigt, aber es hält nicht was die Ankündigung verspricht.
Kaum Spannung, dafür aber eine Handlung, die weit ab jeder Realität ist, so habe ich das Buch empfunden.

ISBN: 9783423261968

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Alexandra Schwarting : Geliebt im Mantel von Rosmarin und Lavendel

„Geliebt im Mantel von Rosmarin und Lavendel“ von Alexandra Schwarting ist der letzte Teil der Trilogie, leider.
Band 1 „Umhüllt – Im Mantel von Rosmarin und Lavendel“ (meine Rezension hier) und Band 2 „Gefangen im Mantel von Rosmarin und Lavendel“ (meine Rezension hier), erzählen die Geschichte von Alisa und Darek.

Alexandra Schwarting lässt uns Alisa einen Teil ihres Lebensweges begleiten.
Ein Weg, der nicht einfach ist, da Alisas Mann und die Kinder tragisch ums Leben gekommen sind und Alisa nach Sylt flieht, um Abstand zu ihrer Vergangenheit zu bekommen.
Aber das alles finden Sie in den ersten beiden Bänden, falls sie diese noch nicht kennen.

Alisa ist zurück auf ihrem Hof und möchte nun den Traum, den ihr verstorbener Mann Tjark und sie hatten, den Bau von Ferienwohnungen, verwirklichen.
Sie geht in den Kälberstall und trifft auf ihren Angestellten Jan.

Im Laufe der Handlung erfährt Alisa von Jans Spielschulden und viele Dinge mehr, die in Zusammenhang mit Jan stehen. Unschöne Dinge für Alisa, die sie weiter belasten.
Darek kommt, auch er hat grosse Probleme. Robert erpresst ihn, er will das Eigentum von Darek auf Sylt haben. Darek versucht alles mit sich selbst auszumachen.
Letztendlich erfährt aber Alisa dann doch alles und setzt Lutz, ihren Therapeuten und Vertrauten, darauf an, mehr über Robert zu erfahren.

Es scheint als sei das Leben von Alisa und Darek nur noch mit unüberwindbaren Steinen gepflastert.
Ein Teil von Alisas Hof brennt ab, aus der Traum mit den Ferienwohnungen.
Ida, Alisas Schwiegermutter, gesteht Darek, dass die nicht mehr auf dem Hof sein will.
Anna, Alisas beste Freundin, ist schwer verliebt in ???

Onno und Tjarks Freunde stehen zu Alisa in dieser schweren Zeit aber auch Dareks Freunde stehen hinter den beiden.
Mehr verrate ich nicht.

Alexandra Schwarting ist es auch dieses Mal wieder gelungen einen mitreißenden Roman, der mehr ist als ein Liebesroman, es ist ein Schicksalsroman mit einer gehörigen Portion Liebe, zu schreiben.
Die Autorin nimmt uns Leser quasi als Voyeure mit ins Leben von Alisa, wir „spielen Mäuschen“ und werden Zeuge davon was Liebe und echte Freundschaften bedeuten.
Alle Hürden des Lebens lassen sich meistern, wenn Menschen, die einen lieben, hinter einem stehen.
Die Geschichte macht Mut, dass man mit Hilfe auch große Krisen überwinden kann.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Bärbel Oftring : Bist du noch zu retten?

Bärbel Oftring , die Autorin des Buches „Bist du noch zu retten?“, ist Biologin und Autorin.
Oftring bringt uns Lesern in diesem Buch nahe welche Fehler man bei der Pflege von Gartenpflanzen machen kann, und welche Schädlinge und Krankheiten es bei Pflanzen zu erkennen gilt.

100 Gartenprobleme stellt uns die Autorin vor und erklärt wie es dazu kommt und was machen kann, um die Pflanze zu retten.

Im inneren Einband geht es erst einmal los mit den 10 wichtigtsten Nützlingen im Garten. Ich hätte den Ohrwurm nie den nützlichen Tieren zugeordnet.
Fotos zeigen wie das jeweilige Tier aussieht, nicht jedes kennt man so gut wie den Igel oder Vögel.

Danach geht es mit grundsätzlichen Anregungen weiter, wie helfe ich der Natur? welchen Pflanzen passen zum Standort? wie kann ich nützliche Tiere fördern? Pflanzenschutz naturgerecht, usw.
Erst dann lernen wie die Unterschiede: wann ist eine Pflanze vergilbt, wann verwelkt, wann verkümmert und warum ist das so?
Welche Mangelerscheinungen gibt es und wie kann ich dagegen helfen?
Frost schadet einer Pflanze mehr als einer anderen. Im Buch gibt es dazu eine detaillierte Auflistung für Kübelpflanzen unterteilt von „verträgt keinen Frost“ bis „verträgt Frost bis -10 Grad C“.
Zuviel Sonne oder Nässe ist auch nicht gut.

Detailliert, sehr gut mit Fotos verdeutlicht und allgemein verständlich geschrieben, hat die Autorin sich diese 100 Problemfälle vorgenommen und hilft uns Lesern weiter bei der Pflanzenpflege.

Mir gefallen die Piktogramme, anhand derer man schnell erkennt was man vor sich hat. Egal ob signalisiert wird „Keine Gefahr“ oder „Pflegefehler“ bis hin zu „Alarmstufe rot“, in 6 Kategorien kann hat man schnell einen Überblick wo sich das Problem einordnen lässt.

Ein, aus meiner Sicht, sehr gelungenes Nachschlagewerk hat Bärbel Oftring mit „Bist du noch zu retten?“ geschaffen.

ISBN: 9783440159682

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Rieger, Menschhorn : Zeichnen und Gestalten mit Windows 10 und Paint 3D

Schon lange arbeite ich mit Windows. Paint ist mir dabei nie als Programm aufgefallen.
Das ist ein Fehler wie ich jetzt bemerke.

Jörg Rieger und Markus Menschhorn haben dieses tolle Buch „Zeichnen und Gestalten mit Windows 10 und Paint 3D – Die digitale Zeichenschule für jedermann“ erstellt.
Das Buch ist wie ein Workshop aufgebaut. Schritt – für Schritt führen die Autoren den Leser in das Programm Paint ein.

Paint ist auf meinem Windows – Rechner bereits vorhanden, Paint 3D hat man als App schon drauf oder kann es downloaden.
Eins habe ich gleich gelernt, ich sollte mir mal die Windows- Bordmittel anschauen, es verbergen sich tolle Tools darin.

Das Buch beinhaltet auch einen Gutschein für ein Retusche-Programm für diejenigen, die noch keins haben.

Im Buch kann man aber noch mehr entdecken als nur Paint 3D als Programm und wie man es bedient.
Los geht es mit Grundlagen des Zeichnens,  wie den Goldenen Schnitt, Schriften, Farbwirkung, etc.
Auch der Umgang mit digitalen Fotos, die bei manch einem, der kein begeisterter Fotograf ist, irgendwo schlummern, wird erklärt. Diese können als Vorlage für eine Glückwunschkarte und ähnliche Produkte dienen.
Das geht auch mit Uraltfotos, die sicher manch einer aus Kindertagen hat und die man sichern möchte oder mehreren Familienangehörigen als Fotobuch zur Verfügung stellen möchte.

Ab Kapitel 3 geht es dann sehr strukturiert an die Einarbeitung in Paint 3D.
Man lernt wie man Postkarten macht, auch Aufkleber und bis hin zum Plakat und zum T-Shirt-Druck.

Auch Texte kann man einfügen und auch 3D – Bilder und Zeichnungen machen.
Dieses versteckte und zu Unrecht von mir vernachlässigte Programm hat sehr viele Möglichkeiten.

Die Autoren führen den Leser des Buches durch die einzelnen Arbeitsschritte und verdeutlichen mit Bildern und Screenshots was zu tuen ist.
Aus meiner Sicht kann nichts schief gehen, wenn man sich an die Anleitungen hält. Schnell wird man das Arbeiten mit Paint 3D erlernen und viel Spaß an den Ergebnissen haben.

ISBN: 9783842103740

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Echte Heimatküche

„Echte Heimatküche“ vereint „Die besten Familienrezepte aus Nord und Süd“.
Birte Münster-Peters, Simon Tress und Gregor Wittmann haben die Rezepte beigesteuert, Cettina Vicenzino die Fotos.

Der herzhafte Pfannkuchenauflauf aus dem Norden hat es mir als erstes angetan. Er ist unkompliziert in der Herstellung und schmeckt sehr gut.
Die Kohlrouladen erinnern an die meiner Oma, die Flachswickel sind auch sehr lecker und viele andere Dinge auch. Beim Rhababerkuchen muss ich erst mal darauf warten, dass es Zeit für Rharbarber ist.
Meine Favoriten sind gerade der Zwiebelkuchen und der Käsekuchen.

Unterteilt sind die Rezepte in
– Vorspeisen und kleine Gerichte
– Suppen
– Hauptgerichte und
– Desserts.

In jeder Rubrik findet man Rezepte aus Norddeutschland, Schwaben und Bayern.
Am Ende des Buches findet man 2 Rezeptverzeichnisse , einmal sortiert nach Region, einmal nach Gerichten.

Die Fotos verdeutlichen, wo erforderlich, die einzelnen Zubereitungsschritte, andere zeigen das fertige Gericht oder Bilder der Gegend, etc..
Die Rezepte sind gut geschrieben und übersichtlich, ebenso die Zutatenliste. Das Nachkochen ist einfach möglich.

Ich kann das Buch empfehlen, wenn man Rezepte aus dem Norden, Schwaben und Bayern sucht, die typisch für die Gegend sind und gut zum Nachmachen geeignet sind. Leider fehlt die Mitte Deutschlands.

ISBN: 9783959612296

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Achim Sam , Prof.Michael Hamm : deutschlank

„deutschlank – Das Kochbuch“ mit dem Untertitel „Einfach individuell abnehmen – 100 Lieblingsrezepte mit der neuen Schlank – Formel“
ist von Achim Sahm und Prof.Michael Hamm geschrieben worden.
Die beiden haben das Programm „deutschlank“ entwickelt.

Achim Sahm war als Kind und Jugendlicher dick, was ihn belastete. Er hat Ernährungswissenschaften studiert und arbeitet heute als Journalist und Autor.
Prof.Michael Hamm ist ebensfalls Ernährungswissenschaftler und lehrt in Hamburg.

Das Buch „deutschlank“ beginnt erst einmal mit einer grundlegenden Einführung, die die verschiedenen Ernährungstypen bespricht und einen Test beinhaltet, anhand dessen man für sich selber die Kategorie, zu der man gehört, herausfinden kann.
Für den Mischtyp ist ein anderes Verteilungsmuster von Fett zu Kohlenhydraten und Eiweiß wichtig als für den Verbrennertypen oder den Speichertypen.
Das erklärt auch, warum man nicht pauschalisieren kann was die Ernährung angeht.
Zu jedem Typen gibt es die entsprechenden Tipps was er grundlegend beachten sollte, welches die für ihn geeignetsten Beilagen sind, etc.

Im Grunde genommen ist der Schlüssel zum Erfolg, die auf den jeweiligen Menschen zugeschnittene Ernährung.
Auch das Mikrobiom des Darmes, das auch individuell ist, spielt eine grosse Rolle. Deshalb wird dieses separat beleuchtet und man findet 8 grundlegende Tipps dazu, die leicht zu befolgen sind.

Den grössten Teil des Buches nehmen die Rezepte ein.
Diese sind unterteilt in:
– Frühstück
– Kaltes
– Warmes
– Turbo – dies sind Rezepte für die Ungeduldigen, die schneller abnehmen wollen.

Immer gibt es mehrere Varianten zu einem Rezept, als Beispiel verdeutliche ich dies am Flammkuchen auf S.186:
den gibt es mit Zwiebeln und Schinken, mit Zwiebeln und Feigen und mit Low-Carb-Boden und Zwiebeln und Schinken, diese hat einen Blumenkohl-Boden.
Es wird der Tatsache Rechnung getragen, dass es eben 3 Typen gibt und jeder Typ andere Zutaten und/oder Mengen benötigt.

Oft gibt es noch Tipps für Variationen.
Die Rezepte sind gut beschrieben und leicht nachzumachen.

Eine Kritik habe ich am Buch: es wird Werbung gemacht für ein kostenpflichtiges Programm, subtil aber vorhanden im Text.
Ein Hinweis in der Einführung hätte aus meiner Sicht gereicht, so wirkt es wenig seriös.

Grundsätzlich ist das Buch, aus meiner Sicht, geeignet für Annehmwillige, um sich erst einmal bewusst zu machen was die richtige Ernährung ist und dann auch viele taugliche Rezepte für den Weg zum Erfolg.

ISBN: 9783898837910

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dr.Oetker : Rührkuchen von A-Z

„Dr.Oetker – Rührkuchen von A-Z“ verspricht eine Gelinggarantie.
Ein hoher Anspruch, dem die Macher des Buches gerecht werden müssen.
Ich habe nun schon eine Reihe der Kuchen ausprobiert und alle sind gleich beim ersten Anlauf gelungen. Zumindest für mich gilt also, dass der Anspruch erfüllt wird.

Rührkuchen kennt man meist schon seit der Kindheit. Marmorkuchen, wie es ihn schon bei Oma gab, ebenso Sandkuchen und andere Klassiker findet man im Buch.
Aber auch andere lieb gewordene Leckereien wie Amerikaner, endlich ein Rezept nach dem sie gelungen sind, Quark-Kirsch-Kuchen (sehr lecker), aber auch Choco-Cookies, etc. erwarten einen im Buch.

Das Repertoire des Buches „Rührkuchen“ erstreckt sich weit über den klassischen Rührkuchen hinaus.
Man findet die Kategorien:
– Blechkuchen – mit Etagentorte, Schokolade – Samtkuchen, Brownies mit Nusskaramell und vielen anderen tollen Blechkuchen
– Gugelhupfe – auch aussergewöhnliche wie Gugelhupf mit Frischkäse, Schoko-Pfeffer-Gugelhupf…
– Kuchen aus der Form – Erdbeer-Schmand-Torte, Kaffeebohnenkuchen, Rhabarber-Gewürzcreme-Torte .. warten darauf gebacken zu werden
– Torten – Rumtorte, Flantorte , Kirsch-Mandel-Torte, usw.
– Kuchen aus dem Glas
– Muffins, Waffeln & Co. – Choco-Cookies, Käse-Schoko-Muffins, Madeleines, usw.
– Fruchtig
– Mit Schokolade
– Für Kinder
– Mit Alkohol

In den letzten 4 Kategorien tauchen dann wieder Rezepte aus den vorangegangen Kategorien auf, nur nach anderen praktischen Gesichtspunkten sortiert.

Die Rezepte sind mit einem Foto versehen, man sieht also gleich wie das Endergebnis aussehen soll und wird.
Sie sind sehr detailliert geschrieben mit Zubereitungszeit, Backzeit, Menge, Zutatenliste und gut verständlicher Anleitung.
Teilweise sind Tipps dabei, wie z.B. wie lange ein Kuchen im Kühlschrank haltbar ist, etc.

Aus meiner Sicht ein Backbuch zum Thema „Rührkuchen“, das Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen begeistern wird.

ISBN: 9783767016620

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Wilhelmsen/Mundzeck : Spuren der Sterne

„Spuren der Sterne – Die Ursprünge des Lebens in Kosmos und Tiefsee“ von Ute Wilhelmsen und Till Mundzeck ist ein faszinierendes Buch.

Ute Wilhemsen ist Wissenschaftsjournalistin und Meeresbiologin. Till Mundzeck ist ebenfalls Wissenschaftsjournalist und Physiker mit dem Schwerpunkt Astronomie und Kosmologie.
Beide sind Wissenschaftsredakteure am Forschungszentrum DESY (Deutsches Elektronen-Synchrotron) in Hamburg.

Wenn man die Erde aus dem Weltraum betrachtet, so sieht man, dass 70 % der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt ist, sogar 60 % Tiefsee gibt es.
95 % der Biosphäre der Erde sind in Ozeanen. Dies habe ich im Buch gelernt. Nie hätte ich dies erwartet. Und es gibt noch viel mehr zu lernen in diesem tollen Werk.

Und was ist im Kosmos??
Gibt es Leben ausserhalb der Erde? Das muss man noch erkunden.

Leben in der Tiefsee gibt es, das weiß man mittlerweile.

Die Autoren widmen sich im Buch der Nähe von Kosmos und Tiefsee. Sie gewähren uns Einblicke in die Raumfahrt genauso wie ins Leben in der Tiefsee.

Unterteilt ist das Buch in mehrere Kapitel:
– Die grossen Unbekannten – die Wagenradgalaxie, Schleiernebel, Asphaltvulkane und vieles mehr lernen wir in Text und Bild kennen
– Die Ursprünge des Lebens – über die Artenvielfalt der Tiefsee zur Artenvielfalt im All führt uns der Weg
– Ist da wer? – kennen Sie submarine Spiegeleier?, den Schneeflockenfänger? Begegnung mit einem Alien, eine Sterngeburt, etc. dies lässt sich entdecken
– Aliens aus der Tiefe – Raketenantrieb in der Tiefsee und dann auch noch mit Superhirn, Manteltiere aber auch Proxima Centauri finden Sie im Buch
– Roboter auf dem Vormarsch – begleiten Sie Mappa und Bruie, Opportunity und Curiosity und viele andere, die Weltall und Tiefsee erforschen helfen
– Wem gehört der Mond? – können wir Bergbau auf dem Mond betreiben ?
– Seemannsgarn und Sternenkrieger – Hirngespinste und Monsterwolken begegnen dem Leser
Dazu noch ein Glossar.

Mich hat dieses Buch fasziniert. Fundierte Texte zweier Wissenschaftler, die gut verständlich und teils sehr amüsant geschrieben sind und faszinierende Fotos erwarten den Leser und Betrachter.
Meine Leseempfehlung für alle, die sich an tollen Fotos erfreuen können und mehr über die Tiefsee und das Weltall und mögliche Zusammenhänge erfahren möchten. Auch ein tolles Geschenk, da es sehr gut aufgemacht ist.

ISBN: 9783866906488

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Chris Marquardt: Weitwinkelfotografie

Chris Marquardt, der Autor des Buches „Weitwinkelfotografie“, ist Fotograf und Videoproduzent, ausserdem macht er viele Workshops im Bereich der Fotografie.

Weitwinkel nutze ich nicht so oft. Aber ich bin immer fasziniert von Fotos, die die Effekte der Weitwinkelobjektive nutzen.
Der Untertitel des Buches „Weite und Nähe erfassen mit kurzen Brennweiten…“ trifft genau das was ich mir erarbeiten will, darum habe ich mir das Buch „Weitwinkelfotografie“ vorgenommen.
Ich bin nicht enttäuscht worden, das schon mal vorweg.

Chris Marquardt hat im Buch das Thema Schritt-für-Schritt behandelt. Sehr systematisch ist das Buch aufgebaut, fast wie ein Kurs, der in Buchform vorliegt.
Sehr gute Beispielfotos, die Übungshappen – ein herrlicher Begriff für kleine eingestreute Übungen, die, in der praktischen Anwendung, verdeutlichen was der Autor geschrieben hat, und viele erklärende Grafiken, lockern die Texte auf und helfen beim Verständnis, frei nach dem Motto „ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“.
Mir gefällt die didaktische Aufbereitung des Themas Weitwinkel sehr gut.
Ich habe viele Anregungen mitgenommen. Das Buch wird mich beim Üben der Weitwinkelfotografie begleiten.

Der Autor hat das Buch in mehrere Kapitel unterteilt:
– Ein paar Dinge vorweg – quasi mit der Gebrauchsanleitung für das Buch
– Erste Schritte mit dem Weitwinkel – hier werden u.A. Themen wie Tiefe, Winkel und Kontrast, Verzerrung, Bildrand, etc. behandelt
– Was ist Weitwinkel überhaupt? – von Normalbrennweite über Crop-Faktor, Bildwinkel, welche Weitwinkel gibt es, usw.
– Die gestalterische Herausforderung – der Bogen erstreckt sich von Weite über Freistellung, Nähe, Tiefe bis zur Übertreibung
– Weitwinkel in der Praxis – mit Landschaft, Architektur, Street und Porträt
– Weitwinkel technisch betrachtet – hier kommen Themen wie Vignettierung, chromatische Aberrationen, Verzerrung, usw. ins Spiel
– Tilt/Shift – Grundlagen
– Tilt/Shift – Anwendungen
und im Anhang einige sinnvolle Tabellen.

Als Leser erhält man im Buch auch Tipps z.B. zum Objektivkauf und anderen praktische Dingen.

Das Buch ist sehr gut verständlich geschrieben und aus meiner Sicht vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen für jeden geeignet, der sich näher mit dem Thema Weitwinkelfotografie näher beschäftigen möchte.

ISBN: 9783864903892

Quelle:dpunkt.verlag

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird