Dumont Hurtigruten

Der „Dumont Bildatlas Hurtigruten – Die schönste Seereise“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Beeindruckende Fotos von Gerald Hänel erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es dem Fotografen gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Christian Nowak ist der Autor des Bildatlas. Er ist Reisejournalist und hat bereits über 40 Reiseführer über die nordischen Länder und das Baltikum geschrieben.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das was einen erwartet bei der  Seereise entlang der Hurtigruten werden dem Leser geboten.

Die wichtigsten Häfen, die entlang der Hurtigruten liegen, finden genauso Erwähnung wie die Landgänge. Auch Huskytouren und Walsafari sind möglich.
Die Geschichte der Seereise auf den Hurtigruten vom reinen Postschiff zum Touristendampfer lernt der Leser  kennen.

Unterteilt ist der Bildatlas Hurtigruten in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Von Bergen nach Maloy
– Von Maloy nach Trondheim
– Von Trondheim nach Bodo
– Von Bodo nach Harstad
– Von Harstadt nach Hammerfest
– Von Hammersfest nach Kirkenes

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet von einer Kurz-Rundreise über Gletscher, alte Kunst, Archipel, etc. viele Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur. Museen und Kirchen neben Mitternachtssonne,Fischfang und Nobeltreisträger und vieles mehr bieten die Hurtigruten . Auch das Thema An- und Abreise und an Bord kommt nicht zu kurz.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194575
Bestellen können Sie das amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Island

Der „Dumont Bildatlas Island“ kombiniert Reiseführer und Bildband.
Der Untertitel lautet „Feuer und Eis“, gegensätzlicher kann es auch kaum sein in einem Land, als in Island. Vulkane und Gletscher, Höhlen und vieles mehr erwartet den Leser.

Schöne Fotos von Gerald Hänel erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es dem Fotografen gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Christian Nowak ist der Autor des Bildatlas. Er ist Reisejournalist und hat bereits über 40 Reiseführer über die nordischen Länder und das Baltikum geschrieben.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das Land der Gegensätze werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Impressionen
– Reykjavík und der Südwesten
– Snaefellsnes und die Westfjorde
– Akureyri und der Norden
– Die Ostfjorde und der Nordosten
– Der Vatnajökull und die Südküste

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet von Wandern über Schnorcheln, Walbeobachtung und Gletscherwandern viele Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur. Museen und Kirchen neben Vulkanismus, Schafen, Eis und vielem mehr bietet Island. Auch das Thema Energieversorgung kommt nicht zu kurz.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen des Autors sind sehr gut ausgesucht, egal Museen, Kultur, Natur, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Aktivurlaub oder auch mal Stadt – und Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194155
Bestellen können Sie den Bildatlas über amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

DUMONT Salzburger Land

Der „Dumont Bildatlas Salzburger Land“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Schöne Fotos von Christina und Toni Anzenberger erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es ihnen gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen. Wobei mir, im Vergleich zu anderen Büchern aus der Reihe, aufgefallen ist, dass die Druckqualität und/oder Bildbearbeitung nicht immer gut ist. Als Beispiel Seite 8-9, das Blau wirkt unnatürlich, die Häuser zu hell. Schade, gerade die Bilder machen in der Reihe für mein Empfinden die Hälfte der Attraktivität des Bildatlas aus.

Stefan Spath ist der Autor des Bildatlas. Er hat zeitweise in der Gegend studiert.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in die Gegend werden dem Leser geboten.

Unterteilt ist der Bildatlas in mehrere große Kapitel
– Salzburg
– Flach- und Tennegau
– Salzkammergut
– Pongau
– Pinzgau
– Lungau

Die Rubrik „DuMont Aktiv“ ist aussergewöhnlich und einfach super. Von den Stadtgärten über Wildwasser, Salz, typische Speisen, usw. erstreckt sich der Bogen der Aktivitäten.
Auch sonst bietet der Dumont Bildatlas viele Informationen.

Spezialitäten lernen sie genauso kennen wie Burgen und Schlösser.
Straßenkarten erleichtern die Orientierung. Die Empfehlungen des Autors sind sehr gut ausgesucht, egal ob sehenswert, Museen, Kultur, Umgebung, alles passt.
Egal ob Sie nun einen Tagesausflug planen oder einen Urlaub oder Kulturtour, das Buch bietet für jeden etwas.

Der Bildatlas ist aus meiner Sicht gut.

ISBN: 9783770194650
Bestellen können Sie den Bildatlas über amazon gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Baedeker Niederlande

Die Niederlande ist unser westliches Nachbarland. Baedeker widmet diesem Land und seinen Bewohnern einen neuen Reiseführer.
Der „Baedeker Niederlande“ hat zwar ein handliches Format, ist aber aufgrund seines Gewichtes von ca 720 g ist aus meiner Sicht der Reiseführer nicht für unterwegs, sondern für die Planung geeignet.

Im vorderen Einband findet man eine Doppelseite unter der Überschrift „Baedeker Wissen…“. Von Blumen, ich sag nur Tulpen, über das Königshaus, den Oosterscheldedam hin zu Mata Hari, führen einen diese, über das Buch verstreuten, Artikel.
Es folgen die Top-Reiseziele aus der Sicht der Autoren.

Und dann kommt Lust auf.., unterteilt in mehrere Kapitel:
– Grachtenstädte mit Amsterdam, Delft und Leiden
– Imposante Bauten
– Grosse Kunst- das Rijksmuseum, Vincnet van Gogh Museum und das Mauritshuis bieten viel Kultur
– Ausflüge – rund um das Ijsselmeer, mit der Dampflok unterwegs und die Robben beobachten
– Freizeitparks von Duinrell über Archeon bis nach De Efteling
– Freilichtmuseum.
Viel gibt es in den Niederlanden zu entdecken.

Dazu bietet der Führer dann Hintergrundinformationen zu verschiedenen Themen, Essen und Trinken, Shopping, Mit Kindern unterwegs, usw.
Zu vielen Zielen in den Niederlanden findet man eine grobe Übersicht.

Ein ganzes Land lässt sich in 489 Seiten nun mal nicht umfassend darstellen.
Eine Karte im Rückeinband erleichert die räumliche Orientierung.

Da aus meiner Sicht die Gliederung und Zuordnung von Städten und Orten, nicht immer so ganz logisch und übersichtlich ist, empfehle ich, die Orte, die man sucht, im Register zu suchen.

Ein Beispiel: Middelburg ist groß und breit beschrieben mit vielen Details, Domburg nur ganz knapp erwähnt. Es ist mitten im Text und man übersieht es.

Der Reiseführer bietet viele Tipps für die Metropolen und auch Tipps für die Hauptreiseziele, aber die Auswahl ist für mein Empfinden recht subjektiv.
Bleibt nicht aus, wenn ein Land in einem Buch abgehandelt wird. Obwohl ich es auch schon anders erlebt habe bei Baedeker.

ISBN: 9783829718677
Bestellen können Sie den Baedeker via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Christine Lendt : 99 x Nordsee

Das Buch „99 x Nordsee zwischen Sylt und Cuxhaven wie Sie sie noch nicht kennen“ ist in einem reisetauglichen Format erschienen.
Christine Lendt, die dieses Buch zum Thema Nordsee geschrieben hat, ist Journalistin und Autorin. Reisen ist eine ihrer Leidenschaften.

Dass die Autorin die Nordsee gut kennt, merkt man beim Lesen und Betrachten des Buches.
Ich war schon häufig in verschiedenen Ecken an der Nordsee und habe viel Neues entdeckt.
Selbst Sylt, da war ich sehr oft, hat noch Überraschungen für mich bereit. Den Zipfelpass kannte ich bislang nicht.
Aber auch bekannte Plätze, wie die Uwe-Düne werden liebevoll und mit grossem Detailwissen, beschrieben.

Mich hat der kurze Artikel zu den Pellwormer Gärten mit den wundervollen Fotos besonders angesprochen.

Der Führer ist unterteilt in mehrere Kapitel:
– Die Nordfriesischen Inseln und Halligen
– Das nordfriesische Festland
– Landkreis Dithmarschen
– Elbmündung und Helgoland.

Witzig sind Artikel wie „Matschend Olümpisches Gold erringen“, bislang kannte ich Wattleten nicht.
Bernstein fehlt ebenso wenig wie bekannte Persönlichkeiten.
Begleitet wird das Ganze durch stimmungsvolle Fotos aus der Gegend an der Nordsee.

Um einen Urlaub oder Ausflüge an der Nordsee zu planen, findet man zur Orientierung im vorderen Einband gleich eine Karte, in der die 99 Highlights eingezeichnet sind.
Und wer sich eher nach anderen Kategorien orientieren will, als nach den räumlichen, dem sei das Register empfohlen mit den Rubriken:
– Essen und Trinken
– Kunst und Kultur
– Entspannung
– Übernachten
– Freizeit und Familie
– Einkaufen
– Überraschungen
– Natur.

Ein rundum empfehlenswerter Reiseführer zum Thema Nordsee ist dieser Führer  der etwas anderen Art.

ISBN: 9783734306730
Über amazon können Sie den Nordseeführer gleich hier bestellen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Nenzel : Toscana

Nana Claudia Nenzel hat das Dumont Reise-Handbuch „Toscana“ geschrieben.

Die Autorin ist Italien-Fan, sie hat Kunstgeschichte und Germanistik studiert und nebenbei journalistisch gearbeitet. Hängen geblieben ist sie beim Schreiben und beim Thema Reise.
Dass sie die Toscana gut kennt, merkt man im Reise-Handbuch.
Das Buch hat ein Taschenbuchformat, ist aber recht dick und damit schwer. Ich sehe den Einsatz eher bei der Reiseplanung und zur Tagesplanung, als in der Eigenschaft als täglicher Begleiter auf der Reise.

Im vorderen Einband findet man eine Übersichtskarte, in der die wesentlichen Orte markiert sind. Im Rückeinband ist eine Tasche mit einem entnehmbaren Plan. Dieser beinhaltet auf 2 Seiten die Toskana als Strassenkarte.

Im Buch geht es los mit jeder Menge allgemeiner Informationen zur Toscana. Diese erstrecken sich von Planungshilfen über Rundreisevorschläge bis hin zu Natur, Kultur, Anreise, Essen und Trinken, Reiseinfos, geschichtliche Hintergründe,usw.

Der Hauptteil des Buches ist in mehrere Kapitel unterteilt:
– Florenz und Umgebung
– zwischen Florenz und dem Meer – mit Plato, Montalbano, Lucca, Pisa..
– Toscanische Küste – mit Livorno, Carrarara, Viaréggio, Elba, Maremma, etc.
– Siena und Umland – San Gimignano, Volterra und Chianti wollen erkundet werden
– Crete und der Südosten
– Arezzo, Casentino und Oberes Tibertal.

Im Buch finden Sie die Geschichte der Medici ebenso wie Weintipps, Wanderungen, Bummelbahnfahrt, Radtouren, Stadtbummel und vieles mehr.

Eine Kritik habe ich an diesem sehr schönen Buch: Ich bin von Dumont sehr gute Fotos in guter Druckqualität gewohnt, leider gibt es im Buch auch reichlich schlecht gedruckte, fade Fotos (exemplarisch möchte ich S.31, 51,99, 226 nennen) Das finde ich schade.

Inhaltlich kann ich das Buch nur empfehlen für eine Reise in die Toscana, wenn Sie nicht eine schnellen Führer, sondern eine umfassende Darstellung suchen.

ISBN: 9783770178087
Bestellen können Sie das Buch via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Klio Verigou : 99 x Aachen und die Euregio

“ 99 x Aachen und die Euregio – wie Sie sie noch nicht kennen“ das verspricht der Titel des Buches von Klio Verigou.
Die Autorin hat eine Leidenschaft : das Reisen. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaften und Informatik hat sie die Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet als Reisejournalistin.
Ihre Heimat ist Aachen, kein Wunder, dass sie Aachen und die Umgebung gut kennt.

Im vorderen Einband geht es gleich mit einer Übersichtskarte los, in die die 99 zu entdeckenden Orte eingezeichnet sind.
Das Gebiet, das es zu entdecken gilt, erstreckt sich von Maastricht im Westen bis Jülich und dem Nationalpark Eifel im Osten und von der Provinz Limburg/Belgien im Norden bis Monschau im Süden.
Eine herrliche Gegend, die viel bietet. Ihc war oft dort und schätze auch heute noch Besuche und Urlaube in der Ecke.
Im Kartenausschnitt findet man dann zur räumlichen Orientierung alle Punkte in Aachen.

Der Reiseführer ist unterteilt in mehrere Kapitel:
Aachen
– die Innenstadt
– der Nordosten
– der Südwesten

– Städteregion Aachen mit der Eifel, Monschau, dem Nationalpark
– Provinz Limburg/Niederlande u.A. mit Maastricht
– Provinz Limburg/Belgien
– Provinz Lüttich/Belgien
– Deutschsprachige Gemeinschaft/Belgien.

Sie lernen den Aachener Printen Gin kennen, Printen kennt man ja meist, den Elisenbrunnen, Reisfladen (obwohl mein Lieblingscafé für Fladen ein anderes ist), den Ostfriedhof, Vlaai, das Wormtal, die Toscana – ich habe mich nicht verschrieben, und auch mein Lieblingsort in Maastricht fehlt nicht, der „Boekhandel Dominicanen“.

Im Buch finden Sie Einkehrtipps, Shoppingtipps, Ecken zum Wandern, um Kunst zu besichtigen, Besichtigungstipps und vieles mehr. Auch ich habe noch neue Dinge entdeckt, die es im nächsten Urlaub zu erorbern gilt.

Aus meiner Sicht ein empfehlenswerter Reiseführer. Geschrieben mit viel Liebe zur Gegend und grosser Ortskenntnis.

ISBN: 9783734306884
Bestellen können Sie den Führer bei amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Rheingau Wiesbaden

„Marco Polo Rheingau Wiesbaden“ ist ein kompakter Reiseführer. Er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und auch in die Jackentasche.

Was ich hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Reiseführer wurde von Birgit Müller-Wöbcke geschrieben.
Sie ist Reisejournalistin und gebürtige Rheingauerin.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights.

Die Insider-Tipps,Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Rheingau, den Regenwetteraktivitäten bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie den Rheingau!“, man erfährt dies und das über den Rheingau von Geschichte über Kultur bis hin zum Wein.

Ergänzt wird der Text durch schöne Fotos.

Unterteilt ist der neue Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Wiesbaden
– Östlicher Rheingau von Eltville bis Oestrich-Winkel
– Westlicher Rheingau von Geisenheim bis Rüsselsheim
– Taunus
– Erlebnistouren
– Sport & Wellness
– Mit Kindern unterwegs
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps &; Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– Reise-Atlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Museen, Stadtbesichtigungen und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen, der den Cityplan von Wiesbaden und die Karte vom Rheingau und Umgebung enthält.
Da ich im Untertaunus und Wiesbaden gewohnt habe, teilweise im Rheingau gearbeitet habe, kenne ich die Gegend gut. Ich konnte neue Ideen mitnehmen und alt bekannte Orte finden.

Alles in allem muss ich sagen, ich schätze Marco Polo-Reiseführer im Allgemeinen sehr.
Dieser ist aus meiner Sicht sehr gelungen.

ISBN: 9783829728775
Bestellen können Sie den Marco Polo via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Isabel Blumenthal: Mach’s in Frankfurt

„Mach’s in Frankfurt“ von Isabel Blumenthal ist eine andere Art des Reiseführers.
Laut Aufkleber auf dem Cover „Spiel mit Deiner Stadt“. Mir hätte das Cover schon zu denken geben müssen. Es erinnert mich an Bild aus Kinderhand.
Mittlerweile habe ich mal gesucht was der Verlag zu dieser Art des Reiseführers sagt und bin fündig geworden:
„Wer sich auf diesen Do-it-yourself-Cityguide einlässt, erlebt Frankfurt ganz neu und entdeckt vielleicht Ecken, die er zuvor nicht kannte. Oder man verliebt sich neu in alte Lieblingsplätze. Zum Beispiel in den Goetheplatz, auf dem man unter anderem zählen soll, wie viele Damen mit Pelzmantel und wie viele Starbucks Becher man sieht.“

Ja Do-i-yourself ist es wirklich. Die Autorin studiert Kunst und hat sich ausgetobt im Stadtführer mit jeder Menge Zeichnungen.
Sie fordert die Leser auf ihr auf Instagram zu folgen, dafür nimmt sie eine Seite in Anspruch. Man kann einen Bembel anmalen, etc. Das erinnert mich eher an ein Ausmalbuch für Kinder.

Nachdem ich das Buch von vorne hinten angeschaut habe, bin ich zwar um wenige Tipps weiter, aber auch um die Erkenntnis, dass dieser Cityguide, aus meiner Sicht, maximal für die Teeniegeneration geeignet ist.
Ich bin offensichtlich zu alt dafür.
Von einem Cityguide erwarte ich Informationen zur Stadt und kein Malbuch.

Von Marco Polo hätte ich etwas anderes erwartet. Die stehen sonst für qualitativ gute Reiseführer.

ISBN: 9783829735568
Bestellen können Sie das Buch via amazon hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

99 x Düsseldorf wie Sie es noch nicht kennen

„99 x Düsseldorf wie Sie es noch nicht kennen“, die Stadt am Rhein entdecken mit Sandra Wohlfahrt und Florian Böhm.
Sandra Wohlfahrt, die Autorin des Reiseführers, gebürtige Düsseldorferin und ist jedes Jahr wieder in der Stadt.
Florian Böhm arbeitet als Kameramann und Fotograf. Er hat als gebürtiger Kölner die stimmungsvollen Fotos aus der „verbotenen Stadt“ beigesteuert.

Düsseldorf, die Stadt am Rhein, die Stadt der Kö, des Altbiers, hat jede Menge zu bieten.
Im Buch findet man 99 Orte, die man als Tourist nicht immer sofort entdeckt. Auch wenn man, so wie ich, die Stadt kennt, gibt es noch Neues zu sehen.
Nicht nur die Stadt Düsseldorf, sondern auch die Umgebung haben die beiden Macher des Buches erkundet.

Die Unterteilung in mehrere Kapitel, hilft sich räumlich bei der Entdeckungstour zu orientieren:
– Altstadt und Stadtmitte
– Hafen, Friedrichstadt, Ober- und Unterbilk, Volmerswerth
– Flingern
– Nördlich der Innenstadt
– Linksrheinisch: Ober-, Niederkassel, Lörick, Heerdt
– Stadtrand und Rhein-Kreis Neuss.

Egal ob Haute Couture, Fischmarkt, et Uerige (ein Muss oder Füchsen), Knochendiebe, Killepitsch, Kunst im Tunnel, Erlebnisradweg, Japan, eine friesische Teestube ( ich habe mich nicht im Ort geirrt), Beuys, usw. alles findet man im Stadtführer.

Sandra Wolhlfahrt ist es gelungen einige besondere Ecken, Spezialitäten, etc. dem Leser nahe zu bringen. Sie macht uns den Mund wässrig, wenn es ums Essen und Trinken geht und lässt uns Ausflüge planen.
Im Einband findet man eine Karte, in der die 99 Tipps eingezeichnet sind, so kann man sich leicht eine Tour zusammenstellen. Egal ob Tagestour oder mehrere Tage, mal eben einen Ausflug auf der Geschäftsreise, hier findet jeder etwas.

Aus meiner Sicht ein gelungener Stadtführer.

ISBN: 9783734306792
Bestellen können Sie den Führer hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird