Adam Wrede : Neuer kölnischer Sprachschatz

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Adam Wrede war Philologe, Sprachwissenschaftler und Volkskundler. Er hat die „Bibel“ der kölnischen Sprache geschrieben, und dies bereits 1956/58 damals in 3 Bänden.
Da der „Wrede“ deutsches Kulturgut ist, gibt es jetzt eine Neuauflage in einem Band.

Die Einleitung hat Wolfgang Niedecken (BAP) geschrieben, der die kölsche Sprache liebt und lebt wie kaum ein anderer. Es gilt Kulturgut zu erhalten.
Herrlich, wie er erzählt, dass er Angst vor dem „Huppet Huhhot hatte“ und erst ca 60 Jahre im Wrede entdeckt hat, dass dies nicht etwa ein schauriger Riese ist, wie er vermutet hatte als Kind, sondern ein „neckischer Kobold“.

Auch ich kenne und liebe viele Ausdrücke aus der Kindheit, die Bedeutung der Worte, die man so nutzt, war mir aber nicht immer klar.
Umso schöner ist es jetzt dieses Buch, dessen Einband ein Foto mit dem Ausschnitt der Spiegelungen der Richter-Fenster im Kölner Dom ziert, in Händen zu halten.
Ich kenne die älteren Ausgaben nicht.

1147 Seiten Heimatgefühl liegen neben mir. Heimatliche Klänge wie erömkrose, jebläut, Jebött, et Schelderhüsje, usw., weglegen kann ich das Buch kaum.
Ein Wörterbuch, eigentlich, aber auch wieder ein Buch, das mich nicht loslässt.
Die Erklärungen von Adam Wrede sind sehr gut und nachvollziehbar und man weiß endlich wie welches Wort geschrieben wird. Denn sprechen und schreiben sind 2 Dinge beim kölnischen Sprachschatz.

Ich bin ja nicht direkt aus Köln, halte es aber mit Wolfgang Niedeckens Song „Für ne Moment“, in dem es heisst
„sprich mer’n Sprooch,
die do jewaaße, die mer övverall erkennt,
die mer’n Düsseldorf zwar »Rheinisch«,
doch em Rest der Welt »Kölsch« nennt.“

In meiner Heimat redet man auch so, ist ja auch nicht weit von Köln entfernt. Es ist eine Sprache, die mich berührt. Worte und Redewendungen, die ich mit Personen verknüpfe, das finde ich im Buch.

Das Buch von Adam Wrede liefert nicht nur kölnische Worte, teils in mehreren Abwandlungen, sondern auch Straßennamen, Wendungen, einfach Geschichte und kölsche Lebensart.
Es ist eins der Bücher, die ich häufiger, einfach nur zum Schmökern, in die Hand nehmen werde.

ISBN3: 9783774306776
Sie können das Buch hier über amazon bestellen.

340 gesamt 6 heute
ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

About Sabine

wohnhaft in Mainz freue mich über ernst gemeinte Kommentare und Fragen auch gerne per Mail
Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz