Tierfotografie (Edition FotoHits) [Taschenbuch] Nicole Knor (Autor)

Nicole Knor arbeitet schon länger im Bereich der Tierfotografie.

Sie hat ein Buch geschrieben, dass sich absolut lohnt für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen, vom Anfänger bis hin zum Fotografen, der schon länger Tiere fotografiert.
Das Buch ist sehr systematisch aufgebaut, es beginnt mit der Ausrüstung. Dieses Kapitel ist sicher gerade für Anfänger eine riesengrosse Hilfe.
Genauso hilfreich ist auch die beiliegende Karte “Manuell fotografieren Spickzettel” auf der die Zusammenhänge von Belichtung, Zeit, Blende, ISO und Weissabgleich verständlich gezeigt werden. Gerade am Anfang begreift man die ja nicht immer so schnell.

Das Buch hilft bei den anfangs etwas komplizierteren Zusammenhängen wie Offenblende, aber kleine Zahl, usw., dem Anfänger auf dem Weg von der Automatik hin zum manuellen einstellen.

Nicole Knor erklärt dann an Beispielen und mit tollen Beispielfotos wie man zu besseren Tierfotos kommt. Sie gibt Tipps aus ihrem Erfahrungsschatz weiter, z.B. wie man ein Tier motiviert etwas zu tuen, was bei Hunden ja auch meist klappt. Dann Hinweise zur Aufnahmeposition, Ausstattung bis hin zur URL einer Seite auf der man Informationen zu Zoos bekommt, um eine Fototour zu planen.

Das Buch deckt verschiedene Bereiche der Tierfotografie ab
– Haustierfotografie
– Wildtierfotografie

Dazu gibt es dann noch kleine Hilfestellungen zur Bildbearbeitung. Hierzu finden sich Denkanstösse.
Das Thema ist zu umfassend und zu sehr vom Programm abhängig, als dass ein Buch komplett abbilden könnte. Aber generelle Hinweise liefert die Autorin.

Ich fotografiere schon viele Jahre und habe eine ganze Reihe Ideen mitgenommen. Vieles war bekannt, aber wie es nun mal so ist, man vergisst es wieder oder denkt zumindest beim alltäglichen Fotografieren nicht dran, da ist auffrischen gut. Auch neue Tipps hat mir dieses Buch geboten.

Vor allem wird es in einem kompakten Format angeboten und man kann immer mal wieder schnell nachschlagen.

Mein Fazit: ein hilfreiches Buch für alle, die Tiere fotografieren möchten, besonders auch für die Hundefotografie, vom Anfänger bis zum zum Fortgeschrittenen geeignet.

http://www.amazon.de/Tierfotografie-FotoHits-Nicole-Knor/dp/3826697251/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1399207050&sr=1-1&keywords=tierfotografie

Tierfotografie

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Canon EOS 5D Mark III Profifunktionen: Neue Funktionen der EOS 5D Mark III im Detail [Broschiert] Martin Schwabe (Autor)

Dieses Buch von Herrn Schwabe ist eine tolle Ergänzung zu anderen Büchern zur 5D Mark III und auch zur recht umfangreichen Bedienungsanleitung.

Leider ist die Schrift so klein, dass es selbst mit Brille zum Problem wird diese zu lesen.
Es ist eine Zumutung diesen Schriftgrad zu wählen.

Das Buch fängt praktisch da an wo andere Bücher aufhören und ist somit eine tolle Ergänzung. Der doch gewöhnungsbedürftige AF der 5D Mark III hätte noch etwas intensiver besprochen werden können.
Hätte mir noch all das gewünscht was Canon in seinem PDF nicht bietet.

Mein Fazit: ein Buch mit einem guten Inhalt, sehr hilfreich, aber unmöglich aufgrund der Schrift. Wenn ich es im Buchhandel hätte anschauen können, was leider nicht ging, da nicht vorrätig, hätte ich es nicht gekauft.
Es wäre schön, wenn der Verlag den Käufer den Käufern ein PDF zur Verfügung stellen könnte, damit man das Buch grösser ausdrucken kann oder wenigstens in lesbarer Schrift am Bildschirm anschauen könnte.

http://www.amazon.de/gp/product/3864900956/ref=cm_cr_mts_prod_img

Canon EOS 5D Mark III Profifunktionen

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Digital fotografieren lernen: Schritt für Schritt zu perfekten Fotos [Broschiert] Dietmar Spehr (Autor)

Der Journalist Dietmar Spehr, der auch ein begeisterter Fotograf ist, hat es geschafft ein Buch zu schreiben, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.

Der Titel lässt nicht erahnen was den Leser erwartet.
Aufgrund des Titels hatte ich ein reines Anfängerbuch erwartet. Da ich schon über 30 Jahre fotografiere, werde ich immer mal wieder gebeten Anfängern im Thema Fotografie zu helfen oder auch Bücher zu empfehlen. Das war der Grund, der mich zum Lesen dieses Buches veranlasste. Ich hatte nicht erwartet selber noch viele Denkanstösse zu bekommen.
Weit gefehlt, das Buch ist sehr viel mehr als ein Anfängerbuch, es ist ein Ratgeber für alle, die Spaß am Fotografieren haben, sich erstmalig oder zum Auffrischen mit der Theorie einlassen und vor allem für die Leser, die nach ersten Versuchen mit dem Handy oder einer Kompaktkamera, mehr wollen, nämlich fotografieren und nicht mehr knipsen.

Dietmar Spehr hat eine Art Anleitung geschrieben wie man es schafft mehr aus seinen Fotos zu machen. Alles wird sehr einfach erklärt, angefangen von der Schärfentiefe über die chromatische Aberration, die Vignettierung, Objektive, Lichtstärke, Blitz, usw. Das mögen für Sie jetzt noch “böhmische Dörfer” sein, lesen Sie das Buch, dann verstehen Sie was gemeint ist.
Neben der Theorie, die Mut macht mehr zu machen als im Automatikmodus der Kamera Fotos zu machen, liefert der Autor Tipps zu Portraitfotos, Naturfotografie, usw.

Auch die Bildbearbeitung kommt nicht zu kurz. Am Beispiel von Photoshop Elements gibt es Hinweise wie man das Foto verbesseren kann.
Und für die Leser, die den Kinderschuhen des Fotografierens entwachsen sind, finden sich tolle Anleitungen, oft bebildert mit Histogramm und ähnlichen Bildern, wie man besser werden kann. Und auch Tipps zu Apps für die Berechnung der Schärfentiefe. Das habe ich gleich geladen, denn es gibt immer wieder Situationen, in denen ich mich verschätze.

Mein Fazit: ich freue mich, dass ich dieses Buch entdeckt habe und auch mal die Theorie wieder aufgefrischt habe. Empfehlen kann ich es jedem, der gerne fotografiert und den Handyphotos öde findet.
Das Buch hilft am meisten, wenn man eine Kamera mit Wechselobjektiven hat. Der Autor hat ein sehr gut verständliches und, immer dem Kontext entsprechend, bebildertes Buch abgeliefert.
Hut ab.

http://www.amazon.de/gp/product/3842100639/ref=cm_cr_mts_prod_img

Cover von Digital fotografieren lernen

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Lightroom 5 für digitale Fotografie [Gebundene Ausgabe] Scott Kelby (Autor)

Bislang habe ich bei den Lightroom – Büchern immer zu Maike Jarsetz gegriffen, da ich ihre Bücher aus dem Galileo Design – Verlag sehr hilfreich finde.

Nun habe ich Lightroom 5 mit der Kamera bekommen und wollte mir wieder ein Buch zu dem Programm zulegen.

Beim Stöbern habe ich dann dieses entdeckt. Und es hat sich gelohnt umzusteigen. Scott Kelby ist ja ohnehin der “Guru” für Lightroom, aber er hat das auch verdient.
Dieses Buch von Vierfarben ist sehr systematisch aufgebaut.
Ich habe mich nochmal völlig neu in Lightroom reingearbeitet und Dinge entdeckt, die ich so nicht kannte.

Jeder Autor hat ja andere Schwerpunkte. Kelby setzt für mein Empfinden darauf sowohl dem Anfänger wie auch dem Fortgeschritten das Buch schlechthin an die Hand zu geben.

Vom Import über das Enrwicklen bis zum Export, hier fehlt nichts, um die Bilder zu sichten, zu bearbeiten und auch fertig zu stellen.

Ich finde es auch sehr hilfreich, dass er seinen Workflow exakt beschreibt. Alles ist leicht nachvollziehbar und gut bebildert.
An manchen Stellen bekommt man Hinweise auf Ergänzungen auf der Homepage des Autors. So ist z.B. das Kapitel Web, passend zum Thema, auch nur dort zu finden.

Das Buch ist sehr gut aufgemacht. Die Gestaltung ist sehr ansprechend. Bislang habe ich oft von meinem Sohn gehört, dass ein Buch langweilig aussieht, langweilig zu lesen ist, das ist hier sicher ausgeschlossen. Dies ist ein Buch für jede Altersklasse.

Mein Fazit:
Das Buch von Scott Kelby lohnt sich für jeden, der sich in Photoshop Lightroom 5 einarbeiten möchte oder seine Lightroom – Kenntnisse erweitern möchte. Für Leser aller Altersklassen geeignet.

http://www.amazon.de/gp/product/3842101082/ref=cm_cr_mts_prod_img

Cover von Lightroom 5 für digitale Fotografie

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Mit der Canon EOS in die Natur – Als Profi unterwegs – Technik und Fotopraxis (DPI Fotografie) [Gebundene Ausgabe] Dr. Kyra Sänger (Autor), Dr. Christian Sänger (Autor)

Das Buch ist für mein Gefühl sehr gut aufgebaut. Es verbindet klare Anleitungen zu Canon EOS – Modellen mit Tipps zur Naturfotografie.
Der Leser bekommt einen generellen Einblick zu vielen Themen der Naturfotografie, wie Licht, Blendeneinfluss, Tageszeit fürs Foto, usw. und gleichzeitig Handlungsanweisungen für seine eigene Kamera.
Ich habe eine Canon EOS 50D und habe aus dem Buch schon sehr viel über spezielle Einstellungen erfahren, die man im Alltag und der Routine gerne mal übersieht und an die man nicht denkt, wenn man nur allgemeine Naturfotografie- Bücher liest.

Absolut empfehlenswert für jeden Canon- DSLR-Fotografen, der etwas mehr zum Thema Naturfotografie lernen möchte oder damit beginnen will.
Und vor allem gut lesbar geschrieben.

 http://www.amazon.de/Mit-Canon-EOS-die-Natur/dp/382732842X/ref=cm_cr-mr-title

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sprechende Bilder: Lernen Sie, ausdrucksstark zu fotografieren [Gebundene Ausgabe] David DuChemin (Autor), Torsten Winkler (Übersetzer)

Das Buch rüttelt wach.
Es ist keins der üblichen Fotobücher, in denen man nur liest von 2 : 3 Regel, von Belichtungszeiten, usw. Nein es ist ein Buch, das dem Leser hilft zu erkennen wie man audrucksstarke Fotos macht.

Klar spricht auch David duChemin von der 2: 3 Regel, vom goldenen Schnitt, etc. Aber dies macht er nur, um dem Leser anhand von excellenten Bildbeispielen zu erklären, dass diese nicht umunstösslich sind.
Er arbeitet heraus auf was es ankommt, damit am Ende ein Bild herauskommt, das den Betrachter, vom Autor als Leser bezeichnet, fesselt.
Nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich ihm Recht geben, man muss Bilder lesen können, nur dan haben sie eine Aussage.

Mir hat das ungewöhnliche Buch mit seinen vielen, auch visuellen, Hinweisen sehr geholfen, es hat mich oft nachdenklich gemacht. David duChemin versteht es den Leser zu animieren über sein Tuen nachzudenken und seine Gedankengänge mitzuverfolgen.
Angereichert ist es mit Fotos des Autors, in die er seine Hilfen eingezeichnet hat.

Mein Fazit: ein Buch für den Einsteiger und den Fortgeschrittenen.

 http://www.amazon.de/Sprechende-Bilder-Lernen-ausdrucksstark-fotografieren/dp/3827331722/ref=cm_cr-mr-title

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Canon EOS 50D. Das Kamerahandbuch (Galileo Design) [Gebundene Ausgabe] Martin Schwabe (Autor)

wie immer bei GalileoDesign -Büchern wurde ich nicht enttäuscht
Das Buch erklärt das was in der Bedienungsanleitung zu kurz kommt
Für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet

 http://www.amazon.de/Canon-50D-Kamerahandbuch-Galileo-Design/dp/3836213656/ref=cm_cr-mr-title

 Titel: Canon EOS 50D. Das Kamerahandbuch

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird