About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail

Oktoberurlaub in der Rureifel / Nationalpark Eifel

bei regnerischem Herbstwetter waren wir auf dem „Wilden Kermeter“

dort macht auch bei schlechtem Wetter das Wandern Spaß und ich konnte
Herbstimpressionen in Form von Pilzen fotografisch einfangen

noch warten Lucky und Anjo geduldig im Auto

Anjo machte das Schnüffeln und Äste abkauen viel Spaß

jetzt reicht es mir aber meinte Lucky

Copyright : Sabine Döhmen-Boesel

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Hundekinder Posterkalender 2014 [Kalender] Monika Wegler (Fotograf)

Monika Wegler ist es gelungen einen Kalender zu erstellen, der Hundeliebhaber träumen lässt.
Die Welpenfotos sind so toll gemacht, dass man gleich losknuddeln möchte. Auf jeder Seite findet man ein grosses Foto einer Rasse und dazu 2 kleine an der Seite und eine kleine Geschichte, die immer genau passt.
Vom verschmitzten Blick des kleinen Australian Shepherds im April über die leicht müden März – Golden Retriever, die dann im September ganz munter und keck sind bis hin zum Strandkorb im Dezember – ups hat der sich verirrt – ist alles dabei.

Auf jeder Seite des Kalenders merkt man, dass Monika Wegler eine erfahrene Hundefotografin und auch Hundekennerin ist. Ohne die Liebe zum Hund kann man meiner Meinung nach nicht so viel Gefühl zum Ausdruck bringen, wie es in diesem Kalender geschieht.

Eine tolle Geschenkidee für Hundefreunde, Fotoliebhaber und Kinder, die Hunde lieben allemal. Die Fotos eignen sich aufgrund ihrer Qualität später auch super zum Einrahmen.

 http://www.amazon.de/gp/product/3840120764/ref=cm_cr_mts_prod_img

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

The Inner World von NBG EDV Handels & Verlags GmbH Plattform: Windows 8 / XP / 7, Mac OS X

Das Spiel „Inner World“ wird in einem stabilen Schuber geliefert, der sehr nett aufgemacht ist. Darin befinden sich noch einige Gimmicks, wie der ausgesprochen witzige Asposia – Leitfaden. Häkeln darf man auch nach Anleitung, wenn man möchte.

Das Spiel lässt sich problemlos aufspielen, getestet wurde unter Windows 7.
Es erinnert an einen Comic mit liebevoll gezeichneten Bilder. Die Charaktere sind einfach schön gezeichnet. Es ist eine spannende Geschichte, die man spielen kann. Die Rätsel sind durchaus mit Logik zu lösen. Das gute Hilfesystem hilft dem Spieler in jedem Stadium weiter. Man bekommt immer Tipps wie man weiterkommen kann.

Die Story behandelt teilweise Themen aus dem wahren Leben wie z.B. Freundschaft und Liebe.

Für Kinder ab 6 ist es sicher ab und an schwierig, die müssen sich dann der Hilfe bedienen.

Das Spiel ist rundum empfehlenswert für die ganze Familie und sorgt für einen entspannenden Spielespaß.

http://www.amazon.de/gp/product/B00AY9UWYQ/ref=cm_cr_mts_prod_img
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sommerprickeln: Roman [Taschenbuch] Mary Kay Andrews (Autor), Andrea Fischer (Übersetzer)

Das Buch von Mary Kay Andrews, das als perfekte Ferienlektüre angeboten wird, hat auch im Herbst und allen anderen Jahreszeiten seinen Reiz.
Es spielt im Sommer, aber ansonsten hat es mit der Leichtigkeit, die man oft mit dem Sommer verbindet, nichts zu tuen.

Ich habe das Buch „verschlungen“, eine vermeintliche seichte Ferienlektüre, die sich als gar nicht seicht entpuppt. Das Buch Sommerprickeln erzählt die Geschichte von Annajane mit vielen Irrungen und Wirrungen.

Annajane war mit Mason verheiratet, dem Bruder ihrer besten Freundin Pokey. Nun erlebt sie als Gast die Hochzeit von Mason und seiner neuen Frau Celia. Erlebt sie wirklich die Hochzeit? Ist Celia für Mason die Frau des Lebens? Warum haben sich eigentlich Mason und Annajane getrennt? Bekommt Masons Mutter Sallie Bayless nun die perfekte Schwiegertochter? Endlich eine Geschäftsfrau, die in die Familie Bayless passt und nicht Annajane, die gut ohne den Standesdünkel ihrer Schwiegermutter auskam.

Alles scheint perfekt. Und wie passt da Sophie rein, die kleine Tochter von Mason? Diese Tochter bekam Mason in der Zeit zwischen der Ehe mit Annajane und der Hochzeit mit Celia. Annajane stellt fest, daß es eine Menge Unstimmigkeiten gibt in der Familiengeschichte der Bayless. Sophie möchte Annajane an ihrer Seite haben und Pokey möchte sowie nur Annajane für ihren Bruder als Frau haben und nicht Celia mit der sie so gar nichts gemeinsam hat. Und so ganz nebenbei geht es auch noch um die Firma der Bayless, die es zu retten gilt oder wird sie verkauft? Davis der Bruder von Mason und Pokey will sie Firma verkaufen.

Ich will jetzt nicht zuviel verraten, nur soviel : lassen Sie sich als Leserin verzaubern von der Geschichte Annajanes, die eine junge selbstständige Frau ist, von Sophie der kleinen Tochter von Mason und von Pokey. Die Story nimmt einen ganz anderen Verlauf als man als Leserin ahnen kann. Das Buch ist bezaubernd im wahrsten Sinne des Wortes von der ersten bis zur letzten Seite. Geschrieben ist es mit viel Witz und auch Tiefgang, es regt zum Lachen und auch zum Nachdenken an.

http://www.amazon.de/gp/product/3596196965/ref=cm_cr_mts_prod_img

Sommerprickeln

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Oktober 2013 in Heimbach am Rursee / Nordeifel “ Ferienhaus für alle “ Heimbach – Hasenfeld

Wir waren eine Woche in Heimbach – Hasenfeld in der Nähe des Rursees.
Diese Gegend ist hervorragend für Hundeurlaub geeignet. Es gibt viele hervorragende Wege und auch genug hundefreundliche Restaurants.

Restaurants in denen wir mit 2 Hunden sehr freundlich bedient wurden und gut gegessen haben:

Talschenke – Simonskall
Kermeterschänke – Wolfgarten
Hotel Seeblick – Nideggen – Schmidt

das Essen war akzeptabel im Hasenfelder Hof in Heimbach aber die Besitzerin hat Angst vor Hunden, daher nicht so gut geeignet

Café Krupp in Heimbach hat guten Kuchen und ist auch sehr hundefreundlich

das Ferienhaus in dem wir waren
“ Ferienhaus für alle “ in Heimbach – Hasenfeld können wir gar nicht empfehlen
 – es war nicht besonders sauber, in der Kaffeemaschine war noch die benutzte  Filtertüte    der  Vorgänger und in der Kaffeekanne noch Kaffee
– im Bad Schimmel auf den Silikonfugen
– tote Käfer im Wohnzimmer in den Ecken, usw.
– Duschvorhang im Bad nicht vorhanden bzw. defekt
– Jalousie vor der Fensterfront im Wohnzimmer defekt
– Kurkarte für 2 Personen und falsches Datum, obwohl 3 Personen bezahlt

Fotos von den Unzulänglichkeiten haben wir gemacht, Beweise haben wir also.

Wohlfühlen ist anders, die Liste könnten wir fortführen. Vom Vermieter kamen dann auch dann auch Mails, die haarsträubend sind.

Unser Fazit : in die Gegend würden wir immer wieder fahren, in die Unterkunft nie mehr.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Außergewöhnlich normal: Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten – [Broschiert] Anne Heintze (Autor)

Anne Heintze ist eine Betroffene, ein buntes Zebra unter Haflingern, wie sie es so schön beschreibt, und Coach für außergewöhnliche Menschen.
Menschen, die hochbegabt und/oder hochsensibel und/oder hochsensitiv sind. Man merkt dem Buch an, daß hier ein Profi am Werk ist mit ganz viel Liebe zu diesen Menschen. Sie ist seit Jahren Expertin für dieses Thema.

Da mein Sohn und ich auch bunte Zebras sind und ich dies letztendlich erst endgültig erfahren habe, als mein Sohn diagnostiziert wurde, hat mich dieses Buch sehr interessiert.
Auf jeder Seite habe ich gemerkt, hier bist Du richtig. Man merkt, dass man nicht alleine ist und bekommt ganz viele Tipps wie man sein Leben meistern kann.

Anne Heintze beschreibt mit Hilfe von Interviews mit betroffenen Menschen, eigenen Erfahrungen und Erfahrungen aus Coachings von Kunden, wie ein Hochbegabter, Hochsensibler oder Hochsensitiver tickt. Irgendwo erkennt man sich als Leser und Betroffener da selber, durchaus auch mehrmals.
Auch geht sie sehr offen mit eigenen Erfahrungen um, wie z.B. Depressionen. Bislang war mir der Zusammenhang nicht klar.
Erklärt werden auch viele Begriffe, die bei diesem Thema durch die Medien kursieren, wie Savant, Asperger, Autismus, usw. Was steht wirklich mit der Hochbegabung, Hochsensibilität, Hochsensivität in Zusammenhang und was nicht.

Hilfreiche Checklisten enthält das Buch, mit Hilfe derer man abschätzen kann warum man anders ist.
Hochbegabt – hochsensibel – hochsensitiv oder mehrere Dinge auf einmal?? Man kann sich einsortieren, das war für mich schon mal sehr hilfreich. Sehr gut finde ich auch, dass die Autorin nichts von reinen Zahlen bei IQ-Tests hält und auch beschreibt warum die nie aussagekräftig sein können.

Das Buch bietet ganz viele Denkanstösse wie man mit seiner Begabung glücklich werden kann. Nachdem ich immer sage diese Begabung ist Fluch und Segen zugleich, tendiere ich jetzt zu Segen. Es macht auch Mut sich voll und ganz so anzunehmen wie man ist.

Der Umgebung,z.B. Eltern hochbegabter Kinder, Partnern, etc., wird das Buch die Augen öffnen in welchem Zwiespalt außergewöhnliche Menschen leben, warum sie oft „unter Strom stehen“, unzufrieden sind und vieles Andere auch.

Die Lektüre kann ich allen außergewöhnlichen Menschen, Eltern solcher Kinder, Partnern, Familienangehörigen, aber auch Lehrern und sonstigen Pädagogen, die offen für das Thema sind und einfach allen Interessierten empfehlen. Besonders ans Herz legen möchte ich es auch Menschen, die vermuten, daß sie betroffen sind, es hilft ungeheuer sich hier Mut machen zu lassen dazu zu stehen, daß man ein buntes Zebra ist.

 http://www.amazon.de/gp/product/3424200948/ref=cm_cr_mts_prod_img
 
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Tiere der Nacht [Gebundene Ausgabe] Dietmar Nill (Autor), Bernhard Ziegler (Autor)

Dem Naturfotografen Dietmar Nill ist zusammen mit Bernhard Ziegler ein einzigartiges Buch gelungen.

Tiere, die man in der Nacht erleben kann zu fotografieren ist schon eine Herausforderung. Jedem, der selber fotografiert, so wie ich, weiß das heisst. Ohne einen riesigen Aufwand können Aufnahmen wie man sie in diesem Buch findet, nicht gelingen.

Hut ab vor der Leistung der beiden Autoren.

Das Buch ist unterteilt in die Kapitel
– warte bis es dunkel wird
– Sinnesleistungen
– Balz und Paarung
– Jungenaufzucht
– Jagd und Beutefang
– Die Autoren im Gespräch
– Register & QR-Codes

Im Vorwort „warte bis es dunkel wird“ wird zunächst einmal geschildert wie es zu dem Buch kam, welcher Aufwand dahintersteht.

Dann begrüßen den Leser und Betrachter schon riesige Uhu – Augen.
Das Hauptaugenmerk des Buches wird auf tolle Fotos gelegt, Fotos von Fledermäusen, Leuchtkäfern, Mardern, Füchsen, usw., die man in dieser Qualität und Vielfalt sonst kaum findet. Ich kenne zumindest kein vergleichbares Buch.
Dazu erklären die Autoren z.B. die Echoortung und andere Leistungen, die diese Nachttiere erbringen müssen, um ein Leben in der Dunkelheit führen zu können.
Man lernt die Geburtsstube der Bilche ebenso kennen wie die Paarung von Weinbergschnecken. Auch gibt es dazu Texte, die sehr viele Informationen liefern über das Leben der nachtaktiven Tiere und auch dazu wie man als Naturfotograf diese Tiere fotografieren und filmen kann.

Begleitet werden viele Bilder von Hinweisen auf QR-Codes. Diese befinden sich am Ende des Buches, ebenso wie dazugehörige Links, und führen zu Kurzfilmen und Stimmen vieler der vorgsetellten Tiere. Einfach sehens- und hörenswerte Dokumente.

Ein kleines Manko möchte ich nicht unterschlagen, bei den großen Fotos fehlen meist die Hinweise um welches Tier es sich handelt. Das finde ich sehr schade, sie wären doch im Rahmen der Vollständigkeit ganz hilfreich bei einem solch fazinierenden Buch.

Das Buch ist meine absolute Empfehlung für alle Foto – und Naturliebhaber. Auch als Geschenk sehr gut geeignet.

Quelle: Kosmos

Quelle: Kosmos

ISBN: 9783440137260
Bestellen können Sie das Buch gleich hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Jul – Zauberhafte Weihnachtsdeko aus Schweden [Gebundene Ausgabe] Caroline Wendt (Autor)

Da so manch ein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk Zeit braucht und die Deko für die Advetnszeit auch, hat mich dieses Buch interessiert. Weihnachtsdeko aus Schweden kannte ich gar nicht. Im Buch sind ganz zauberhafte Ideen, die so gar nichts zu tuen haben mit Ikea – Schweden.

Unterteilt in verschiedene Kapitel
– Tisch decken, essen und genießen zur Weihnachtszeit
– Zeit für Entspannung
– Blühender Dezember
– Baum und Geschenke
– Hübsches für draußen
findet man in dem liebevoll gemachten Buch ganz vielen Ideen für Geschenke, aber auch für sich selber und das Haus. Tolle Fotos begleiten die Ideen.

Anstatt Tischkärtchen einmal Pfefferkuchen mit Namen auf den Teller, Porzellan selber bemalen, Buffetideen, die Autorinnen bleiben einem da nichts schuldig.
Mir bleibt nur die Frage womit soll ich zuerst anfangen?

Es gibt so tolle Geschenke wie z.B. Backmischung aus dem Glas, die wird selber gemacht und dann liebevoll verpackt mit Rezept verschenkt. Einfache Dinge, aber auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Das Buch zeichnet sich aus durch Dinge, die man meist ganz schnell machen kann, ohne grossen Aufwand aber mit einem grossen Effekt.

Für alle, die noch Lust am Selbermachen haben, gerne Bücher verschenken, vielleicht den Landhausstil lieben, genau das richtige Buch.

 http://www.amazon.de/Jul-Zauberhafte-Weihnachtsdeko-aus-Schweden/dp/3799504346/ref=cm_cr_pr_product_top

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Work-Life-Bullshit: Warum die Trennung von Arbeit und Leben in die Irre führt [Gebundene Ausgabe] Thomas Vasek (Autor)

Thomas Vasek ist Philosoph und Chefredakteur des Maganzins „Hohe Luft“. Seine These ist, dass die Arbeit an sich nicht zum Burn – Out führt.
Oh, dachte ich, da liest man doch ständig ganz andere Dinge.

Das Buch mit dem Untertitel „Warum die Trennung von Arbeit und Leben in die Irre führt“ beginnt mit den geschichtlichen Hintergründen der Arbeit. Zunächst gab es durchaus Arbeit für sich selbst, z.B. bei Bauern, etc. Diese Menschen sahen einen Sinn in ihrer Arbeit. Sie waren zwar körperlich aus- und teilweise überlastet, aber nicht psychisch. Man lebte nicht in der strikten Trennung zwischen Beruf und Freizeit, die Übergänge waren fließend.

Dann kam die Zeit des Taylorismus, die Industrialisierung hielt Einzug und so ganz langsam änderte sich die Einstellung der Gesellschaft dahingehend, dass die Arbeit Pflicht ist und lästig, die Freizeit dagegen schön.
Warum aber, wenn dies stimmen würde, gibt es Menschen, die in den Burn – Out kommen und das bei wenigen Wochenstunden Arbeit und andere arbeiten viel mehr und fühlen sich wohl? Es kann doch nicht an der Arbeitsmenge liegen.

Der Autor plädiert dafür, dass man eine Arbeit machen soll, die einem Spaß macht. Klar das geht nicht immer. Aber ist Arbeitslosigkeit ein lebenswerterer Zustand? Freizeit hat man dann doch genug. Besser ist es sicher für die meisten Menschen nicht.
Und genau da liegt der Ansatz von Vásek, es liegt nicht an der Menge der Arbeit sondern an der Zufriedenheit mit der Arbeit und an der Einstellung zur Arbeit, ob man in einen Burn – Out kommt oder nicht. Also ist auch die Work – Life – Balance nicht das Problem.

Arbeit kann Spaß machen und das sollte sie auch. Dies ist das Plädoyer des Autors.
Ich finde das Buch sehr interessant und lesenswert. So ein ganz anderer Weg als gewohnt und ein Buch, das zum Nachdenken anregt. Für mich habe ich viele Denkanstösse rausgezogen und kann es nur empfehlen.

 http://www.amazon.de/gp/product/3570501531/ref=cm_cr_mts_prod_img
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Ahnenfluch: Palzkis neunter Fall [Broschiert] Harald Schneider

Passend zur Wittelsbacher – Ausstellung in Mannheim ermittelt Palzki mal wieder auserhalb seiner eigentlichen Heimat Schifferstadt. Ups ein anderes Bundesland auch noch.
Der neunte Palzki kommt hochmodern daher mit QR – Codes, aber keine Sorge, Sie können die Infos zu denen die Codes führen auch am Rechner einsehen.
Eine nette Idee mit den QR – Codes, allerdings war es mir beim lesen zu lästig diese anzuschauen. Ich habe mir die immer mal wieder am Rechner angeschaut.

Harald Schneider ist einmal mehr ein hervorragend recherchierter Krimi gelungen. Der typisch kauzige Pfälzer Kommissar Palzki wird wieder konfrontiert mit seinem Chef KPD, Dr.Metzger muss eingreifen, Jutta kocht Herztod.
Sie kennen keinen Herztod den man kochen muss, dann müssen Sie das Buch lesen.

Nach Mannheim kommt Palzki im Laufe der Ermittlungen, da auf ihn ein Attentat mit einer alten Armbrust verübt wird. Er kommt ins Schloß nach Mannheim, eine alte Gruft und ein bislang unentdeckter Gang spielen eine Rolle. Eine Informantin wird ermordet, ebenso der Kunsthistoriker, der Palzki helfen soll. Arg viele Leichen in seinem Umfeld.
Was haben Frau Professor Stadelbauer und ihre Studenten mit dem Fall zu tuen? was die Wittelsbacher?
Und Palzkis Tochter will schon sein Erbe antreten. Das ist aber viel zu früh oder? Ich möchte jedenfalls noch viele Palzki – Krimis lesen. Krimis, die hervorragend recherchiert sind, immer genau die Art der Pfälzer treffen, skurille Personen und Persönlichkeiten leben lassen und auch meist ganz hochaktuelle Ereignisse einbauen.
Zuviel will ich nicht vorweg nehmen, nur soviel, dieses Buch kann man kaum aus der Hand legen.

Danke an Harald Schneider für einen sehr spannenden Krimi, durch den man auch gleichzeitig Lust bekommt sich die Ausstellung und das Mannheimer Schloß anzusehen.

http://www.amazon.de/gp/product/3839214378/ref=cm_cr_mts_prod_img
Ahnenfluch
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird