Search Results for: Beck

Jochen Reiter : Aquazoo Löbbecke Museum

Dr.Jochen Reiter, der Direktor des Aquazoos Löbbecke Museum in Düsseldorf, hat dieses wunderschöne Buch über „Düsseldorfs exotische Perle“ herausgegeben.

Seit der Wiedereröffnung war ich leider noch nicht in diesem Haus.
Es ist Museum und Zoo in einem, darum auch der seltsame lange Name. Der Aquazoo als Zoo und das Löbbecke Museum als naturkundliche Sammlung unter einem Dach findet man in Düsseldorf.
Mich persönlich hat der Aquazoo immer sehr fasziniert.

In diesem wunderschönen Buch erfährt man zunächst einmal etwas über die Geschichte des Hauses.
Danach kann man als Leser und Betrachter in Wort und Bild die Tiere kennenlernen, die man im Aquazoo findet. Aber es ist keine reine Beschreibung des Tieres, wie man es oft aus Zooführern kennt, nein Dr.Reiter stellt uns auch quasi die Lebensweise des Tieres, das natürliche Vorkommen, aber auch die Bedrohungen wie Fangnetze, Umweltverschmutzung, etc. vor.
Faszinierende Fotos sind dabei, wie das von der Roten Waldameise.

Wir lernen aber noch mehr kennen, z.B. die Arbeit des Präparators im Aquazoo, was bedeutet Meeresverschmutzung?,Exponate aus dem Löbbecke Museum, die Technik, die den Aquazoo erst ermöglicht, usw.

Dieses Buch ist sehr schön gemacht und stellt uns eine faszinierende Welt vor, die immer einen Besuch lohnt.
Gleichzeitig macht es darauf aufmerksam welchen Bedrohungen die Tiere in der Natur ausgesetzt sind.
Es ist ein Führer durch den Aquazoo und gleichzeitig ein Buch, das wachrüttelt.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und beinhaltet tolle Fotos.
Aus meiner Sicht empfehlenswert für Besucher und Liebhaber des Aquazoo Löbbecke Museums, für Lehrer, um Ausflüge vor- und nachzubereiten und für alle Tierliebhaber sowieso.

ISBN: 9783770021024

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Peter Beck : Korrosion

„Korrosion“ heisst der aktuelle Krimi von Peter Beck.
Der Einband erinnert an Rost, Korrosion eben.

Peter Beck studierte Psychologie, Philosophie und Wirtschaft. Das merkt man im Buch.

„Korrosion“ ist mein erstes Buch, das ich vom Autor lese, aber garantiert nicht das letzte.
Peter Beck schickt keinen Kommissar, keinen Detektiv auf Verbrecherjagd, sondern den Sicherheitschef einer Privatbank.
Dazu auch noch von einer Bank aus der Schweiz, die für ihre Verschwiegenheit bekannt ist.
Mit der Verschwiegenheit ist es vorbei nachdem Tom Winter seine Ermittlungen beendet hat.

Bernadette Berger, Kundin der Bank, wird an Weihnachten getötet, genauer gesagt, erschlagen.
Und das Perfide ist, dass man ihr noch eine Stricknadel tief durch das Auge ins Gehirn gestochen hat.
Bernadette Berger lebte einsam in einem ihrer Wohnblocks.

Tom Winter hat Urlaub über Weihnachten. Er ist in den Bergen zum Skifahren, Tiefschneefahren ist angesagt.
Zwei Snowboarder springen kreuzen seine Spur und damit haben sie ein Schneebrett ausgelöst.
Winter wird von der Lawine erfasst. Er wird gerettet und überlebt, aber seinen Arm hat es erwischt.
Als er im Spital wach wird, ist der Arm bandagiert und er hat ein Metallgestänge dran.
Leonie, seine Assistentin ist da.

Und obwohl Tom krank ist, hat sein Chef von Tobler, Hauptaktionär der Bank, der in Aspen weilt, einen Auftrag für ihn.
Frau Berger, die Tote, hat Geld, viel Geld bei der Bank liegen. Aktien im Wert von 19,58 Millionen liegen in ihrem Depot. Aktien eines einzelnen Unternehmens (Novartis) sind es.
Eine tote Kundin ist schädlich für´s Geschäft.

Frau Berger hat Herrn Hodel, den Juristen der Bank, damit beauftragt, ihr Testamentsvollstrecker zu sein.
Die alte Dame hat 3 Kinder und es erben nur die Kinder, die nicht schuld sind am Tod des 2.Ehemanns von Frau Berger.
Dieser Ehemann war Bäcker und ist in seinem Backofen verbrannt.

Und nun ist es an Tom zu ermitteln.

Er beginnt zuerst einmal damit, dass er, der früher bei der Kriminalpolizei war, seinen ehemaligen Kollegen Habermas kontaktiert.

Genug verraten, Sie müssen diesen fesselnden Krimi schon selber lesen.

Peter Beck ist gelungen einen Krimi zu schreiben, der mich gefesselt hat vom Anfang bis zu Ende. Sein Studium der Psychologie hat ihm sicher geholfen handelnde Personen mit extremen Abgründen in ihrer Persönlichkeit zu schaffen.
Die Handlung nimmt immer wieder eine andere Wendung, nichts ist wie es scheint.
Peter Beck zieht den Leser in den Bann der Handlung, man fiebert mit. Die Personen sind sehr detailliert geschildert. Es spielen politische Geschehnisse hinein, menschliche Abgründe und vieles mehr.

Ich kann „Korrosion“ nur empfehlen.

ISBN: 9783740800406
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Welt in Flammen – Audio-CD – Audiobook, von Benjamin Monferat (Autor) (Autor), Oliver Rohrbeck (Sprecher) (Autor)

Ich rezensiere hier das Hörbuch von Audiobuch zu dem Buch „Welt in Flammen“ von Benjamin Monferat.

Das Hörbuch umfasst 8 CDs und insgesamt 586 Minuten. Der Sprecher ist Oliver Rohrbeck, der u.A. die deustche Stimme von Ben Stiller ist.
Oliver Rohrbeck versteht es seine Stimme so anzupassen, dass man die unterschiedlichen Charaktere der Handlung gut erkennen und unterscheiden kann.

Die Geschichte ist spannend erzählt. Mich erinnert sie an alte englische Krimis, wie Agatha Christie.
Sie spielt im Jahre 1940 auf der Fahrt des Orient-Express von Paris nach Istanbul.
Fürst Carol will zurück in sein Land. Begleitet wird er von seiner jüdischen Geliebten Eva.
Was sie nicht wissen können bei dieser Fahrt hat auch Hitler seine Finger im Spiel. Eine riesengroße Gefahr für die Reisenden und vor allem natürlich für eine Jüdin.

Auch die anderen Reisenden sind nicht so ganz normale Reisende, viele Geheimnisse fahren mit. Mit unterwegs sind ein Sowjet, ein Öl-Multi, ein Stummfilmstar und viele mehr. Lassen Sie sich in den Bann ziehen, der von dieser Geschichte ausgeht.

Der Autor Benjamin Monferat ist Historiker, Kenner alter Eisenbahnen und ein begnadeter Autor.
Er hat es geschafft jede Menge Charaktere exakt zu beschreiben, man sieht sie förmlich vor sich.
Ein spannendes Hörbuch.

ISBN-13: 978-3899647952

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Psycho-Infarkt: Besser vorbeugen bei Psycho-Stress im Beruf [Taschenbuch] Christian Lüdke (Autor), Kerstin Lüdke (Autor), Andreas Becker (Autor)

Die Autoren sind Dr.Kerstin Lüdke, die soziale Verhaltenswissenschaften,Soziologie und Rechtswissenschaften studiert hat, eine Coach-Ausbildung hat und für die Polizei arbeitet und ihr Mann Dr.Christian Lüdke, der Kinder- und Jugendpsychotherapeut und Traumaexperte ist.
Andreas Becker hat die Illustrationen beigesteuert.

Als erstes hat mich ein Satz auf den ersten Seiten fasziniert “ Sprache muss bequem sein wie ein Paar ausgelatschte Schuhe“.

Die Vorworte sind schon das Lesen des Buches wert, vielfältig wie die Autoren derselben. Von Horst Zuse, der Fluch und Segen der Computer beschreibt, hin zu Stephan Brings, von der Kölner Band Brings, der weiss wovon er spricht, wenn es um den Psychostress geht bis hin zu den Autoren, die ihre Motivation für das Schreiben dieses Buches beschreiben und dabei den Begriff „Zuvielisation“ prägen.

Der Inhalt dieses Begriffes wird im Buch immer wieder beschrieben. Und zwar nicht nur das Zuviel an Arbeit, sondern auch das Zuviel an Eindücken, an Freizeitstress, usw.
Dieses im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr abschalten können, z.B. vom Handy. Das hat aber extra einen Knopf dafür.

Die Autoren haben ein Buch geschrieben, das wachrüttelt und zwar Arbeitnehmer, Selbstständige, aber auch Personalverantwortliche für die das Buch zur Pflichtlektüre werden sollte, Chefs, usw.

Neben Tests, ob man schon mal im „Burn-Out“ ist oder auf dem besten Wege dahin, gibt es jede Menge sehr gut verständliche Tipps und Anleitungen, um quasi die Wende zu schaffen und sich aus dem Psychostress zu befreien und gar nicht erst zum Psycho-Infarkt zu kommen.

Ich empfinde den Begriff hier sehr gut gewählt, denn vor dem Herzinfakrt hat wohl jeder von uns Angst, vor den Folgen des psychischen Stresses eher weniger. Es wird einem auch oft nicht so bewusst, dass die Anhäufung von Kleinigkeiten dazu führt.

Mein Fazit: ein rundum lesenswertes Buch mit sehr passenden und zielführenden Illustrationen, das für jeden Leser geeignet ist, der sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte oder auch dies beruflich muss.

http://www.amazon.de/gp/product/3862161250/ref=cm_cr_mts_prod_img

 Psycho-Infarkt!

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Wenn die Seele brennt: Mit eigener Kraft aus der Krise [Broschiert] Christian Lüdke (Autor), Andreas Becker (Autor)

Christian Lüdke, der Kinder – und Jugendpsychotherapeut ist und lange für die Polizei gearbeitet hat, ist Traumatherapeut.
Er hat zusammen mit dem Illustrator Andreas Becker ein Buch zu einem Thema geschrieben, das in aller Munde ist, aber nur selten in seinem Buch „Burn – Out“.

Äusserst gut zu lesen ist der Ratgeber von Dr.Lüdke, der zum einen aufzeigt, was schon die Seele brennen lassen kann und zum anderen auch konkrete Hilfen anbietet.
Angeregt durch die Teilnahme des Autors an einer Fernsehsendung, habe ich das Buch gelesen. Er versteht es, auch einem Laien, schwierige Sachverhalte zu verdeutlichen.

Nicht der Stress im Beruf ist, wie viele denken, der Auslöser für psychische Probleme. Es sind oft die Kleinigkeiten.
Und ein Trauma ist auch nicht zwangsläufig mit einer Katastrophe verbunden, sondern auch so Dinge, die einfach passieren, wie die Krankheit eines Angehörigen oder Freundes.
Und davon verkraftet unsere Seele und damit auch unser Körper, nur eine bestimmte Menge. Dies ist auch abhängig davon wie stabil man psychisch und physisch ist, wie die Verarbeitungsmechanismen, etc, sind.

Christian Lüdke liefert hier Informationen auch zu den Vorgängen im Menschen, die zur Erschöpfung führen und gibt auch Hilfestellung, wie man es schafft aus dem Feuer der Seele wieder rauszukommen.
Angefangen von den 5 Tibetern über die Selbsthynose, ganz viel Hinweise auf Hilfsangebote, hier findet man Tipps oder Wege zur Hilfe.

Mich hat das Buch, das auch sehr schöne Illustrationen zum Thema beinhaltet, ganz stark zum Nachdenken angeregt, zum Nachdenken über mich selbst und meine Mitmenschen.
Ebenso hat es mich veranlasst, mehr an mich zu denken und meine Seele zu „pflegen“. Gelesen habe ich es in 2 Tagen, weglegen ging kaum.

Mein Fazit, ich kann das Buch jedem empfehlen, der meint er sei gestresst und etwas dagegen tuen will, genauso wie auch allen, die beruflich oder privat mit Menschen zu tuen haben, die in weitestem Sinne Lebenskrisen durchmachen und auch allen, die wie ich, erst einmal nur neugierig sind und dann feststellen, dass sie auch selber schon mal anfangen sollten ihre Ziele auszubauen.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Dora Heldt: Drei Frauen am See

„Drei Frauen am See“ heißt der neue Roman von Dora Heldt.
Das Cover ließ mich an alte Zeiten denken, das Bild wirkt historisch. Das passt doch gar nicht zu Dora Heldt, dachte ich mir.
Ja der Roman ist anders als die gewohnten Sylt – Geschichten. Aber er ist einfach schön.

Die Freundinnen Marie, Jule, Friederike und Alexandra sind gemeinsam auf einem Foto 1981 am See.
Das Haus am Se,e wo sich die Freundinnen regelmässig treffen, gehört Maries Eltern.
Damals schreiben die Mädels auf wie sie sich und ihre Freundschaft in 30 Jahren sehen.
Sie können nicht ahnen wieviel in den 30 Jahren passiert.

Alexandra ist mittlerweile eine erfolgreiche Verlegerin und wohnt in München.
Jule Petersen lebt in Weißenburg in Norddeutschland und hat sich ihren Berufswunsch erfüllt, sie ist Physiotherapeutin mit eigener Praxis.
Friederike Brenner lebt in Bremen und leitet ein 5-Sterne Hotel.
Marie lebt in Lübeck, sie kränkelt nach wie vor, wie schon als Kind – ein Herzfehler. Marie ist eine bekannte Fotografin geworden, ein Traum ging in Erfüllung.

Die Treffen am See gibt es nicht mehr nach einem heftigen Streit.
Jede der Frauen lebt ihr Leben mit Höhen und Tiefen, manche haben sporadisch noch Kontakt.
Eines Tages bekommen alle, ausser Marie, die Einladung eines Notars in Hamburg.
Teils fahren sie mit Widerwillen hin, weil sie die eine oder andere der Freundinnen nicht sehen wollen. Warum sind es nun 3 Frauen am See?

Mehr verrate ich nicht.
Es ist Dora Heldt gelungen, eine mitreissende Geschichte der 4 so unterschiedlichen Frauen, ihrer Leben und ihrer Gefühle zu schreiben.

Als Leserin begleitet man die 4 durch Höhen und Tiefen fast wie ein Schatten in manchen Sequenzen, die so exakt beschrieben sind, dass man sich in die Szene versetzt fühlt.

Für mich war das ein ganz anderes Dora Heldt – Buch, aber ein ganz tolles.
Ein Buch das auch in die Seele der Personen blicken lässt, uns an ihren Gefühlen, Ängsten, Freuden teilhaben lässt.
Und vor allem ein Plädoyer für die Freundschaft.

Die Geschichte, die Dora Heldt erzählt, hat mich sehr berührt.

ISBN: 9783423262064

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Die große Chronik der Eisenbahn in der Schweiz

Silvia und Dietmar Beckmann haben „Die große Chronik Eisenbahn in der Schweiz – Die schönsten Stecken“ erstellt.
Dietmar Beckmann fotografiert schon lange Eisenbahnen und Straßenbahnen, hierzu verweise ich auf seine Homepage, und er hat auch zusammen mit Silvia Beckmann schon einige Bücher zu den Themen geschrieben.

Dass die Eisenbahn eine Leidenschaft der beiden Autoren ist, merkt man im gesamten Buch. Aber es ist nicht nur die Leidenschaft für die Eisenbahn, die das Buch auszeichnet sondern auch die faszinierende Auswahl der sehr schönen Strecken.
Im Buch bekommt man als Leser zunächst einen fundierten Überblick über die Geschichte der Eisenbahn in der Schweiz, beginnend bei 1845 bis heute.
Die Autoren haben die Geschichte angereichert mit sehr gut ausgesuchtem Bildmaterial. Vom Gemälde „Die Gotthardspost“, den Anfängen der Nordostbahn-Gesellschaft über die Übersichtskarte der Eisenbahnen in der Schweiz bis in die Neuzeit mit dem Gotthard-Basistunnel und seiner Lüftung.

Nach der excellent dargestellten Geschichte geht es los mit 50 Traumstrecken, die so liebevoll geschildert werden, dass man gleich reisen möchte.
Es ist den Autoren gelungen ein Buch zu erstellen, das in erster Linie Eisenbahnfans ansprechen wird, aber auch sehr schön zu lesen ist für alle, die in die Schweiz reisen möchten, themenbezogen.
Der 2. Teil des Buches erinnert an eine Reiseführer.
Mein Favorit ist Heidiland.

Neben sehr fundierten und gut verständlich geschriebenen Texten machen die ganzen Fotos, tolle Landschaftsfotos erwarten den Betrachter Karten und das ein umfangreiches Bildmaterial. Es macht Freude das Buch zu lesen und anzuschauen.

ISBN: 9783956130472

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Sabine Hauke: Niederrhein – Wanderungen für die Seele Wohlfühlwege

Sabine Hauke hat mit „Niederrhein – Wanderungen für die Seele Wohlfühlwege“ ein Buch geschrieben, dass mich gefesselt hat.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Wanderführer so fesseln könnte.
Zugegeben ich liebe den Niederrhein, meine Heimat. Aber dieses Buch ist so liebevoll gemacht, dass man einfach fasziniert sein muss.

„Wanderungen für die Seele – Wohlfühlwege“ das verspricht der Titel des Buches.
Und wahrlich, selbst beim Lesen kann man schon entspannen, wenn man die Beschreibungen liest, den Weg vor dem inneren Auge passieren lässt. Zumindest, wenn man die Gegend kennt, kann man sich ganz schnell hineinversetzen.

Unterteilt ist das Buch in 5 Kategorien von Wegen:
– Auszeittouren – diese bieten Naturerlebnisse, Seele baumeln lassen und schauen ist angesagt
– Panoramatouren – hier zählt der Ausblick
– Verwöhntouren – auch der Magen braucht mal Abwechslung
– Entschleunigungstouren – Rast wird eingeplant
– Erfrischungstouren – für Wasserliebhaber

Das Gebiet der Touren erstreckt sich von Nijmwegen bis Schwalmtal und von Niederkrüchten bis Duisburg.
Es lässt sich sowohl der untere Niederrhein mit den Kreisen Kleve und Wesel, als auch der mittlere Niederrhein mit Mönchengladbach, Krefefd und den Kreisen Viersen, Heinsberg und Neuss erwandern.
20 Wege erwarten den Leser und Betrachter.
Übrigens, suchen Sie nicht den oberen Niederrhein, ich habe ihn nicht vergessen und die Autorin auch nicht, den gibt es nicht.

An den Wegbeschreibungen findet man Piktogramme zu Natur-Infos, Kultur-Infos, Touren- bzw. Eventinfos und Genuss-Infos. Auch eine Karte ist bei jedem Weg zu finden und Fotos, die Lust darauf machen, die Wanderschuhe anzuziehen und zu wandern.

Ausserdem gibt es zu jedem Weg vorweg die Länge, die Wanderdauer und ob es ein Rundweg ist, etwaige Abstecher, etc. Nach jeder, sehr detailreichen Wegbeschreibung, findet man eine Einordnung in den Kategorien Entspannungsfaktor, Genussfaktor und Romantikfaktor. Danach folgt eine Beschreibung der Beschaffenheit der Wege und teilweise Hinweise zur besten Jahreszeit oder Besonderheiten bzgl. des Weges, Anfahrt, Einkehrmöglichkeiten und ob Rucksackverpflegung nötig ist und zu guter Letzt „Entdecken & Erleben“.

Die Strecken sind so gut beschrieben, dass man, wenn einem ein Weg zu weit ist, auch Teilstrecken raus nehmen kann.

Egal ob Hinsbeck, Elmpter Schwalmbruch, Lüttelforst, Issum, Kevelaer und vieles mehr, fahren Sie hin, erwandern Sie die Gegend mit Hilfe des Buches und sie werden merken wie entspannend Wanderungen in dieser herrlichen Gegend sind.

Der Autorin ist es gelungen einen umfassenden Wanderführer zu gestalten, der Lust darauf macht zu wandern, aber auch Lust darauf macht den Niederrhein zu erkunden, wenn man ihn nicht kennt.
Aus meiner Sicht ist das Buch für Einheimische genauso geeignet wie für Touristen.

ISBN: 9783770020287

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Marco Polo Ruhrgebiet

„Marco Polo Ruhrgebiet“ ist ein kompakter Reiseführer. Er passt in den Rucksack, aber auch in eine grössere Handtasche und in die Jackentasche.

Was ich hilfreich finde, ist die Tatsache, dass die Marco Polos nun eine Touren-App haben, die zu den Erlebnis-Touren die Offline-Karten hat und die Navigation ermöglicht.
Es werden auch die empfohlenen Aktivitäten, Genuß-, Kultur – und Shoppingtipps auf dem Weg der Tour angezeigt.
Der Online-Update-Service bietet zusätzlich zum Buch nicht nur Termine und Updates, sondern auch Änderungen von Öffnungszeiten, etc.
Auch dies herunterladbar oder als PDF zum Ausdrucken. Ein toller zusätzlicher Service.

Den Marco Polo Reiseführer wurde u.A. von Andrea Hamm geschrieben.
Sie ist Journalistin und lebt am Rande des Ruhrgebiets.

Im Einband geht es los mit den Marco Polo Highlights.

Die Insider-Tipps,Best of.. mit „Tolle Orte zum Nulltarif“, Typisch Ruhrgebiet, den Regenwetteraktivitäten bieten einen ersten Überblick und Entspannung ist auch angesagt..
Danach geht es weiter mit „Entdecken Sie das Ruhrgebiet !“, man erfährt dies und das über die Gegend von Geschichte über Kultur bis hin zur Kunst und den Spezialitäten.
Ergänzt wird der Text durch schöne Fotos.

Unterteilt ist der neue Marco Polo Reiseführer in die Kapitel:
– Insider-Tipps
– Best Of
– Auftakt
– Im Trend
– Fakten, Menschen, News
– Essen und Trinken
– Einkaufen
– Die Mitte mit Bochum, Bottrop, Dortmund, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen, Herne, Mülheim und Oberhausen
– Hagen & der Südosten mit Hagen und Hattingen
– Hamm & der Norden mit Bergkamen, Castrop-Rauxel, Gladbeck, Haltern, Hamm. Herten, Lünen, Marl, Recklinghausen, Schwerte, Unna und Waltrop
– Der Westen mit Kamp-Lintfort, Moers, Wesel und Xanten
– Erlebnistouren
– Sport & Wellness
– Mit Kindern unterwegs
– Events, Feste & Mehr
– Links, Blogs, Apps &; Co. – eine tolle Rubrik mit weiterführenden Tipps, auch super für die Vorbereitung.
– Praktische Hinweise
– Reise-Atlas
– Bloss Nicht! – diese Seite kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, die Tipps sind wirklich gut.

Im Buch finden Sie, wie Sie sehen, so ziemlich alles was man für Reisevorbereitung und vor Ort braucht.
Man hat alles zusammen Shoppingtipps, Restaurants, Übernachtungstipps, Museen, Sehenswürdigkeiten, Stadtbesichtigungen, etc..
Sie finden die Currywurst genauso wie Kloster Kamp mit seinem sehenswerten Garten, den Gasometer, den Beversee, Halde Haniel und vieles mehr.

Toll ist der separate Plan zum Mitnehmen, der die Übersichtskarte und Detailkarten von Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen enthält.

Alles in allem muss ich sagen, ich schätze den Marco Polo-Reiseführer Ruhrgebiet. Er zeigt, dass das Ruhrgebiet von heute nichts mehr mit dem Image von früher als reine Kohleregion gemeinsam hat, sondern auch kulturell sehr viel bietet.

ISBN: 9783829729406

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird

Matschnig : Die Macht der Wirkung

Monika Matschnig ist Expertin für Körpersprache. Matschnig ist Diplom-Psycholgin und Universitätsdozentin.
Aufgewachsen ist sie in Graz, sie nahm den Weg über den Leistungssport hin zu ihrem Studium der Prsychologie. Danach liessen sich ganz viele Stationen und Begegnungen aufzählen, die das Leben der Autorin prägten, schauen Sie hier und Sie werden feststellen, es ist ein bewegtes Leben.
Monika Matschnig hat viele, auch bedeutende, Menschen getroffen und nicht zuletzt aus diesen Begegnungen rekrutiert sie ihren grossen Erfahrungsschatz in Sachen Körpersprache.

Kennen Sie das auch? Sie begegnen einem Menschen, egal ob im Fernsehen oder real und wissen einfach der hat was. Ich kenne das sehr gut.
Ein für mich leuchtendes Beispiel ist das Ehepaar Obama, jeder für sich eine faszinierende Persönlichkeit.

Warum wirken solche Menschen?
Das erklärt die Autorin in ihrem Buch.
Kann ich auch wirken?
Wie kommt man nun zu dieser Wirkungskompetenz?
Zu Beginn ihres Buches stellt die Autorin die These auf „Nur wer wirkt, wird gehört, gesehen, verstanden“.
Wie wahr.
Beruflich habe ich täglich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tuen. Es gibt darunter tolle, ausgesprochen intelligente Menschen und Wissenschaftler, der eine macht was draus, der andere wurschtelt vor sich hin.

Monika Matschnig hat ihr Buch, in dem sie den Lesern Tipps und Anleitungen gibt, wie man zu Wirkungskompetenz kommt, in mehrere Kapitel unterteilt:
– Wirkung als Kompetenz
– Überzeugungsmacht – Wirkung in der Politik
– Anziehungsmacht – Wirkung in Entertainment und Mode
– Führungsmacht – Wirkung im Business
– Faszinationsmacht – Wirkung im Sport
– Lernen von den Meistern der Selbstinszenierung.

Anhand allseits bekannter Persönlichkeit verdeutlicht Monika Matschnig das was sie meint.
Wer kennt nicht die Merkel – Raute?
Die Beckhams leben von Selbstinszenierung. Wie funktioniert es bei Ihnen.
Putin wirkt immer eiskalt.
George Clooney ist Charisma in Perfektion.

Die Autorin schildert uns Lesern sehr unterschiedliche Menschen und beschreibt warum diese wirken. Meist gibt es dann ein „Auf den Punkt gebracht“ und immer einen rosa Kasten “ Wirkung à la…- was lernen wir?“
Darin bekommen wir Leser stichpunktartig die Highlights der Wirkungskompetenz des jeweiligen Menschen, so quasi als Spickzettel, an die Hand.

Monika Matschnig liefert die Rezepte, kochen = an uns arbeiten, müssen wir selber, wenn wir weiterkommen wollen.

Es gibt zum Buch eine Seite des Verlages mit Videos auf denen zu manchen Personen gezeigt wird wie sie wirken. Dort finden Sie auch eine Leseprobe.

Mein Fazit: Charisma kann jeder, wenn er nur will. Monika Matschnig erklärt genau wie man daran arbeiten kann und was das Charisma eines Menschen ausmacht. Das Buch ist sehr verständlich und spannend geschrieben. Es lohnt sich es zu lesen.

Quelle : dtv

ISBN: 9783423261135
Bestellen können Sie das Buch hier.

ich freue mich, wenn der Post geteilt wird