Mainz Gassigänger ein Bericht

Auf diesem Weg möchten wir Danke sagen.
Viele Hundehalter werden auch schon die Erfahrung gemacht haben oder sich fragen, „was ist, wenn ich krank bin und mit dem Hund nicht rausgehen kann?“.
Wie finde ich einen Gassigänger?
Wir haben diese Erfahrung gerade gemacht.
Durch Krankheit fiel ein Familienmitglied für die langen Gassirunden aus. Nicht alle Tage konnten von anderen Familienmitgliedern überbrückt werden.

Und nun? Dank einer Empfehlung bin ich hier in Mainz fündig geworden.
Wer also in Mainz in die Lage kommt, regelmässig oder auch im Notfall eine Gassigänger zu benötigen, dem kann ich nur den „Hunde(t)raum“ der Mission Leben empfehlen.
Frau Scherer leitet das Ganze und ist sehr hilfsbereit.
Wir haben eine sehr zuverlässige Gassigängerin gefunden und Anjo liebt sie. Jede Runde ist eine Stunde.
Es ist alles vertraglich geregelt. Frau Scherer kam mit der Gassigängerin zum Vorstellen, die Macken und Vorlieben des Hundes wurden besprochen, wir hatten gleich ein gutes Gefühl.

Wir sind sehr glücklich, dass alles so schnell und unkompliziert geklappt.
Ein ganz grosses DANKESCHÖN.

Erreichen kann man den Hunde(t)raum hier.
Und ganz nebenbei unterstützt man auch ein tolles Projekt.

Ich zitiere von der Homepage
„Hunde(T)raum Hundeausgehservice

Seit Oktober 2016 gibt es in Mainz einen ganz besonderen Hundeausgehservice: den Hunde(T)raum. Die Hundesitter sind Menschen in sozialen Notlagen, die wir seit Jahren persönlich in der Beratungsstelle der Evangelischen Wohnungslosenhilfe Mainz kennen. Sie können sehr gut mit Hunden umgehen, sind im Besitz eines Hundeführerscheins und haben einen Erste-Hilfe Kurs für Hunde absolviert “

Und ganz besonderen Dank an Anjos Hundesitterin.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Guido Schmelich : Ja, ich grill!

Die Reihe „Ja, ich grill !“ habe ich lieben gelernt.
Na klar musste auch dieses Buch „Ja, ich grill !“ von Guido Schmelich her.
Es bietet „70 Rezepte zum Niederknien mit Craft-Beer-Guide“.

Klar zum Grillen gibt es oft Bier. Und die Craft – Beer – Gemeinde wächst ständig. Da macht die Verbindung der Themen Grill und Craft – Beer Sinn.
Aber keine Sorge. Für diejenigen, die kein Bier trinken, der Craft – Beer – Guide ist nur 13 Seiten lang und sehr gut gemacht.
Sicher hat sich auch manch ein Gelegenheitsbiertrinker noch nicht damit beschäftigt was Craft – Beer ist. Hier wird genau und sehr gut verständlich erklärt was es ist, wie es gebraut wird und welche Biersorten man unterscheidet.

Aber das Thema Grill steht im Vordergrund. Oder eher das was auf den Grill kommt.
Das Buch beginnt mit einem einleitenden Kapitel dazu, die sicher gerade für Grillanfänger sehr hilfreich sind.
Welche Arten Grill gibt es?, Welches Equipment mach Sinn? Welche Grillmethoden gibt es? Kerntemperaturen dem Grillgut entsprechend.

Der Autor hat die tollen Rezepte unterteilt in mehrere Kapitel:
– Meat – Nektarinen-Dip einfach super, leckere Cevapcici, Ente Orange, Flanksteak mit Suchtfaktor
– Fish – Forelle auf asiatische Art vom Grill, ungewohnt aber sehr lecker , Steckerlfisch und Co.
– Veggie – Halloumi mit Gemüse und Radieschen-Pesto, toll auch als Beilage, der Herbstsalat ein Gedicht, Stockbrot passend zum Grillen
– Sweets – gebrannte Creme mit Salzmandeln, Kaiserschmarrn mit Cranberry – Sosse.

Alle Rezepte für die Speisen vom Grill sind sehr präzise beschrieben, die Zutatenlisten einfach und für 4 Personen, ansprechende Fotos sorgen dafür, dass man schon den Grill anmachen möchte.

Mir gefallen die Rezepte sehr gut. Und bei schlechtem Wetter tut es auch der Grill im Backofen. Ich konnte mit dem Ausprobieren nämlich nicht warten bis Grillwetter war.

ISBN: 9783863559786

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Der grosse Kosmos – Naturführer – Tiere und Pflanzen

Der neue Kosmos – Naturführer „Tiere und Pflanzen“ ist eine erweiterte Neuauflage.
Es ist nicht nur ein Naturführer sondern auch sehr gut als Nachschlagewerk für Flora und Fauna geeignet.

Mehr als 1900 Tiere, Pilze und Pflanzen findet man in diesem gewaltigen Werk.
Zum Mitnehmen ist es zu schwer, so umfassend wie es ist.

Aber wer kennt das nicht? Man sieht eine Pflanze und weiß nicht welche es ist oder auch ein Tier.
Mir geht das oft so. Ich war zum Fotografieren unterwegs, nur was habe ich da fotografiert?

Was mir sehr gut gefällt ist, dass es für Zusatzinformationen eine App gibt, mit deren Hilfe man sich ca. 240 Tierstimmen anhören und auch ca 30 Filme anschauen kann.
Man muss nur den Code neben dem Artnamen angeben. Diese ist sehr schön gemacht und erweitert die geschriebenen Informationen deutlich.

Der Naturführer besteht aus allgemeinen Teilen, in denen man Grundlegendes erfährt und Bestimmungsseiten, die immer gleich aufgebaut sind: rechte Seite Fotos, linke Seite die dazugehörigen Beschreibungen mit Merkmal, Vorkommen, etc.

Im ersten Teil, der die Tiere beinhaltet, gibt es allgemeine Kapitel zu:
– Tiere entdecken
– Tiere in Mitteleuropa
– Wirbeltiere und Wirbellose,
dann folgen die Tierarten
– Säugetiere
– Vögel
– Reptilien
– Amphibien
– Fische
– Wirbellose
– Spuren und Fährten.
Egal ob Walker, von dem ich noch nie gehört hatte, Kommaschildlaus, diverse Ameisen, Molche, usw. es ist immer gut verständlich beschrieben was dieses Tier ausmacht.

Der 2.Teil beschäftigt sich mit den Pflanzen.
Nach allgemeinen Vorbemerkungen ist dieser unterteilt in:
– Blumen
– Gräser
– Bäume und Sträucher
– Farne, Moose und andere
– Pilze
Dazu werden noch botanische Fachausdrücke im Bild gezeigt.

Der Naturführer ist dick, aber es lohnt sich ihn zu lesen.
Ich habe sehr viel gelernt über die Natur, die uns umgibt.

Ein sehr empfehlenswerter Naturführer.

ISBN: 9783440154007

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Beste Stadt der Welt Köln 2018

Ich schätze die Reisebegleiter von Marco Polo sehr.
Bei dem Titel „Beste Stadt der Welt Köln 2018“ hatte ich ein ähnliches Buch wie den Cityguide Köln für Kölner erwartet.
Das ist aber dieser Marco Polo ganz und gar nicht.

Los geht es im Einband mit „Die 10 Besten Marco Polo Insider-Tipps“. Davon sind die meisten Bars, was zu Essen, etc. und „Augenbrauen fädeln“.
Auf dem witzig gemachten Cover stehen die Kategorien „Ausgehen, Essen, Abfeiern“.
Spätestens da war klar, dass sich dieser Marco Polo eher an junge Leute richtet und nichts mit einem Stadtführer im eigentlichen Sinne zu tuen hat.

Das Buch ist mehrere Kategorien unterteilt:
– Alltagshelden: Montag bis Freitag – hier findet man den Tresentreff ebenso wie die Lunch – und die After-Worklocation und die Kaffeequelle.
– Feieralarm
– Wochenende ganz gediegen – Torte , Brunch und ab auf’s Land
– Unterwegs mit.. – den Kiddies oder den Schwiegereltern, etc.
– Hunger? Gegessen!
– Essen? Geht auch.
– Die Jahreszeiten im Stadtviertelcheck, mal nicht nur das Thema Essen und Feiern findet man bei den Veedeln.

Im Buch finden sich nette Tipps für jederman, aber auch flippige Locations.

Mein Fazit: dieser Marco Polo richtet sich an die junge Generation in Feierlaune. Wer hier einen Reiseführer sucht, ist falsch. Kurze und knappe Tipps für Locations findet man.

ISBN: 9783829708760

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Achim Sam , Prof.Michael Hamm : deutschlank

„deutschlank – Das Kochbuch“ mit dem Untertitel „Einfach individuell abnehmen – 100 Lieblingsrezepte mit der neuen Schlank – Formel“
ist von Achim Sahm und Prof.Michael Hamm geschrieben worden.
Die beiden haben das Programm „deutschlank“ entwickelt.

Achim Sahm war als Kind und Jugendlicher dick, was ihn belastete. Er hat Ernährungswissenschaften studiert und arbeitet heute als Journalist und Autor.
Prof.Michael Hamm ist ebensfalls Ernährungswissenschaftler und lehrt in Hamburg.

Das Buch „deutschlank“ beginnt erst einmal mit einer grundlegenden Einführung, die die verschiedenen Ernährungstypen bespricht und einen Test beinhaltet, anhand dessen man für sich selber die Kategorie, zu der man gehört, herausfinden kann.
Für den Mischtyp ist ein anderes Verteilungsmuster von Fett zu Kohlenhydraten und Eiweiß wichtig als für den Verbrennertypen oder den Speichertypen.
Das erklärt auch, warum man nicht pauschalisieren kann was die Ernährung angeht.
Zu jedem Typen gibt es die entsprechenden Tipps was er grundlegend beachten sollte, welches die für ihn geeignetsten Beilagen sind, etc.

Im Grunde genommen ist der Schlüssel zum Erfolg, die auf den jeweiligen Menschen zugeschnittene Ernährung.
Auch das Mikrobiom des Darmes, das auch individuell ist, spielt eine grosse Rolle. Deshalb wird dieses separat beleuchtet und man findet 8 grundlegende Tipps dazu, die leicht zu befolgen sind.

Den grössten Teil des Buches nehmen die Rezepte ein.
Diese sind unterteilt in:
– Frühstück
– Kaltes
– Warmes
– Turbo – dies sind Rezepte für die Ungeduldigen, die schneller abnehmen wollen.

Immer gibt es mehrere Varianten zu einem Rezept, als Beispiel verdeutliche ich dies am Flammkuchen auf S.186:
den gibt es mit Zwiebeln und Schinken, mit Zwiebeln und Feigen und mit Low-Carb-Boden und Zwiebeln und Schinken, diese hat einen Blumenkohl-Boden.
Es wird der Tatsache Rechnung getragen, dass es eben 3 Typen gibt und jeder Typ andere Zutaten und/oder Mengen benötigt.

Oft gibt es noch Tipps für Variationen.
Die Rezepte sind gut beschrieben und leicht nachzumachen.

Eine Kritik habe ich am Buch: es wird Werbung gemacht für ein kostenpflichtiges Programm, subtil aber vorhanden im Text.
Ein Hinweis in der Einführung hätte aus meiner Sicht gereicht, so wirkt es wenig seriös.

Grundsätzlich ist das Buch, aus meiner Sicht, geeignet für Annehmwillige, um sich erst einmal bewusst zu machen was die richtige Ernährung ist und dann auch viele taugliche Rezepte für den Weg zum Erfolg.

ISBN: 9783898837910

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

M.J.Colletti : CoEvolution

M.J.Colletti war mir bislang als Autorin unbekannt.
„CoEvolution“ ist ein faszinierendes Buch der, aus Italien stammenden, Autorin.
Als Science Fiction ist es auf dem Cover klassifiziert, das trifft es aus meiner Sicht nicht ganz. Im Buch verbirgt sich auch jede Menge, durchaus denkbare, Zukunft im Bereich der Virologie, etc.

Colletti hat eine ganze Menge Wissenschaft einfliessen lassen, nicht immer reale aber denkbare, wer weiß was uns im Jahr 2046, dem Jahr, in dem die Handlung spielt, noch so erwartet.

2046, eine Insel im atlantischen Ozean, und auf der Insel angesiedelt, das Institut für Virologie und Stammzellenforschung.
Ein Virus AGV (= Agressive Gene Virus) treibt sein Unwesen. 8 Jahre AGV und fast die ganze Weltbevölkerung ist ausgerottet.
Die Wissenschaftler des Instituts arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.
Daria Kubik hat die Leitung, ihr zur Seite stehen Claris Bennett, Dr.Fred Henderson und Prof.Patrick Dupont und viele andere Helfer.

Sie haben 4 Infizierte als Versuchspersonen, Objekt 474 hat eine Mutation, die zu Fangzähnen geführt hat. Welche eine Vorstellung.
Die Eltern von Alex und seinem jüngeren Bruder Charlie waren nicht mehr zu retten, sie waren infiziert. Beide helfen im Kampf gegen das Virus.

Eine Rolle im Buch spielen Seher und Gönner, Serina und Gabriel.

Ich will nicht zuviel verraten, aber es ist nichts wie es scheint, es tuen sich andere Welten auf, die man nie für möglich hielt.
Es gibt Infizierte, die nicht erkrankt wirken, warum? Das Geheimnis gilt es lüften.
Personen brauchen Blut zum Leben, gibt es Vampire??

Lesen Sie selbst dieses spannende Buch, das mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt hat.
Reine Fiktion und doch vorstellbar, zumindest teilweise, in ferner Zukunft.
Die Handlung lebt auch von der excellenten Schilderung der Charaktere mit ihren Ängsten und ihrem Willen ein gemeinsames Ziel zu erreichen, die Bekämpfung des Virus.

Akribisch hat Colletti in CoEvolution beschrieben was Evolution leisten kann und dass es auch in die falsche Richtung gehen kann.
Aus meiner Sicht nicht nur ein Buch für Science-Fiction- Fans, sondern für alle, die gerne spannende Bücher lesen.

ISBN: 9783743172739

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Detlef Steves : Abgespeckt

Detlef Steves, genannt Deffi, ist Moderator und brachte etliche Kilo zuviel auf die Waage.
30 kg sollten runter. Deffi schildert seinen Weg dahin im Buch „Abgespeckt“. Ebenso findet man im Buch auch viele Rezepte.

Eingeteilt hat Deffi das Buch in mehrere Kapitel:
– Vorneweg – mit den Erfahrungen des Autors zur richtigen Einstellung, Sport, zur Durchführung der Ernährungsumstellung, etc.
– Frühstück
– Mittagessen
– Abendessen
– Grillen.
Eigentlich ist es ja einfach, die Essgewohnheiten zu ändern und gesund zu essen, aber auch nur eigentlich. Ohne Änderung der Einstellung wird das nichts mit dem Abnehmen, das hat auch Deffi eingesehen. Und eben diese Erfahrungen gibt der Autor weiter im Buch.

Der Bogen der Rezepte spannt sich von Low-Carb-Porridge über Sandwich mit Thunfisch, Putengyros mit Krautsalat, usw.
Die Rezepte sind gut beschrieben, für meist 2 oder 4 Personen gedacht, mit Zeitangabe und einer Kategorisierung, z.B. einfach, Ballaststoffe satt, …
Die Gemüsequiche mit Feta ist mein Favorit.
Fotos zeigen wie lecker das jeweilige Gericht aussieht.

2 Kritikpunkte habe ich: Deffi macht Werbung für ein Unternehmen im Bereich Gewichtsreduktion bereits im Vorwort.
Ausserdem stört mich persönlich, dass er z.B. auf S.34 dazu auffordert „1 Handvoll Salatmix (küchenfertig)“ zu verwenden. Da nur eine Handvoll verwendet werden soll,stellt sich mir die Frage „und was ist mit dem Rest“? und fertiger Salatmix ist ja auch nicht ganz unproblematisch, Stichwort Keimbelastung, Verpackungsmüll etc.. Hier hätte der Autor auch eine Alternative finden können.

Mein Fazit: ein gutes Buch zum Thema Abnehmen, vielfältige Rezepte, hier findet jeder etwas was man mag, aber auch kritische Punkte, s.oben.

ISBN: 9783898837422

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dumont Allgäu

Der „Dumont Bildatlas Allgäu – Dem Himmel ganz nah“ kombiniert Reiseführer und Bildband.

Beeindruckende Fotos von Katja Kreder erwarten den Leser und Betrachter.
Mit den Fotos in diesem Buch ist es der Fotografin, die in Murnau lebt, gelungen das Flair der jeweiligen Location einzufangen.

Gaby Funk ist die Autorin des Bildatlas. Sie ist Journalistin und Autorin. Das Allgäu ist ihre Wahlheimat.
Gut recherchierte Artikel, persönliche Tipps und ungewöhnliche Einsichten in das Allgäu, erwarten Sie.
Die wichtigsten Orte, Schlösser, usw. des Allgäus hat die Autorin zusammengefasst.

Unterteilt ist der Bildatlas Allgäu in mehrere große Kapitel:
– Impressionen
– Der Norden mit dem Voralpenland
– Der Westen mit Schwaben und Bergwiesen
– Der Osten mit den Schlössern rund um Füssen
– Die Mitte mit Kempten, Sonthofen, Immenstadt und Hindelang
– Der Süden mt den Alpen, vom Nebelhorn über Fellhorn, Trettachspitze, usw.

Die Rubrik „Dumont aktiv“ bietet „Desperate Housewives“ im Allgäu, Wüstenschiff, Allgäuer Krimis und viele andere Möglichkeiten das Land kennenzulernen.

Spezialitäten lernen sie kennen aber auch ungezähmte Natur, die es im Allgäu zur Genüge gibt. Schlösser, Almhütten, Schlafmöglichkeiten, Käsestraße, Wasserfälle und vieles mehr lässt sich entdecken.

Der Bildatlas Allgäu ist aus meiner Sicht empfehlenswert.

ISBN: 9783770194018

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jackson,Larsen : Hygge

„Hygge: Wie dänische Gemütlichkeit dein Leben glücklicher macht“ haben Jonny Jackson und Elias Larsen ihr Buch genannt.

Hygge, die dänische Lebensart, die in aller Munde ist, hat mich interessiert.
Warum sind die Dänen, wenn man Statistiken, etc. glauben darf, die glücklichsten Menschen in Europa?
Es liegt an Ihrer Lebensart heisst es.
Dieses Buch ist ein Buch für Einsteiger in diese Lebensart.

Ein kleines aber feines Buch, das zeigt was Hygge ist. Wunderschöne Fotos mit Stricksocken, Kamin, usw.
Unterteilt ist das Buch in mehrere Kapitel, u.A. erfährt man wie man sich ein Stück Gemütlichkeit ins Haus holt, passende Rezepte , Handarbeitsideen und vieles mehr erwartet den Leser und Betrachter.

Schon das Betrachten der Fotos sorgt für ein heimeliges Gefühl.
Kindheitserinnerungen werden wach, ich erinnerte mich an Oma strickend auf dem Sofa und vieles mehr.

Aus meiner Sicht ist dieses Buch auch ein schönes Geschenk.
Eine kleine Auszeit in manchmal stressigen Zeiten.

ISBN: 9783845823829

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird